HorstBox (Standard) Firmware 2.09.1 erschienen.

RiVen

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17 Jul 2005
Beiträge
1,918
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Neue Funktionen:
- Vorwahlfeld für SIP Konten.

Verbesserungen:
- CLIP (Amt Analog).
- SIP Registrierungsverhalten.
- Klingelverhalten (Amt Analog).
- Telefon-LOG Protokollierung.
- VoIP Statusanzeige.
- Sprachqualität (Amt Analog).
- UPnP über den WAN Port.
CLIP am analogen Amt funktioniert jetzt endlich (wieder) :)
 

Flashman86

Neuer User
Mitglied seit
5 Apr 2009
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich war erfreut als ich die Nachricht in der Info gelesen habe das
nun CLIP funktioniert.
Gleich mal auf 2.09.1 gepachted.
Leider steht bei einem eingehenden Anruf leider immer noch "Externanruf"

Hab ne
Router: DVA-G3342SD (White Box)
Provider: Arcor (Analog mit CLIP)
Telefon: Siemens SL1(00) colour

Jemand nen Rat? Im Diallog steht leider auch keine Nummer sondern nun nen "-"

MfG
Flashman
 

hkaminski

Neuer User
Mitglied seit
12 Okt 2006
Beiträge
82
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
funktioniert denn CLIP wenn das Telefon direkt am Arcoranschluss angesteckt ist? Ansonsten Box resetet und dann probiert? Viel kann man ja diesbezüglich nicht eintellen.
 

Flashman86

Neuer User
Mitglied seit
5 Apr 2009
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Jap, direkt funktioniert es ohne Problem.

Reset hab ich bestimmt schon 3 mal :)
Deswegen wunderts mich ja irgendwie :(
 

RiVen

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17 Jul 2005
Beiträge
1,918
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
An meinem analogen Telekom-Anschluß funktioniert CLIP mit der neuen Version; mit der 2.08 ging's noch nicht.
 

Flashman86

Neuer User
Mitglied seit
5 Apr 2009
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ok habs nun geht es habs nochmal per hand komplett neu konfiguriert...

Problem ist nur das mit jetzt die Nummer so im Display dargestellt wird

0123456789 (Beispiel)

Anonymus2

hmm irgendwie sieht das immer noch net zufriedenstellen aus :(
 

realsuamor

Neuer User
Mitglied seit
7 Okt 2008
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bei mir tut nach dem Update die 1und1 Telephonie endlich. Telefonnummern, die über IP-Phone ankommen, werden angezeigt (analog habe ich nicht getestet).

Gruß
 

DanielJ

Neuer User
Mitglied seit
22 Nov 2008
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Endlich passt sie sich mal an die Produktbeschreibung an :)

Bei mir funktioniert nun soweit alles, wie es eigentlich von Anfang an hätte funktionieren sollen!

Wäre die HorstBox damals so auf den Markt gekommen, wäre sie eine ernsthafte Bedrohung für die die damalige FritzBox gewesen...nun ist sie ein solides Produkt.

So nebenbei, kann jemand eine gute W-Lan Antenne für die HB Standard empfehlen? Die Reichweite ist bei mir noch das größte manko...
 

der-sigi

Neuer User
Mitglied seit
27 Dez 2008
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also bei mir funktioniert mit der neuen Version und zig Resets das CLIP immer noch nicht, was recht ärgerlich ist. Ich meine CLIP auf einem analogen Telefon am analogen Anschluß der Horstbox, nicht daß man mich mißversteht. Es kommt immer nur "AnonymousX", wobei bei X eine Zahl kommt. Die Horstbox hängt an einem ISDN Anschluß und das interne ISDN sowie die Logs zeigen die eingehenden Nummern korrekt an. Rufe ich per VOIP rein, wird die Nummer sogar auf dem analogen Telefon angezeigt, allerdings vorne mit einem Doppelquote und hinten um drei Ziffern abgeschnitten - geloggt wird korrekt. Habt Ihr die gleichen Beobachtungen oder ist bei mir was faul? Danke für 'ne Rückmeldung.
 

DanielJ

Neuer User
Mitglied seit
22 Nov 2008
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also bei mir funktioniert mit der neuen Version und zig Resets das CLIP immer noch nicht, was recht ärgerlich ist. Ich meine CLIP auf einem analogen Telefon am analogen Anschluß der Horstbox, nicht daß man mich mißversteht. Es kommt immer nur "AnonymousX", wobei bei X eine Zahl kommt. Die Horstbox hängt an einem ISDN Anschluß und das interne ISDN sowie die Logs zeigen die eingehenden Nummern korrekt an. Rufe ich per VOIP rein, wird die Nummer sogar auf dem analogen Telefon angezeigt, allerdings vorne mit einem Doppelquote und hinten um drei Ziffern abgeschnitten - geloggt wird korrekt. Habt Ihr die gleichen Beobachtungen oder ist bei mir was faul? Danke für 'ne Rückmeldung.

Mal nen anderes analoges Telefon testweise probiert? Ich hab schon beobachtet das die Box sich mit einigen Telefonen nicht so verträgt...
Ist eigentlich komisch solang die Telefone Clip können, sollte eigentlich grade an einem ISDN Anschluss alles null problemo angezeigt werden. Bei mir wars jedenfalls so, das ich bis zur Umstellung auf ISDN am analogen Amtsanschluss gar kein Clip auf Tel1,Tel2 hatte. Nachdem auf ISDN umgestellt wurde hatte ich plötzlich Clip, was auch daran lag das D-Link aufgrund von Problemen die Clip Funktion am Analogen Amt deaktiviert hatte. Die neue Firmware 2.09.1 soll ja das Problem lösen, nur wenn ich mich so wieder hier rum lese, zweifel ich doch daran etwas ;)

Vielleicht ist ja ab Firmware 2.10 alles wieder im Lot :D
 

der-sigi

Neuer User
Mitglied seit
27 Dez 2008
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Habe schon alle verfügbaren bei mir und der Nachbarschaft ausprobiert, leider ohne Erfolg. Und dass es CLIP kann, dachte ich auch, da mein ISDN Telefon an der Horstbox das anstandslos anzeigt. Und im Log steht es ja auch. Ich warte schon 'ne ganze Weile auf ein Update mit dem das geht - schließlich steht in der Produktbeschreibung, dass es gehen soll.

Seit der Umstellung (so meine ich) auf die neue Version habe ich noch weitere Probleme: Ein laufendes Telefongespräch wird plötzlich ohne Grund abgebrochen. Ich weiß natürlich nicht, ob das nicht ein Problem der Telekom ist, läßt sich ja schwer testen. Hat sonst noch jemand solche Erfahrungen?
 

potc

Neuer User
Mitglied seit
2 Mrz 2007
Beiträge
170
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe auch das Problem des fehlenden CLIP und der Unterbrechung des Gesprächs nach ca. 2.5 min.
Ist schon in einem anderen Fred behandelt worden, sol eine Hardwarefehler sein in Zusammenhang mit analog und Ring Counter

peter
 

der-sigi

Neuer User
Mitglied seit
27 Dez 2008
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke für die Info, Peter.
Wo wurde das behandelt?
Gibt es weitere Infos dazu?
Muß man die Kiste einschicken?
 

potc

Neuer User
Mitglied seit
2 Mrz 2007
Beiträge
170
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Sorry, habs ein bischen spät gesehen.
Schau mal im Fred: Gespräche werden unterbrochen
 

tobi77bln

Neuer User
Mitglied seit
5 Jul 2009
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@Flashman86: Wie hast Du es denn hinbekommen, dass Deine Horstbox jetzt die Nummern anzeigt? Ich hab meine Box nämlich auch auf 2.09.1 upgedatet, 2x neu gestartet und danach alles per Hand eingetragen... Vergeblich... Im Diallog und auf dem Telefon ist immernoch keine Nummer zu sehen. Bei VoIP klappt es komischerweise. Hast Du irgendwas besonderes gemacht?
 
M

mikrogigant

Guest
Aus aktuellem Anlass (ich wollte die Horstbox Standard jetzt erstmalig als analoge Telefonanlage einsetzen, was gründlich misslang) muss ich den Thread nochmal hochholen, und zwar als Warnung für alle, die in der Horstbox Standard eine preiswerte Alternative zur Fritzbox 7170 sehen. Das ist sie nämlich nicht. Im Gegenteil, sie kann der Fritzbox noch nicht einmal entfernt das Wasser reichen und ist außerdem auch mit der "aktuellen" Firmware 2.09.1 eine der am stümperhaftesten programmierten Stücke Hardware, die ich je gesehen habe. Grundsätzlich bezieht sich meine Kritik auf den Telefonieteil. DSL-Modem und Router-Teil sind noch akzeptabel, obwohl es da auch ein paar Macken gibt. Aber der Telefonie-Teil ist m. E. eine einzige Katastrophe. Hier meine Kritikpunkte:

1. CLIP am analogen Amt funktioniert bei mir nach wie vor nicht, wobei die Anlage bei mir nicht direkt am Telefonanschluss hängt, sondern am analogen Nebenstellen-Ausgang einer Fritz!X-Telefonanlage (die Horstbox soll diese Anlage um weitere Nebenstellen erweitern). Lässt man die Horstbox weg und schließt ein CLIP-fähiges Telefon direkt an die Fritz!X an, funktioniert CLIP dagegen problemlos. CLIP über ISDN (Horstbox direkt am ISDN-Anschluss) funktioniert ebenfalls.

2. An meinem Alice-ISDN-Anschluss lassen sich mit der Horstbox keine Rufumleitungen einrichten. Die Eingabe der dazu notwendigen Ziffernfolge *21*Zielrufnummer# quittiert die Horstbox mit einer Fehlermeldung, eine Rufumleitung wird nicht eingerichtet. Das gleiche passiert, wenn man die Horstbox wie oben beschrieben als Unteranlage für eine andere Telefonanlage einsetzt. Gibt man die o. g. Ziffernfolge dagegen mit einem anderen Endgerät incl. der Fritz!X Telefonanlage ein, funktioniert es problemlos. Am Anschluss oder der Fritz!X Telefonanlage liegt es also nicht. Das Verhalten der Horstbox zeigt außerdem, dass sie die Ziffernfolge *21* nicht einfach zum Amt bzw. zur Haupt-Telefonanlage durchschleift, sondern abfängt und irgendwie selber verwurschtet. Wozu das gut sein soll, erschließt sich mir nicht. Die Horstbox kann mit diesem Code nämlich überhaupt nichts anfangen, denn damit soll eine Funktion in der Vermittlungsstelle gesteuert werden, nicht eine in der Horstbox. Das hätten die Horstbox-Entwickler eigentlich wissen müssen.
Die Horstbox fängt übrigens auch noch andere Steuercodes ab, die zur Steuerung anderer Funktionen im Amt bzw. der nachgeschalteten Fritz!X-Telefonanlage benötigt werden. Auch hier handelt es sich um Codes, mit denen die Horstbox selbst nichts anfangen kann. Warum sie sie dann abfängt, anstatt sie 1:1 zum Amtsanschluss durchzuschleifen, ist mir ein Rätsel.

3. Die Bedienung ist höchst umständlich. Die "Kurzwahl" von im Telefonbuch gespeicherten Nummern kann man beispielsweise kaum noch als solche bezeichnen, denn man muss der Kurzwahlnummer ein "**7" voranstellen. Also besteht jede "Kurzwahl" aus mindestens 5 Zeichen. Auch bei Interngesprächen muss man 2 Sternchen vorwählen, was die Internrufnummern auf 4 Ziffern verlängert. Ich kenne keine Telefonanlage, bei der das so umständlich gelöst ist. Weiterhin gibt es noch andere Usability-Mängel wie z. B. den Umstand, dass sich zu den Telefonnummern keine Namen eingeben lassen (das gilt auch für andere Bereiche wie z. B. MAC-Filterlisten im Router-Teil).

4. Die voreingestellte spontane Amtsholung lässt sich nicht abschalten. Wer an einer der Nebenstellen den Hörer abhebt, ist sofort mit dem Amt verbunden.

5. Das QoS des VoIP-Teils funktioniert nicht. Selbst bei hoher DSL-Bandbreite (hier liegen reale 16 MBit/s down und 1 MBit/s up an) wird eine VoIP-Verbindung bis zur Unbrauchbarkeit verstümmelt, wenn gleichzeitig anderer Internet-Traffic über die Leitung läuft.

6. Der VoIP-Teil der Anlage arbeitet instabil. Immer wieder stürzt er ab, wodurch VoIP-Verbindungen getrennt werden. Versucht man in diesem Zustand an den VoIP-Einstellungen etwas zu ändern, erhält man die nichtssagende Fehlermeldung "Allgemeiner Systemfehler". Ein Neustart der Box beseitigt das Problem, allerdings nur vorübergehend.

7. Das Konfigurations-Interface der Box ist äußerst träge. Manchmal dauert es bis zu einer halben Minute, bis die gewünschte Seite angezeigt wird, vor allem dann, wenn die Box parallel etwas anderes zu tun hat. Auch der Datendurchsatz der USB-Anschlüsse ist unter aller Sau. Obwohl offiziell als USB 2.0-Anschlüsse ausgelegt, erreichen die Anschlüsse häufig noch nicht einmal die Durchsatzraten von USB 1.1.

Ich könnte noch jede Menge weiterer Probleme und Macken des Geräts aufführen, aber für eine dringende Warnung vor einer Anschaffung dieses Geräts reichen auch die aufgezählten Mängel schon. D-Link hatte sicher große Ambitionen mit dem Gerät, hat aber offenbar leider ein ziemlich unfähiges Entwicklerteam mit der Entwicklung der Box beauftragt. Als Telefonanlage ist sie m. E. nahezu unbrauchbar, und zwar sowohl für Analoganschlüsse als auch für ISDN und VoIP. Ich benutze die Box daher nur noch als DSL-Modemrouter. Das packt sie einigermaßen zufriedenstellend.

Eine neue Firmware-Version wird wohl nicht mehr kommen. Über ein Jahr lang hat sich nun nichts mehr getan, obwohl eigentlich noch dringender Handlungsbedarf besteht. Anhand der Tatsache, dass die Box mittlerweile zu Neupreisen verramscht wird, die noch nicht einmal halb so hoch sind wie die Preise für manche gebrauchte (!) 7170, kann man schließen, dass eine Weiterentwicklung auch nicht beabsichtigt ist und nur noch Restbestände abverkauft werden sollen.

Lange Rede, kurzer Sinn: lasst die Finger von der Horstbox Standard, auch wenn sie noch so günstig und mit noch so vollmundigen Versprechungen angeboten wird! Es sei denn, ihr wollt mit der Kiste nicht telefonieren, sondern nur surfen. Die Internet- und Routingfunktionen der Box sind noch ganz brauchbar.

Grüßle

Der Mikrogigant
 
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.