.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Problem] Hylafax - Absendernummer bei Faxversand

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von JazzP, 11 Jan. 2012.

  1. JazzP

    JazzP Neuer User

    Registriert seit:
    22 Juni 2011
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo bei mir läuft ein
    Hylafax <-> IAXMODEM <-> Asterisk <-> SIP/ISDN

    Ist es möglich beim Faxversand via sendfax die Absendernummer zu setzen bzw. irgendwo anders. Option -u bei Sendfax ist unbekannt.

    Im Moment sendet er nämlich Faxe über die -0

    Danke.
     
  2. abw1oim

    abw1oim Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26 März 2007
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Bonn
    Mit sendfax nur bei Nutzung von Hylafax+ möglich.

    Alternativ kannst Du es über verschiedene iaxmodem lösen, die dann mir verschiedenen CALLERID's konfiguriert werden. In sendfax dann einfach -h <iaxmodemXXX>@localhost.
     
  3. JazzP

    JazzP Neuer User

    Registriert seit:
    22 Juni 2011
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hm das wäre eine Lösung. Allerdings nicht bei ca 100 verschiedenen Absendernummern :D
     
  4. abw1oim

    abw1oim Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26 März 2007
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Bonn
    Why not ? Haben wir - wegen des gleichen Problems - sogar schon für 3 1000er Rufnummernblöcke gemacht ...
     
  5. JazzP

    JazzP Neuer User

    Registriert seit:
    22 Juni 2011
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Aber jetzt iaxmodem muss ja extra konfiguriert sein durch Port etc? Das ist ja ein extremer Aufwand oder ?
     
  6. abw1oim

    abw1oim Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26 März 2007
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Bonn
    Ja, aber man kann es ja skripten, da der Aufbau (sowohl für /etc/iaxmodem/ttyIAXxxx als auch für /etc/asterisk/iax.conf und ggf. erforderliche Startskripte) ja bis auf den Port und die CALLERID immer identisch ist. Für /etc/asterisk/iax.conf kann man das z.B. so machen:

    Code:
    [iaxmodems](!)
    type=friend
    host=dynamic
    secret=password
    deny=0.0.0.0/0.0.0.0
    permit=127.0.0.1/255.255.255.255
    qualify=60000
    context=fax-out
    maxcallnumbers = 10240
    
    [iaxmodem001](iaxmodems)
    port=4601
    callerid=1234
    
    Jetzt braucht es nur ein kleines Skript, das für jedes neue Modem den Teil

    Code:
    [iaxmodemxxx](iaxmodems)
    port=4xxx
    callerid=xxxx
    mit den variablen Teilen x an die iax.conf anhängt.
    Für /etc/iaxmodem/ttyIAXxxx geht das ähnlich:

    Code:
    device          /dev/ttyIAXxxx
    owner           uucp:uucp
    mode            660
    port            4xxx
    refresh         60
    server          127.0.0.1
    peername        iaxmodemxxx
    secret          password
    codec           alaw
    
     
  7. JazzP

    JazzP Neuer User

    Registriert seit:
    22 Juni 2011
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ok ich werde das mal so testen. Gibt soetwas dann auch mit t38modem? iaxmodem unterstütz ja kein t.38 richtig?
     
  8. abw1oim

    abw1oim Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26 März 2007
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Bonn
    T38 und iaxmodem geht nicht (da will der Entwickler nicht ran).
    t38modem geht natürlich, da müsstest Du nur darauf achten, dass auch hier die Modeminstanzen unterschiedliche ports verwenden (damit Asterisk das unterscheiden kann) und dann eben mit einem entsprechenden Template in der sip.conf (oder ooh323.conf, je nach Vorliebe für das Voiceprotokoll) arbeiten ...