hilfe Firmware update fehlgeschlagen? fbf 7170

geraldraaf

Neuer User
Mitglied seit
29 Apr 2006
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen,

ich habe das Problem das beim Firmware update mein Rechner abgestürzt ist (machte einen Neustart)

Jetzt habe ich das Problem das die INFO LED und die Power/DSL LED blinken.

ist die FBF jetzt defekt, oder kann ich noch was machen.
Die Ip Adresse habe ich geändert. Damit Sie zu meinem internen Netz passen.

10.76.0.0 mit 255.255.254.0 als netzmaske

make recover LOCALIP=10.76.0.0 IMAGE=firmware_fon_wlan_7170.de.image

Meldung = "looking for boxes ..................... none found, giving up."

make recover LOCALIP=10.76.0.0/255.255.254.0 IMAGE=firmware_fon_wlan_7170.de.image

mit ssh komme ich noch auf die Box

hat jemand eine Idee was ich noch machen kann, oder hab ich jetzt einen teuren Briefbeschwerer.

gruß
gerald
 

supamicha

Mitglied
Mitglied seit
3 Dez 2004
Beiträge
578
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
lade die die aktuelle beta von der avm-seite, da ist ein recover image drin.
danach sollte die box wieder laufen.

micha
 

geraldraaf

Neuer User
Mitglied seit
29 Apr 2006
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
hi micha

muss ich dafür die box neustarten, Strom wegnehmen wieder anschliessen

was ist mit meinen Netzeinstellungen die ich habe.

gerade getestet recover programm sucht auf 169.254.156.2 und findet nichts.

gerald
 

jebu81

Neuer User
Mitglied seit
5 Jan 2005
Beiträge
178
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hast Du mal das "beigelegte" PDF Ausführen des Wiederherstellungsprogrammes.pdf gelesen? Das steht eigentlich alles genau beschrieben.
 

geraldraaf

Neuer User
Mitglied seit
29 Apr 2006
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
ja hab ich durchgelesen, auch alles so eingestellt funktioniert trotzdem nicht da er keine fbf findet.
ping auf 192.168.178.1 funktioniert auf die 192.168.178.254 funktioniert auch.

gruss
gerald
 

jebu81

Neuer User
Mitglied seit
5 Jan 2005
Beiträge
178
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
gerade getestet recover programm sucht auf 169.254.156.2 und findet nichts.
passt eigentlich nicht zu
ping auf 192.168.178.1 funktioniert auf die 192.168.178.254 funktioniert auch.
Welche IP-Adresse hast Du denn Deiner Netzwerkkarte gegeben? Hast Du eine Personal Firewall? So kaputt kann die Box eigentlich nicht sein, wenn sie noch auf pings antwortet.
 

geraldraaf

Neuer User
Mitglied seit
29 Apr 2006
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
jebu81 schrieb:
passt eigentlich nicht zu
diese Meldung kann ich folgendermaßen nachvollziehen. Das Recoverprogramm unter Windows setzt das Mediasensing aus -> Neustart -> Recoverprogramm wird gestartet -> Abbruch drücken -> Abbruch drücken statt weiter.
Windows startet -> nochmaliges Aufrufen des Recoverprogramms und dann versucht es auf die IP 169.254.156.2

jebu81 schrieb:
Welche IP-Adresse hast Du denn Deiner Netzwerkkarte gegeben? Hast Du eine Personal Firewall? So kaputt kann die Box eigentlich nicht sein, wenn sie noch auf pings antwortet.
IP 10.76.0.42 Netzmaske 255.255.254.0
Personal Firewall läuft nicht.

Aber das ganze läuft wieder. Schreib gleich noch was dazu.

Gruß
Gerald
 

geraldraaf

Neuer User
Mitglied seit
29 Apr 2006
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hi.

Das ganze Problem hat so angefangen.

ds-mod auf meinem Linux Rechner umgewandelt, und auf die FBF übertragen.

Dabei habe ich vergessen das neueste Openvpn Binary zu installieren und kopieren. Also habe ich das Binary wie beschrieben an die entsprechende Stelle kopiert.
Anschliessend die über das Web Interface einen Firmware update durchführen lassen. Es kahm die Meldung das das Geräte solange die Info-LED blinkt nicht vom Strom trennen darf.

In der Zwischenzeit habe ich kurz in Fernsehr geschaut (wurde ein 1/2 Stunde draus), an den Linux Rechner zurück und der war abgeschaltet (Powermanagent ist nicht eingeschaltet gewesen und auch kein automatisches Shutdown), und die INFO-LED blinkte immer noch.

Dann habe ich im Forum das Thema aufgemacht und bin ins Bett am nächsten morgen nachgeschaut ob jemand etwas dazu geschrieben hat und erfolglos versucht ein Recover durchzuführen.

Dann habe ich mich per ssh auf die FBF aufgeschaltet und mir die ar7.cfg angeschaut. In dieser habe ich dann die IP Adressen vom LAN auf die korrekten Werte gestellt 192.168.0.1 und dann mutig einen reboot Befehl abgesetzt und gehofft das der Flash nicht defekt ist.
FBF bootet Power/DSL Lampe blinken (DSL war nicht eingestöpselt -> also OK) WLAN-LED geht an und Info-LED bleibt aus.
Da habe ich getestet ob ich wieder auf das Web Interface komme -> funktionierte und Openvpn war auch bei den Paketen dabei.

Was wirklich genau schiefging kann ich nicht sagen.

Gruß
Gerald
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,039
Beiträge
2,018,138
Mitglieder
349,322
Neuestes Mitglied
fensterrahmen