.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Howto Festnetz anrufen über Sipgate + Nikotel gleichzeitig

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von Blackvel, 13 Juni 2004.

  1. Blackvel

    Blackvel Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2004
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    selbständig als IT-Consultant (VoIP, Asterisk, J2E
    Ort:
    Nürnberg, Einsatzorte Schwerpunkt D6-D9 (MCH, STG,
    Wer hat nicht mit Asterisk das gleiche Problem.
    1 Analog-Telefon an einer TK-Anlage die mit Asterisk verbunden ist.

    Standardmässig ist das Telefon also an die TK-Anlage angebunden und man kann ganz normal (die im Adressbuch eingespeicherten Nummern) ins Festnetz rufen.

    Was aber, wenn man für Ferngespräche Nikotel oder Sipgate verwenden will ?
    Was aber, wenn man flexibel bleiben möchte und sich alle Wege offen lässt, d.h ins Festnetz per TK-Anlage, Sipgate oder Nikotel rufen möchte ?

    Oder einfach mal Nikotel verwenden möchte für Festnetzanrufe weil mal wieder gerade kein Sipgate geht ? :) :)

    Dann hat man folgendes Problem:
    Sipgate verwendet Nationalen-Sytanx, d.h z.B 040-XXXXXX,
    Nikotel aber den Internationalen-Santax, d.h z.B 4940-XXXXX.

    Wählt man mit 4940 Sipgate Festnetznummer funktioniert es nicht, andersherum funktionieren keine 040 Nummern auf Nikotel.

    Die Lösung ist so trivial, dass man schon fast nicht draufkommt :)

    Sipgate ausgehend:
    exten => _910.,2,Dial(SIP/${EXTEN:2}@sipgate,30,r)

    Man speichert also seine Festnetznummern ganz normal im Nationalen-Format, also 040XXXX im Telefon ab.
    Mit der Vorwahl 91 wird Sipgate ausgewählt, und bei der 0 gehts mit dem Dail-Prefix (für interne Nummern verwende ich zusätzlich _91NXXXXXX, dann geht's mit dem DISA wählen schneller ohne 5 Sek. zu warten) ins Festnetz.

    Nikotel:
    exten => _920.,2,Dial(SIP/49${EXTEN:3}@nikotel.de,30,r)

    92 ist die Vorwahl von Nikotel, Matching auf Festnetznummern mit 0, ersten 3 Stellen 920 abschneiden, 49 vor die Nummern anhängen :)

    Für interne Nummern verwende ich den Dial-Syntax :
    exten => _9299XXXXXXXXXX,2,Dial(SIP/${EXTEN:2}@nikotel.de,30,r)

    Hier geht's dann mal wieder mit DISA etwas schneller, ohne am Ende 5 Sekunden warten zu müssen :)
    Nein, 99 Nummern lassen sich derzeit immer noch nicht für Nikotel mit Asterisk wählen, Stichwort Nikotel 99-er Callforwarding Problem siehe anderer Thread (aber wenn's mal läuft :) ).