.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Problem] Hohe Verzögerung der Telefonie bei aktivem Download

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Tito_2000, 22 Sep. 2011.

  1. Tito_2000

    Tito_2000 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Jan. 2006
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    bin vor kurzem von einer 7170 auf eine 7270v2 umgestiegen.
    Habe eine Arcor/Vodafone DSL 6000 Leitung.

    Die die Telefonie erfolgt per VOIP über ein angeschlossenes analoges Telefon an der FB.
    Die Telefoniequalität Ansich ist absolut in Ordnung, während eines Telefonats liegt die Verzögerung bei 12 - 16 ms.

    Wenn allerdings ein Download läuft, erhöht sich die Verzögerung in der Regel auf bis zu 120ms. Dies ist während des Gesprächs deutlich zu merken und stört sehr.
    Dies war bereits bei der 7170 ebenfalls vorhanden.


    Ich habe bereits mit der Priorisierung rumgespielt, aber es läßt sich scheinbar nichts ausrichten, jetzt steht sie wieder auf Standard:
    Unbenannt.PNG

    Wenn ich während eines Gesprächs den Download auf ca. 350 KB/s runterregel, geht der Ping entsprechend wieder runter, aber ich kann ja nicht bei jedem Telefonat manuell den Download begrenzen und anschließend wieder hochdrehen :(

    Was kann ich sonst noch tun ?
     
  2. George99

    George99 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Dez. 2005
    Beiträge:
    1,591
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hannover
    Läuft das Gespräch über den 2. PVC?
     
  3. Tito_2000

    Tito_2000 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Jan. 2006
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #3 Tito_2000, 22 Sep. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 22 Sep. 2011
    Musste erstmal forschen was das überhaupt ist.
    Wenns darum geht dass eine zweite virtuelle DSL Verbindung aufgebaut wird, dann ...... hab ich keine Ahnung :D wie find ich das heraus ?

    Ich kann nur sagen dass die Box lediglich am DSL Port des Splitters hängt und ich zwei SIP Nummern registriert habe: Die erste ist Arcor (um über Ortsnummer angerufen zu werden) die zweite ist Sipgate, mit der raustelefoniert wird.

    Edit: Hab noch ein bisschen mehr recherchiert und kann dazu NEIN sagen. Wie geht das denn bei Vodafone/Arcor ?
     
  4. George99

    George99 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Dez. 2005
    Beiträge:
    1,591
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hannover
    Leider ist das nicht ganz so einfach, da muss manuell in die config-Dateien der Fritzbox eingegriffen werden.

    Mal anders herum gefragt: Wohnst du im Vodafone-Ausbaugebiet?
    http://www.arcor.de/asb/vertrieb/lookup_plus.jsp -> gucken ob DSL/ISDN verfügbar oder Resale

    2. PVC ist sowieso nur im Ausbaugebiet möglich. (Oder hat jemand neuere Infos dazu?)

    Wie ist die Telefonie, wenn du statt der Fritz die Easybox 802/3 benutzt, die du damals bekommen hast?
     
  5. Tito_2000

    Tito_2000 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Jan. 2006
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nene die Leitungen gehören alle dem Großen Ex-Monopolisten.

    Ausserdem hab ich damals ne EasyBox A40x irgendwas bekommen, die soll auch schön im Karton im Keller weitergammeln
     
  6. George99

    George99 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Dez. 2005
    Beiträge:
    1,591
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hannover
    Das ist aber keine Antwort auf meine Frage. Also Ausbaugebiet oder nicht?
     
  7. Tito_2000

    Tito_2000 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Jan. 2006
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bitte sehr :)

    Unbenannt.PNG
     
  8. George99

    George99 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Dez. 2005
    Beiträge:
    1,591
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hannover
    OK, du wohnst also im Ausbaugebiet. Also wäre das mit der Einrichtung des 2. PVC eine Möglichkeit.

    Zweite Möglichkeit wäre mal ein Hotline-Anruf und um Umstellung der Telefonietechnik auf ISDN-basiert bitten, weil VoIP bei dir schlecht läuft etc. Ich meine jetzt nicht die aufpreispflichtige Komfortoption, sondern unter Beibehaltung deines Tarifs. Da so eine Umstellung für Vodafone Kosten verursacht und sie nicht mehr an dir verdienen, werden sie vielleicht zuerst abblocken. Ausprobieren kannst du es ja mal.
     
  9. Tito_2000

    Tito_2000 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Jan. 2006
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Gibt es denn eine allgemeine Vorgabe wie die Einstellungen und Daten sind wenn ich die 2. PVC Geschichte durchführen will oder ist das individuell ?
     
  10. George99

    George99 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Dez. 2005
    Beiträge:
    1,591
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hannover
    Da dieses Thema mich nicht betrifft (da ISDN) habe ich es selbst noch nicht ausprobiert. Allerdings wurden die Einstellungen für den 2. PVC hier im Forum schon öfters beschrieben. Probiers mal mit der Forumssuche, ansonsten neuen Thread mit entsprechendem Thema aufmachen.
     
  11. Tito_2000

    Tito_2000 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Jan. 2006
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    danke nochmals für die Antworten. Am Wochenende konnte ich jetzt aufeinmal bessere Latenzen trotz vollem Downlaod erzielen. Ich werde es weiter beobachten und eventuell noch mit dem 2. PVC ausprobieren, bei Erfolg werde ich in diesem Thread ebenfalls berichten.
     
  12. Heatseeker

    Heatseeker Neuer User

    Registriert seit:
    3 Sep. 2006
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin,
    woran könnte es liegen wenn trotz 2.PVC ein Gespäch durch einen Download gestört wird?
    Bei meinem 1&1 Anschluss mit 2.PVC an einer 6k Leitung mit einer 7390 habe ich leider dieses Problem.
     
  13. Telefonmännchen

    Telefonmännchen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    5,393
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nordwürttemberg
    Die zweite PVC ist auch kein Allheilmittel. Wenn durch massive Downloads mit vielen Verbindungen der Prozessor der FritzBox an seine Leistungsgrenzen kommt, dann hilft auch kein separater Kommunikationskanal. Da es eben Ende. Was die Hardware nicht leistet kann die Software auch nicht richten. Einzige Möglichkeit, die Anzahl der Verbindungen im Downloader begrenzen. Das entlastet den Prozessor.

    Gruß Telefonmännchen
     
  14. Heatseeker

    Heatseeker Neuer User

    Registriert seit:
    3 Sep. 2006
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du denkst da evtl an P2P, dies ist aber nicht der Fall. Bei mir handelt es sich z.B. um EINEN Download (mit einer Verbindung) vom onlineVideoRecorder auf meine Netzwerkfestplatte. Alles läuft über GBit Netzwerk, kein WLAN. Der Prozi in der Box lief auch nicht auf höchstem Takt (also zumindest sah es in der Energieübersicht so aus). Sonst auch kein weiterer Netzwerkverkehr.
    Also mir ist's ziemlich schleierhaft...
     
  15. Telefonmännchen

    Telefonmännchen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    5,393
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nordwürttemberg
    Unter diesen Randbedingungen ist mir das auch schleierhaft. Da ist per Ferndiagnose schwer zu raten. Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee. Ich hatte eben mal auf das Naheliegendste getippt, weil dieses in der Vergangenheit meistens die Ursache war.

    Gruß Telefonmännchen
     
  16. akapuma

    akapuma Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 Nov. 2008
    Beiträge:
    1,147
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Auch, wenn es bei der 2. PVC theoretisch nichts bringen sollte: Internettelefonie priorisieren: Dafür klicken wir auf "Internet" – "Priorisierung" und bleiben oben auf dem Reiter "Regeln". Dann klicken wir unter "Echtzeitanwendungen" auf "Neue Regel". Als Netzwerkgerät nehmen wir "Alle Geräte", unter "Netzwerkanwendungen" wählen wir "Internettelefonie". Das bestätigen wir mit "OK".

    Und dann gibt es noch die Kennzeichnung der Sprachpakete: Dazu klicken wir auf "Telefonie" – "Internettelefonie" – "Erweiterte Einstellungen". Unter "Sprachpakete kennzeichnen (Type of Service)" geben wir bei "SIP-Pakete kennzeichnen" den Wert "40" an, bei "RTP-Pakete kennzeichnen" den Wert "46". Dann klicken wir unten auf "Übernehmen".

    Viel Hoffnung würde ich mir nicht machen :-(

    Gruß

    akapuma