.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Hilfe! Neue Siemens-ISDN-Telefone funktionieren nicht...

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit Bristuff (hfc, zaptel)" wurde erstellt von *-tuxi, 5 Okt. 2008.

  1. *-tuxi

    *-tuxi Neuer User

    Registriert seit:
    28 Sep. 2005
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo Ihr alle,

    ich brauche halbwegs dringend Eure Hilfe.
    Ich habe eine etwa zwei Jahre alte Asterisk-ISDN-Installation (Asterisk 1.2.9.1-BRIstuffed-0.3.0-PRE-1q), die ich mit viel Hilfe von Euch eingerichtet bekommen habe.
    Da jetzt Stück für Stück die alten T-...-Telefone (ISDN) kaputtgehen, haben wir uns nun drei neue Siemens SX680 angeschafft.

    Soweit so gut, nun machen mich die neuen Telefone kirre...

    Folgendes: Bei den alten hatte ich ein Verhalten im Asterisk eingestellt, dass man zwingend erst die Telefonnummer eingeben muss und erst dann "abheben" darf. Andernfalls kam irgendeine Ansage. Die Ansage kam über die "s"-Extension im Dialplan.

    Die neuen Telefone benutze ich genauso (also erst wählen dann abheben), jedoch funktioniert das kein Stück mehr, es kommt nur noch die Ansage vom Asterisk, er läuft also sofort in diese bekloppte "s-"-Extension oder wie sich das schimpft... ;)

    Nun habe ich bereits versucht, diese "s"-Extension einfach auszukommentieren, dann meckert der Asterisk rum, dass es keine "s"-Extension gibt... :(
    Dann habe ich versucht, die "s"-Extension in den Kontext umzuleiten, das funktioniert aber auch nicht... :(

    Ergo brauche ich Eure Hilfe, folgendes an Infos kann ich Euch so aus dem Stehgreif anbieten:

    Einige Infos zum Asterisk auf SuSE 10.0:
    Code:
    sip:~ # asterisk -rgc
    Asterisk 1.2.9.1-BRIstuffed-0.3.0-PRE-1q, Copyright (C) 1999 - 2006 Digium, Inc. and others.
    Created by Mark Spencer <markster@digium.com>
    Asterisk comes with ABSOLUTELY NO WARRANTY; type 'show warranty' for details.
    This is free software, with components licensed under the GNU General Public
    License version 2 and other licenses; you are welcome to redistribute it under
    certain conditions. Type 'show license' for details.
    =========================================================================
    Connected to Asterisk 1.2.9.1-BRIstuffed-0.3.0-PRE-1q currently running on sip (pid = 7216)
    sip*CLI>
    sip*CLI>
    sip*CLI> set verbose 999
    Verbosity was 0 and is now 999
    sip*CLI>
    sip*CLI>
    
    Wenn ich mit einem der neuen Siemens-Telefone nach aussen anrufen will (008003302424, kostenlose T-Com-Nummer, benutze ich nur zum testen, ob das Gespräch zustande kommt...) passiert folgendes: (Die MSN 20 ist korrekt am Telefon eingestellt!)

    Code:
    sip*CLI>
      == Primary D-Channel on span 2 up for TEI 64
        -- Accepting voice call from '20' to 's' on channel 0/2, span 2
        -- Executing Wait("Zap/5-1", "1") in new stack
        -- Executing Playback("Zap/5-1", "invalid") in new stack
        -- Playing 'invalid' (language 'de')
        -- Channel 0/2, span 2 got hangup request
        -- Hungup 'Zap/5-1'
    sip*CLI>
    
    Code-Fragmente aus der "extensions.conf":
    Code:
    ; PBX Trunk - interner S0-Bus
    ;
    [pbx-trunk]
    include => ast-restart
    include => tcom-trunk-outgoing
    
    ; A timeout and "invalid extension rule"
    ;
    exten => s,1,Wait(1)
    exten => s,2,Playback(invalid)          ; Erst Nummer waehlen, dann abheben! Sonst diese Ansage
    exten => s,3,hangup
    exten => t,1,Goto(#,1)                  ; If they take too long, give up
    exten => i,1,Playback(invalid)          ; "That's not valid, try again"
    
    [ast-restart]
    exten => 444,1,Playback(de-dankeschoen) ; Play star
    exten => 444,n,System(/admin/cronjobs/ast-restart.sh)
    
    ;
    ; T-Com Trunk OUTGOING
    ;
    [tcom-trunk-outgoing]
    exten => _${TRUNKTCOMINIT}.,1,NoOp(Outgoing call via T-Com)
    exten => _${TRUNKTCOMINIT}.,2,NoOp(CallerIDNum: ${CALLERIDNUM})
    exten => _${TRUNKTCOMINIT}.,3,ChanIsAvail(${DIALTRUNKTCOM})
    exten => _${TRUNKTCOMINIT}.,4,GotoIf($["${CALLERIDNUM}" = "20"]?5:6)
    exten => _${TRUNKTCOMINIT}.,5,SetCallerID(${TCOM_MSN_01})
    exten => _${TRUNKTCOMINIT}.,6,GotoIf($["${CALLERIDNUM}" = "21"]?7:8)
    exten => _${TRUNKTCOMINIT}.,7,SetCallerID(${TCOM_MSN_02})
    exten => _${TRUNKTCOMINIT}.,8,GotoIf($["${CALLERIDNUM}" = "22"]?9:10)
    exten => _${TRUNKTCOMINIT}.,9,SetCallerID(${TCOM_MSN_03})
    exten => _${TRUNKTCOMINIT}.,10,Dial(${DIALTRUNKTCOM}/${EXTEN:1},${RINGTIME_OUTGOING})
    exten => _${TRUNKTCOMINIT}.,11,Congestion
    exten => _${TRUNKTCOMINIT}.,12,Busy
    exten => _${TRUNKTCOMINIT}.,13,Hangup
    
    So, ich hoffe, Ihr könnt mir helfen!
    --> Ich möchte also gerne die s-Extension weg bekommen, sodass ich auch mit diesem Neumodernen Krams a la Siemens-Telefone telefonieren kann... ;)

    Wenn ich etwas nicht richtig beschrieben habe, fragt bitte nach, anstatt einfach gar nicht zu antworten!
    Herzlichen Dank an Euch schon mal!

    Grüsse,
    Michi
     
  2. clan

    clan Mitglied

    Registriert seit:
    21 Apr. 2005
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das Stichwort ist vermutlich 'overlap dial'. Ich kann mich dunkel erinnern, daß Siemens-Telefone ein Setup ohne Zielnummer und direkt anschliessend die Zielnummer. Erhärten lässt sich diese Vermutung durch einen D-Kanaltrace.