.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

HT-486: Ping geht, kein Webinterface, kein Voicemenü

Dieses Thema im Forum "Grandstream" wurde erstellt von david63, 2 Aug. 2005.

  1. david63

    david63 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe einen HT-486 bei Ebay ersteigert. Leider scheint er nicht richtig zu funktionieren.

    Ich habe folgendes Problem:

    Wenn ich den Hörer abnehme kommt das Freizeichen des 486. Wenn ich die Taste am 486 drücke oder *** am Telefon kommt nur noch ein brummen aus dem Hörer. Die Lampe am 486 wechselt von grün auf orange. Wenn ich einen PC an der LAN-Seite anschliesse, kann ich den 486 zwar anpingen aber das Webinterface erscheint nicht. Die Verbindung bringt ein Time Out.

    Kann mir jemand weiterhelfen und sagen woran es liegen könnte.

    Kann ich mit meiner vorhanden Konfiguration:

    - Laptop mit Win XP und DSL-Zugang über WLAN-Router, ein freier LAN-Port
    - Fritz Box Fon WLAN

    ein Firmwareupdate durchführen? Würde das evtl. helfen? Nach der im Board vorhandenen Anleitung habe ich es nicht hinbekommen.

    Danke.

    Gruß,

    David
     
  2. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Oranges Licht deutet auf kaputte Firmware.
     
  3. david63

    david63 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mmh,

    und würde ein Firmware-Update mit meiner Hardware möglich sein?

    Warum zieht sich der 486 die Firmware nicht selbst?

    David
     
  4. rsl

    rsl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Mai 2004
    Beiträge:
    1,027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    berlin?
    Wenn der ATA noch Telefonspeisung liefert und die Tastentoene hoerbar sind kann man einen Werksreset quasi blind machen ***99 000b82031111 (z.B.), wenn er klackt war die MAC richtig. Danach kann man sich eine Konfiguration fuer das FW- Update basteln wie hier unter "Wiederbeleben" beschrieben: http://www.ippf.tk/forum/viewtopic.php?t=13163

    Dann stellt man den ATA auf das lokale Netz ein, wiederum blind, also ****9 um ihn auf feste IP zu setzen, dann Auflegen, dann eine freie IP aus dem Netz ***02 192168010001 (z.B.), dann Auflegen, dann der praeparierte Rechner als TFTP ***06 192168001250. Mit ein bisschen Glueck holt sich der ATA beim naechsten Boot die FW und alles ist wieder schick.

    rsl
     
  5. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Und da das alles schon unter "Strukturierte Fehlersuche" steht, hatte ich das einfach nicht nochmal hier hingeschrieben :wink:
     
  6. rsl

    rsl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Mai 2004
    Beiträge:
    1,027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    berlin?
    Nein, da steht das nicht alles. Leider kann ich dort nicht editieren. Die Erfahrung dass ATA beim Update auf die 1.0.6.7 so haengenbleiben dass keine Voicemenues mehr kommen ist noch nicht so alt. Ausser uns beiden kommt nicht gleich jeder auf die Idee ohne irgendwelche Ansagen die Konfiguration per Telefon zu machen.

    rsl
     
  7. tjhooker

    tjhooker Mitglied

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mailand
    Hi rsl,

    Also das mit dem editieren ist kein Problem. Wenn was nicht stimmt oder was ergänzt werden soll, dann schick mir eine PN, und ich poste das dann tout de suite, wie man bei uns sagt.

    Der Tobi
     
  8. david63

    david63 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen Dank erst einmal für Eure Hilfe.

    Das in der "Wiederbeleben"-Sektion habe ich gelesen, ich habe aber leider keinen Hub zur Verfügung. Daher meine Frage, ob man den 486 so konfigurieren kann, dass er sich die Firmware von einem Server im Internet zeiht, oder ob ich evtl. gar keinen Hub brauche und meine Fritz-Box Fon mit einem LAN-Anschluss und Laptop mit WLAN auch zum Updaten mit lokalem TFTP-Server ausreichen.

    David
     
  9. rsl

    rsl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Mai 2004
    Beiträge:
    1,027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    berlin?
    Bei deinem Fall sollte es reichen wenn du den ATA per WAN und Crossoverkabel an die Netzwerkkarte haengst.

    rsl