.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Problem] HYBIRD 300 > Interne VOIP-Telefone laufen nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Bintec elmeg" wurde erstellt von Gungross, 31 Dez. 2011.

  1. Gungross

    Gungross Mitglied

    Registriert seit:
    11 Apr. 2008
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Habe folgendes Problem:
    Meine internen VOIP-Telefone funktionieren nach Firmwareupdate auf V.7.9 Rev. 1 from 10/11/26 16:47:06 nicht mehr richtig.
    Will heissen: Die Telefone sind unverändert angemeldet, alles Grün, aber man kann sie nicht anrufen und nicht abgehend anrufen. Man bekommt als Fehlermeldung: Besetzt. :confused:

    Die Telefone sind alle mit fester IP-Adresse versehen. Es wurde nichts verändert.
     
  2. mvmmgda

    mvmmgda Neuer User

    Registriert seit:
    4 März 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Frage:
    Update auf 7.9 Rev 1? Von was?
    7.9.1 ist die erste offiziell verfügbare Firmwareversion der hybird und kam wie von Dir geschrieben am 26. November 2010 heraus, danach sind auf der Downloadseite noch 5 Nachfolgeversionen verfügbar, die neueste vom 18. Dezember 2011.

    Sieht mir also eher nach einem totalem Downgrade aus ...

    MvmmgdA
     
  3. Gungross

    Gungross Mitglied

    Registriert seit:
    11 Apr. 2008
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    FETTES DANKE

    Dieser Fehler ist mir tatsächlich unterlaufen. Eigentlich megapeinlich. Sorry.

    Aber auch nach dem Upgrade auf V.7.9 Rev. 5 (Patch 5) from 2011/11/02 00:00:00 laufen die VOIP-Telefone nicht > Immer besetzt.
    Jetzt suche ich mal den Link zur FW vom 18.12.2011
     
  4. mvmmgda

    mvmmgda Neuer User

    Registriert seit:
    4 März 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  5. Gungross

    Gungross Mitglied

    Registriert seit:
    11 Apr. 2008
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Die Lösung des Problems ist völlig anders als gedacht:

    Die Hybird 300 wurde im Oktober getauscht (RMA) weil das Netzteil defekt war.
    Der RMA Vorgang ist zwar schnell aber nicht ganz problemlos. Elmeg "macht" bei der RMA aus der Anlage mehrere Bauteile (sogar für Lizenzen).
    So bei der Hybird 300 ist im Gehäuse unter einem roten Deckel das DSP-Modul "versteckt".
    Ohne DSP kein VOIP ! Das ist so wie ein Auto ohne Motor.

    Mangels DSL Anschluss nutze ich extern kein VOIP und hoffe noch auf einen DSL-Anschluss
    Die internen VOIP-Telefone wurden bislang nur selten benutzt (Nebenräume)
    In der Adminoberfläche der Hybird war alles grün und OK, das Fehlen des DSP wurde nicht bemängelt.

    Nach Rücksprache mit Elmeg bekomme ich nun das DSP Modul zugeschickt. :)

    So ist das im Leben, man sucht die Nadel und findet den Heuhaufen nicht...

    Der RMA Prozess bei Elmeg ist unglücklich gelöst, an Hand der Seriennummer sollte das System alle Bauteile erkennen und in der RMA zuordnen. So kenne ich das von anderen Herstellern.

    Schön ist es, dass der Support und der RMA Dienstleister sehr freundlich und kulant sind !
     
  6. Gungross

    Gungross Mitglied

    Registriert seit:
    11 Apr. 2008
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    So nur zur Info:

    regenersis (Diensleister von Elmeg) hat unbürokratisch und extrem freundlich + blitzschnell das fehlende DSP-Modul zugesandt.
    Jetzt läuft VOIP wieder und zudem Qualitativ besser als zuvor. Das bisherige Rauschen in der Leitung ist völlig weg. :)
    Eine klare und glasklare Kommunikation ist wieder möglich.

    Jetzt habe ich ein DSP-Modul 4-Kanal VINETIC

    Super und besten Dank an Elmeg sowie die Firma Regenersis