Hilfe ! kann kein Telefonbuch aus "JFritz.phone.xml" in Fritzbox 7390 Telefonbuch portieren

Applebaron

Neuer User
Mitglied seit
29 Jan 2009
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
3
Hallo Ihr JFritz Wissende,

ich nutze schon seit Jahren JFritz, Danke noch mal an alle die da sehr viel Hirnschmalz eingebracht haben.

Meine Hardeware ist : FBF 7390 letzte FW 6.86, Windows 10 PC mit JFritz 0.7.6

Jetzt habe ich die Fritz Phone App für mein Smart Phone entdeckt, die greift aber idealerweise direkt auf das Telefonbuch der FBF zu.
Alle meine Telefonkontakte sind aber seit Jahren NUR im JFritz Telefonbuch abgespeichert ( ca. 3000 Adressen ).
Jetzt wollte ich einfach das JFritz Telefonbuch in die Fritzbox portieren.

Geht aber nicht, z.B. mit der Software "Contact_Conversion_Wizard_v3.5.0.0" bekomme ich schon beim Einlesen der JFritz Datei eine Fehlermeldung das die Datei nicht lesbar wäre und das Programm CCW stellt den Dienst ein.

Jetzt habe ich von dem netten Forenmitglied "Pikachu " die App "FbJfXMLtoFbJfXML_V2105_30112017" entdeckt , aber auch hier streikt das Wandlerprogramm schon beim Einlesen der " jfritz.phonebook.xml " Datei mit der Fehlermeldung "Error 53".

Wenn ich die Datei mit Libre Office kann man zumindest die Daten alle sehen.

Ist jemand von Euch so lieb und kann mir erklären wie ich sonst, natürlich ohne alles noch mal neu eintippen, das Jfritz Phonebuch in meine Fritte rein bekomme ???

Vielen Dank im Voraus für jeden Tipp...

MfG

Applebaron
 

Pikachu

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Nov 2006
Beiträge
2,418
Punkte für Reaktionen
33
Punkte
48
Jetzt habe ich von dem netten Forenmitglied "Pikachu " die App "FbJfXMLtoFbJfXML_V2105_30112017" entdeckt , aber auch hier streikt das Wandlerprogramm schon beim Einlesen der " jfritz.phonebook.xml " Datei mit der Fehlermeldung "Error 53".
Sorry, musste jetzt erst mal meinen QuellCode Suchen um Herauszufinden was das für eine Fehlermeldung ist,
und das ist ganz Einfach keine, denn du hast Einfach keine Ziel Datei zum Speichern für die FritzBox.xml Datei Angegeben.

Aber noch eines wenn AVM die grenze von 300 Einträge die es ein mal gab nicht in zwischen aufgehoben hat,
dann wird es sowieso nichts mit deinen 3000 Sorry.
 

Applebaron

Neuer User
Mitglied seit
29 Jan 2009
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
3
Danköö,

für Deine Antwort.

Hast ja Recht, nach wie vor 300 Eintrage und bei Telefonbücher von E-Mail-Konten (Online-Telefonbücher) dürfen es maximal 1000 Einträge sein.

Daher habe ich mich wahrscheinlich auch schon damals für die JFritz Variante entschieden, da 300 Einträge erst Recht in der heutigen Zeit wenig sind. (Ich habe auch keine Lust 20 und mehr Telefonbücher bei/ für die Fritte an zu legen.)

BTT :
Also einen Zielpfad habe ich angegeben, ich dachte die Datei stellt Dein Programm selber her ?

MfG

Applebaron
 

armin56

Mitglied
Mitglied seit
23 Dez 2009
Beiträge
345
Punkte für Reaktionen
31
Punkte
28
Eventuell mal als csv Export speichern und dann in Google Kontakte laden. Diese Kontakte dann als Telefonbuch einbinden, wäre das eine Alternative?
 

skyteddy

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2005
Beiträge
5,866
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
Eventuell mal als csv Export speichern und dann in Google Kontakte laden. Diese Kontakte dann als Telefonbuch einbinden, wäre das eine Alternative?
... was momentan genau gar nicht funktioniert, weil Google mal wieder was am "Interface" geändert hat. Bestehende Google-Telefonbücher können noch aktualisiert werden, aber keine neuen in der Fritzbox angelegt werden. Aber es gäbe ja noch 1&1, GMX oder WEB.DE als Alternative.

 
Zuletzt bearbeitet: