[Frage] HYBIRD 300/600 Ports?

kommann

Neuer User
Mitglied seit
27 Jun 2011
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen

welcher Port-Bereich bei Hybird 300 muss frei sein, damit ich eine Abgesetzte TK-Anlage vernetzten kann?

mfg Ueli
 

Gungross

Mitglied
Mitglied seit
11 Apr 2008
Beiträge
222
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Was meinst Du damit ?

Die Hybird ist ein hybrides PBX, das unter einem Linux läuft...
 

kommann

Neuer User
Mitglied seit
27 Jun 2011
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Möchte im Aussland mit meinem Iphone auf meiner Hybrid Home-Anlage als intern Teilnehmer anmelden ohne VPN Tunnel. Meine Hybrid Anlage soll SIP-Provider spielen
 

Gungross

Mitglied
Mitglied seit
11 Apr 2008
Beiträge
222
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hi,
das heißt bei Elmeg "CallThrough" und steht ausführlich in der Doku beschrieben. Damit kannst Du von extern durch die Anlage nach extern telefonieren, so als wenn Du zu Hause wärst. Du kannst also nomadisch mit Deinem Iphone telefonieren und Deine Kunden denken, Du wärst zu Hause..
Nur wenn Du via IP in die Anlage gehen willst, wird das sicher problematisch, weil die Transferraten im Mobil GSM/UMTS Bereich nicht wirklich toll sind.
Die CT aus dem Heiseverlag hat dazu neulich einen guten Artikel geschrieben.
Das ganze geht aber bestimmt auch einfacher auf anderem Wege.
Hast Du schon mal von ASTRA VOIP gehört ? IP- / und VOIP für ca. 30 ¤ Flat mit Deutscher Festnetznummer fürs mobile Büro in ganz Europa. Da kannst Du irgendwo in der Pampa (eine Finca bauen :) ) stehen, Deine Schüssel ausrichten und mit 10 MB/S down / 256 kb/s up Surfen und zudem Flat telefonieren.
 

kommann

Neuer User
Mitglied seit
27 Jun 2011
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
alles Klar

Die Verbindung steht! Knacknuss sind jeweils die Firewalls, welche Port 5060 Weiterleitungen unterbieten. Viellen Dank für Deine Aerklärung.

GS aus dem Rheintal
[Edit Novize: Unsinniges ToFu gelöscht - siehe Foren-Regeln]
 

nexpro

Neuer User
Mitglied seit
10 Jul 2011
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
[Edit Novize: Unsinniges Fullquote des Beitrags direkt darüber gelöscht - siehe Foren-Regeln]

Hmm vieleicht erklärst du wie du was gemacht hast.
Verstehe ich es richtig das ich mit meinem Iphone auf die Tk mich anmelden kann und so behandelt werde wie eine nebenstelle ???

Gruß
Gert
 

kommann

Neuer User
Mitglied seit
27 Jun 2011
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ja genau

Erst einmal hat die Hybird 300 eine Fixe IP 80.xxx.xxx.xxx welche zu 192.168.xxx.xxx weitergeleit wird und so ich auch extern zugreifen kann.

Dann habe ich auf dem Firewall ZyWALL USG 100 Portweiterleitung 5060 auf den internen IP 192.168.xxx.xx gemacht (Wurde durch die Eigene EDV Firma gemacht)

In der Anlage habe ich VoiP Benutzer und VoiP Endgeräte als Intern Teilnehmer eröffnet, z.B Intern Teilnehmer 80 mit Passwort.

Dann kann ich mit einem App. z.B 3CX (Kostepflichtig) auf dem iPhone installieren, trage die Interne Rufnummer 80 mit Passwort ein und gib den Registrar Server meines Hybird 300 an die IP von meiner Anlage mit 80.xxx.xxx.xxx, und es funktioniert!

So können verscheidene Aussendienstmitarbeiter die in D, A, oder CH sind von Ihrem Anschluss aus über den Hybird300 hinaus telefonieren.

Externe SIP Provider sind A,D,CH in der Hybird 300 Standort Schweiz eingetragen und so kann jeder von seinem Standort in D;A;CH aus, im eigenen Land telefonieren und ist immer aus der Schweizer Rufnummer erreichbar.

So kann ich jetzt selber SIP Provider sein

( Probleme habe ich nur bei Firewalls die die Port Weiterleitungen 5060 unterbieten z. MCDoanls Hotspots geht bei uns irgendwie nicht. Zum Teil bei Kundschaft welche Wireless haben oder über LAN Anschluss kann ich mich auch nicht anmelden diese Poblem liegt nicht an der Anlage sondern jewils an der Firewalls.

mfg aus dem Rheintal
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via

IPPF im Überblick

Neueste Beiträge

Website-Sponsoren


Kontaktieren Sie uns bei Interesse