.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Hilfeeeee !!! Suche komplette Konfig-Hilfe..

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von 2fast4u, 25 Okt. 2006.

  1. 2fast4u

    2fast4u Neuer User

    Registriert seit:
    17 März 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo alle zusammen !!!

    Vor ca. 1 Jahr haben wir unseren Neubau geplant und uns für eine reine Netzverkabelung entschieden. Der Weg sollte über ein VOIP-System alle herkömmliche Telefonie erstzen.

    Wir haben uns damals für einen fertigen Server der Firma BueroByte ( Asterisk Basis ) entschieden. Die Telefone sind alles SNOM 360. Es wurde geliefert, eingerichtet etc. und alles funktionierte in den ersten Stunden ganz gut, woseit man das halt beurteilen konnte.

    Nach einigen Tagen stellten wir aber fest, das bei umfangreicheren :( Konfigurationen wie Rufgruppen :( :( ( Scherz ) eigentlich nix funktionierte.

    Alle Telefone klingelten gleichzeitig, Server stürtzte ab.........

    Nach vielen Telefonaten und einigen Lösungsversuchen haben wir heute eine lauffähige Version, die jetzt seit 10 Wochen durchläuft ( drop rate beim FAX: 85%, das beste ist da bekommt der Sender ein OK und bei uns ist das Fax 0 kB, Fehler ist reproduzierbar ).

    Es gibt da nur ein Problem: Das ist nicht das was wir uns vorgestellt haben. Es gibt nur einzelne Durchwahlen. Sonst nix. Das funktioniert. Alle weiteren Versuche der weiteren Nutzung von den ganzen schönen Ideeen die hinter Asterisk stehen haben wir gar nicht er versucht......

    Dann habe ich mich schweren Herzens dazu entschlossen, eine HW-VOIP Lösung zu bestellen, hab Sie auch bekommen, aber das lief wieder nicht ( war so eine kleine Dose mit 8 S0 ), weil die Anlage halt nur H.323 richtig gut konnte ( SIP war zwar als OK Klassifziert, ging aber nicht ( z.b. beim Pick ).

    Nächstes Teil bestellt ( eigener Server mit Konfigurationsserver, rel. kompliziert ) nach einer Woche die Lust verloren.....


    Lange Rede, kurzer Sinn: Ich habe hier jede Menge HFC-8S, die eigentlich nach Nutzung schreien, brauche aber Hilfe.......

    Hat Jemand Lust, uns dabei zu unterstützen ( Vielleicht auf Stundenbasis )

    im Raum Viersen ???????

    Falls ich mit diesem Post gegen die Boardregeln verstosse, bitte ich jetzt schon um Entschuldigung..... Ich bin halt am Ende....

    Muss dann halt meine alte Panasonic wieder einbauen, und 1200 m Kabel ziehen....gggggggggggg Das war nicht der Plan...

    Meine Vorstellung:

    - Linux mit grafischer Oberfläche ( Remote Login möglich ) um die cfg´s zu - bearbeiten.
    - Fax support
    - CMR support auf Windows SQL Server
    - VoiceMail
    - CTI

    Grüsse an Alle

    Sehr schönes Forum übrigens..

    Oliver Reiners
     
  2. foschi

    foschi Guest

    Hm, ich kenn die Iritgo-Lösung von BueroByte (alles Dortmunder...), und hab davon schon welche in Betrieb gesehen; aber das ist mir neu.

    Na ja, das ist ein Standard-Problem, wenn Du Dein Fax per ATA anschaltest.

    Hm, die BueroByte-Lösung sollte das aber können, da sie IMHO die einzige Lösung ist, die in den von der Weboberfläche veränderten Config-Dateien einen extra Bereich vorgesehen hat, der von der Weboberfläche nicht verändert wird - man kann also "unter der Haube" konfigurieren.

    Allerdings ist das dann nicht sehr performant - ein normales Asterisk, datenbank-basiertes Call-Routing und eine fein abgestimmte Linux/Asterisk/bristuff-Installation ist da deutlich stabiler.

    Nenn keine Namen... :)

    Hab mich bei Dir mit PM gemeldet.

    Das wundert mich - das sind alles Dinge die ohne weiteres stabil funktionieren. Jeder Punkt dieser Liste kein Problem, alles schon xmal bei kleinen, mittleren und großen Installationen in Betrieb genommen.

    Grüße

    foschi
     
  3. Heldenhaft

    Heldenhaft Neuer User

    Registriert seit:
    24 Nov. 2004
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    wir haben hier auch eine Lösung von BueroByte und sind sehr zufrieden.
    Pickup, induviduelle (intern/extern) Klingeltöne, an beliebigen Telefonen kann man sich mit seiner Durchwahl anmelden, Warteschleifen, Tonwahlmenues usw., alles recht einfach konfigurierbar...

    Fax haben wir direkt über einen S0/Analog-Terminal-Adapter angeschlossen, ist IMOH die einzige Möglichkeit Fax ohne T38 zu empfangen.

    Das ganze läuft jetzt seit 6 Monaten ohne Probleme...
     
  4. foschi

    foschi Guest

    Sangoma oder Digium-Karte mit analogen FXS-Ports mit einbauen, und schon klappt es mit den Faxgeräten :) Je nach von BueroByte ausgelieferter HW paßt das natürlich nicht mehr in das hübsche Acer-Gehäuse, dann einfach auf normale PC-HW migrieren (und ggf. Kernel & Co anpassen).