.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Hilfe bitte: Sipgate.at mit SpeedTouch an Inode in AT

Dieses Thema im Forum "sipgate" wurde erstellt von Iliak, 3 Jan. 2007.

  1. Iliak

    Iliak Neuer User

    Registriert seit:
    3 Jan. 2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich bastel da jetzt schon ein paar Tage rum und hab mir hier im Forum schon einen Ast gesucht aber langsam bin ich am Ende meines Lateins:

    Konfig: SpeedTouch 560-> LANA Fritzbox 7050 WLAN
    Anbindung: Inode ADSL

    Speedtouch:
    - auf multiuser gepatched (always on)
    - portforwarding fuer die folgenden ports auf die Fritzbox:
    UDP 10000 - 10000
    UDP 5004 - 5004
    UDP 5060 - 5060
    UDP 8000 - 8019

    Fritzbox:
    registrar: sipgate.at
    proxy: sipgate.at
    stun: stun.sipgate.net:10000

    Die Fritzbox meldet sich brav an (Registrierung erfolgreich) aber sobald ich versuche die beruehmte 10000 Nummer anzurufen, bekomm ich einen 503er
    aka service nicht erreichbar.

    Ich habs schon mit und ohne STUN, mit und ohne portnummer und mit und ohne proxy versucht aber ohne Erfolg.

    Was mach ich falsch ?

    Danke im vorraus
    Iliak
     
  2. Erpet

    Erpet Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juli 2005
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #2 Erpet, 3 Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 3 Jan. 2007
    Funktioniert 1u1 oder geht gar nichts?
     
  3. MikeGolf

    MikeGolf Neuer User

    Registriert seit:
    20 Mai 2005
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wien
    #3 MikeGolf, 4 Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 4 Jan. 2007
    Hallo!

    Habe zwar nicht genau deine Konfiguration aber meistens liegt es an den Wahlregeln. Probier mal die Ländervorwahl 00 bzw. 43 rauszunhemen bzw. anders zu konfigurieren. Meistens liegt es daran.

    PS: Warum schmeisst du das Speedtouch nicht raus?

    bye Gerhard
     
  4. Andrej

    Andrej Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Feb. 2005
    Beiträge:
    2,209
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi
    Kommst du mit der Box ins Internet ?
    Für Sipgate ist in meiner FB so eingestellt:
    Internetrufnummer 482XXXX
    Benutzername 482XXXX
    Registrar: sipgate.at
    STUN-Server: stun.sipgate.net

    [X] Internetrufnummer für die Anmeldung verwenden

    Internettelefonie > Erweiterte Einstellungen >
    [X] Portweiterleitung des Internet-Routers für Internettelefonie aktiv halten
    Portweiterleitung aktiv halten alle 1Min (oder Kürzer !)
     
  5. wnpaul

    wnpaul Neuer User

    Registriert seit:
    11 Juli 2005
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wien
    MikeGolf schreibt:

    > PS: Warum schmeisst du das Speedtouch nicht raus?

    Wahrscheinliche weil er in AT ist, wo die meisten ADSL-Anschluesse POTS/Annex-A sind, waehrend man FritzBox 7050 zumeist nur in ISDN/Annex-B Version erhaelt, und daher in AT in den meisten Faellen nicht als ADSL-Modem sondern lediglich als IP-Router verwendbar ist.

    (Ich weiss schon, dass es die FB7050 auch als Annex-A gibt, ist aber wesentlich schwerer aufzutreiben als die DE-Variante, die eben Annex-B ist)
     
  6. Andrej

    Andrej Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Feb. 2005
    Beiträge:
    2,209
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi
    Es ist KEIN Problem für alle Firmen die über Actebis Kaufen eine 7050 mit Annex A zu bekommen !!!
    Sprecht mal eure Fachhändler an ob sie über Actebis kaufen wenn ja bekommen sie eine mit Annex A wenn sie keine finden kann ich euch ja die Hersteller NR Schreiben.
     
  7. MikeGolf

    MikeGolf Neuer User

    Registriert seit:
    20 Mai 2005
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wien
    Hallo!

    Sind Dir 20 Angebote in Österreich zu wenig?
    http://geizhals.at/?fs=7050+annex+a&in=

    PS: Außerdem lässt sich aus einer Annex B auch eine Annex A machen. Findet man alles hier im Forum.

    bye Gerhard
     
  8. Andrej

    Andrej Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Feb. 2005
    Beiträge:
    2,209
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja und dann hast du einen Garantie verlust.
     
  9. Augustine

    Augustine Neuer User

    Registriert seit:
    10 Dez. 2006
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Iliak,

    ich hatte gerade ein ähnliches Problem. Nutze Inode mit xDSL, Anbindung über Zyxel 660 H-ADSL-Modem mit Mehrplatzoption. Habe gestern meinen Ovislink-Router (hinter dem Zyxel angeschlossen) durch eine Fritzbox 7170, Annex B , ersetzt. Anfänglich war die VoIP-Einwahl über PC mit dem x-Lite-Client nicht möglich. Mehrfach Meldung Authenifikation failed. Habe dann mit dem Inode-Support gesprochen, der sagte, das bei Inode ein VoIP-Channel extra freigeschaltet werden müsste. Gesagt, getan, e-Mail an Support geschrieben ( berufliche Dringlichkeit), und kurze Zeit später hab ich mein altes analoges Telefon an den analoge Telefonport angeschlossen, Sipgate.De in der Friztzbox konfiguriert und das Telefonieren funktionierte problermlos. Den x-lite-Client habe ich auch neu konfiguriert und es läuft (offensichtlich Config-Problem).

    Der Support sagte mir auch, das ich die 7170 auch ohne Zyxel-xDSL-Modem direkt betreiben könnte, es sei nur der kleinere Stecker, der an das Zyxel passt durch den breiteren Anschlussstecker, der an die 7170 passt zu ersetzen. Werde dies in nächster Zeit tun.

    Wozu brauchts du Annex A. Nur wenn du einen alten analogen Telefonschluss hast der durch die Fritzbox geleitet wird und du weiterhin das analoge Telefon nutzen willst. Jedoch wenn du ISDN hast kommst du problemlos los mit dem Annx B klar.

    Meine Pläne sind wie folgt: Versuchsweiser Anschluss der bestehenden ISDN-Anlage (Euracom 262 mit Eeprom für Austria) und Unteranlage Gigasaet SX 255 ISDN an die Fritzbox 7170, inital Durchleitung der VoIP-Telfonie an die Euracom 262 und weiter auf die SX 255 ISDN. Wenn dies klappt, so wird die bisherige ISDN-Anlagennummer von Telekom Austria an den VoIP-Provider internic.at portiert und die gesamte Telefonie läuft nur noch über VoIP.

    Internic.at bietet die Möglichkeit die bisherige Ortsnetznummer zu portieren und bei ENUM zu registrieren. Preislich ist da schon ein erheblicher Unterschied zu den ISDN-Preisen der TA.

    Wenn du mehr wissen willst, so schick mir eine PN

    Gruss aus Graz
     
  10. Andrej

    Andrej Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Feb. 2005
    Beiträge:
    2,209
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi
    Die einzige Box von AVM die es in Österreich mit Annex A und* B gibt ist die 7050 !

    * und heißt nicht das die Fritzbox Annex A und B gleichzeitig kann.