.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

HT486 - IP-Nummer wird angesagt, aber http-access nicht mgl.

Dieses Thema im Forum "Grandstream" wurde erstellt von Gerd Scholz, 11 Juni 2004.

  1. Gerd Scholz

    Gerd Scholz Neuer User

    Registriert seit:
    8 Juni 2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    Nachdem ich nun das Problem mit dem RJ11- Kabel gelöst habe, habe ich nun folgendes Problem:

    Ich bekomme die IP-Nummer des HT486 (192.168.000.160) zwar angesagt, kann aber wenn ich im Browser http://192.168.000.160 eingebe das Konfigurationsmenü des HT486 nicht erreichen!

    Hab´ ein T-DSL Modem (die grosse weisse Box). Muss ich weitere
    Einstellungen am PC vornehmen?
     
  2. Anonymous

    Anonymous Mitglied

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nein - das mit dem HTTP-Zugriff ist ein bekanntes Problem.
    Schließe mal Deinen PC an den LAN-Port (NICHT WAN !) des ATA486 an, starte dann Deinen PC neu (Dein PC muß eine IP automatisch beziehen (192.168.2.xxx), die ihm vom ATA zugewiesen wird) und versuche mal, den ATA über die IP 192.168.2.1 zu konfigurieren. Wenn Du damit keinen Erfolg hast, melde Dich nochmal.
     
  3. Gerd Scholz

    Gerd Scholz Neuer User

    Registriert seit:
    8 Juni 2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    klappt noch nicht

    Ich hab also das Ethernet-Kabel zwischen T-DSL Modem und HT486 angeschlossen und ein weiteres zwischen HT486 und meinem Einzelplatz-Rechner. Hab Reset gemacht mit 99 und 9als Bestätigung und beides neu gebootet.
    Der HT486 Adapter bezieht immer noch die gleiche IP Adresse 192.168.000.160. Der Webbrowser hat zwar jetzt diese Adresse als Proxy mit Port 8080 eingetragen. Die Anzeige der Webkonfiguration des Adapters ist mir jedoch immer noch nicht gelungen.
    Irgendwie klappt bei mir auch nicht die Einstelllung einer statischen IP beim HT486 über die Telefonkonfiguration.
     
  4. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Welche Adresse hat den Dein PC zugewiesen bekommen? Schonmal dran gedach, daß die Ansage nicht stimmen könnte? Sieh mal bei deinem Rechner nach, welches Standardgateway er hat, und Ruf mal diese Adresse auf. Das müsste doch eigentlich die IP des Adapters sein.
     
  5. Blackvel

    Blackvel Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2004
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    selbständig als IT-Consultant (VoIP, Asterisk, J2E
    Ort:
    Nürnberg, Einsatzorte Schwerpunkt D6-D9 (MCH, STG,
    1. 192.168.000.160 = 192.168.0.160 im Web-Browser.
    2. PC ping auf 192.168.0.160 funktioniert ? Machmal auf PC ipconfig (DOS-Fenster, unter Linux ifconfig).

    Dein PC muss übrigens auch IM GLEICHEN Subnet sein, also 192.168.0.x.xx.
    XXX=1.-254 bei Subnet-Mask 255.255.255.0.

    Stimmen PC + 486 Subnet Masks überein ? 1x 255.255.255.0 + 1x 255.255.0.0 funktioniert NICHT!

    3. Web-Browser: Nimm Proxy raus bzw. konfiguriere für 192.168.0.160 IP Exclude, d.h dass für 192.168.0.160 nicht über den Proxy gegangen wird.

    4. Kann man wirklich einen PC per normalen Ethernet Kabel am ATA 486 anschliessen ?
    Muss es kein Crosslink Ethernet Kabel sein ?

    Anscheinend ist der 486 hier anders als ein 286, was ja für sich spricht, da der 486 ja ein Router sein soll :) :)

    Ich habe 286 LAN-Kabel Linksys WRT54G, Linksys WRT54G->PC (beides normale Netzwerkkabel).
    286-LAN-Kabel PC würde NICHT gehen da ich keinen Switch verwenden könnte.
     
  6. Gerd Scholz

    Gerd Scholz Neuer User

    Registriert seit:
    8 Juni 2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Problem gelöst

    Dank Eurer Info hab ich das Problem wohl gelöst!

    Ich konnte das HT486 jetzt konfigurieren. Hab meine ID und PW für PPPoE eingegeben.
    Das Telefon (schnurloses Siemens Gigaset) funktioniert nun einwandfrei auch ohne PC! Ich kann jetzt auch angerufen werden!
    Die Sprachqualität ist einwandfrei!
    Und die Internetverbindung auf dem Einzelplatzrechner geht auch ohne Proxy problemlos!

    Allerdings wenn ich jetzt beim HT486 die IP Nummer abfrage erhalte ich folgende Nummer: 217.235.xxx.xxx
    Gebe ich jedoch bei Windows XP folgendes ein: START --> AUSFÜHREN "CMD" und dann "ipconfig" bekomme ich die 192.168.XXX.XXX als Standardgateway.

    Die Konfiguration funktioniert nur mit der 192.168.XXX.XXX und nicht mit der 217.235.XXX.XXX
     
  7. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ist vielleicht die externe IP?
     
  8. Anonymous

    Anonymous Mitglied

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das habe ich doch in meiner ersten Mail schon versucht zu erklären. Die IP die der ATA486 ansagt, ist immer die IP, mit der er im Internet unterwegs ist - also die WAN - IP ! Die lokale IP des Netzwerks ist in der Standardkonfig im Adreßbereich 192.168.2.x zu suchen. Aus diesem Adreßbereich vergibt der ATA über DHCP die IPs für die angeschlossenen Rechner und besitzt selbst die Adresse 192.168.2.1. NUR ÜBER DIESE ist das Webinterface erreichbar.

    Zur Frage des Netzwerkkabels: Man kann sowohl an den LAN-Ausgang wie auch an den WAN-Eingang ein normales (nicht gekreuztes) Patch-Kabel stecken, und es wird funktionieren.
     
  9. LateRunner

    LateRunner Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wan HTML Menu

    Hi,
    dass der HT486 mit der Firmware 5.00 nur noch über den Lan Port und nicht (mehr) über den Wan Port erreichbar ist, finde ich ziemlich doof. Ich nutze den HT486 nämlich trotz seiner Routerfähigkeiten HINTER einem Router, ich schliesse also den Wanport an einen Router an. Grund: Ich traue meinem alten Router wesentlich mehr zu als dem HT486. Das ging auch zumindest bis zur Firmware Version 4.68.

    Ich will eine Version 5.0x mit HTML Interface über Wan port! Dann kann ich nämlich auch einen Reset über Telefon machen.

    Viele Grüsse

    Laterunner
     
  10. Anonymous

    Anonymous Mitglied

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Keine Sorge - das Konfigurationsproblem ist ein Bug, der bei Grandstream bekannt ist und an dem im Moment gearbeitet wird. In einer der nächsten Firmware-Releases ist das behoben.

    Konfiguration über WAN Port birgt natürlich auch gewisse Sicherheitsrisiken. Der gesamte Adapter ist damit für HTTP-Requests aus dem Internet offen, und wie soll man dann einen Web-Server HINTER dem ATA betreiben, wenn der ATA sämtliche HTTP-Anfragen aus dem Internet auf sich bezieht, anstatt diese in das LAN weiterzuleiten (das ist im Moment ebenfalls ein bekanntes Problem, das auch durch Port-Forwarding nicht zu lösen ist) ?

    Also, bitte noch ein bißchen Geduld. Das Problem wird auf jeden Fall gelöst.