.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Ich möchte KEINE Ersatzverbindung über VoIP

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von HarryK, 8 Feb. 2009.

  1. HarryK

    HarryK Neuer User

    Registriert seit:
    9 März 2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo zusammen,

    ich habe folgendes Problem. Meine Fritzbox 7270 baut über den VoIP Anschluss (Sipgate) eine Ersatzverbindung auf, wenn der analog Anschluss belegt ist.
    Dies möchte ich unterbinden.
    Bei Telefoniegeräte->Telefon am Anschluß FON1 habe ich für ausgehende Anrufe den Festnetzanschluß eingetragen.
    Die Funktion Internettelefonie->Festnetz-Ersatzverbindung verwenden aktiviert/deaktiviert ja nur den anderen Fall, wenn VoiP belegt ist.
    Bei Wahlregel steht nur ein mal Internettelefonie drin, bei der Anwahl der Sipgate Voicebox.
    Dennoch wird über den Sipgate Anschluss abgehende Gespräche geführt, was kann ich dagegen tun?

    Gruß
    Harald
     
  2. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    bitte mal die Suche benutzen, die Frage wird immer mal wieder gestellt. Wenn ich mich recht erinnere, gibts aber keine wirklich gute Lösung dafür.
     
  3. HarryK

    HarryK Neuer User

    Registriert seit:
    9 März 2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Köln
    Die Beiträge die ich im Forum gefunden habe beschäftigen sich mit der Ersatzverbindung Festnetz für VoIP oder damit, dass sie Ersatzverbindung VoIP für Festnetz nicht funktioniert.
    Ich habe nichts gefunden zum Unterdrücken der Ersatzverbindung VoIP für Festnetz.
    Dabei ist dieser Bedarf doch eigentlich genauso groß wie anderes herum.

    Gruß
    Harald
     
  4. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    Klar, die Frage gibts sogar deutlich häufiger.

    Gibts aber definitiv. Ich hab selbst schon in solchen Threads geantwortet, dass ich keine Lösung habe. Ich kann aber nicht mehr mit Sicherheit sagen, ob andere eine hatten.

    Nein, bei weitem nicht. Die meisten haben eine Flatrate über VoIP, weniger über Festnetz. Da VoIP auch störanfälliger ist, wird das Fallback auf Festnetz signifikant häufiger diskutiert, als Fallback auf VoIP. Für Fallback auf Festnetz gibts ja auch extra eine Konfigurationseinstellung. Für Fallback auf VoIP nicht.
     
  5. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,306
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
    Wieviele VoIP-Anbieter werden denn nacheinander über Fallback ausprobiert? Wenn es nur einer ist, sollte es doch reichen, einen ansonsten nicht verwendeten Anbieter als 1. VoIP-Anbieter einzutragen, der Guthaben für externe Telefonate braucht - und bei dem man eben kein Guthaben hat, so dass die VoIP-Ersatzverbindung automatisch auch fehlschlägt.
    Eine andere Möglichkeit wäre viellleicht der LCR von Telefonsparbuch. Damit kann man die Wahlregeln sehr detailliert festlegen und auch jeweils einstellen, wer als Ersatzverbindung gewählt wird.
    Beides habe ich noch nicht probiert, da ich den Bedarf nicht habe, sind also nur Ideen, was man probieren könnte.
     
  6. HarryK

    HarryK Neuer User

    Registriert seit:
    9 März 2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo Frank, halllo Andre,

    danke für deinen Tip. Wollte gerade meine beiden VoIP Accounts neu einrichten um die Reihenfolge zutauschen. Dabei habe ich festgestellt, dass der Acount ohne Guthaben bereits an erster Stelle steht.

    Es wird nur dann eine Ersatzverbindung über den VoIP Anschluss gewählt wenn die gewählte Rufnummer mit einer 0 beginnt Beispielsweise 0172 oder mit Ortsnetzvorwahl 022.., wähle ich den Anschluß ohne Vorwahl an 6... bekomme ich ein Besetztzeichen. Mit den Wahlregel kann es eigentlich nichts zu tun haben:
    0137 Festnetz
    01805 Festnetz
    019 Festnetz
    021158000111 Internet: 022xxxxxxxx
    0700 Festnetz
    0800 Festnetz
    0900 Festnetz
    110 Festnetz
    112 Festnetz

    Gruß
    Harald
     
  7. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    Grundsätzlich oder nur, wenn ein Fallback erforderlich wird?
     
  8. HarryK

    HarryK Neuer User

    Registriert seit:
    9 März 2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Köln
    nur wenn ein Fallback erforderlich ist.
    Ist die Festverbindung frei wird z. B. die Rufnumer 696969 angewählt.

    Von AVM habe ich heute eine Antwort bekommen. Sinngemäß:
    Es gibt nur eine Ersatzverbindung über Festnetz falls VoIP ausfällt, andersherum nicht. Eine VoIP Verbindung kann nur ungewollt aufgebaut werden, wenn ein Konfigurationsfehler vorliegt.
    Im Anhang eine Anleitung für Firmwareupdate und Konfigurieren der Telefonie.

    Aber wie soll es ein Konfigfehler sein, wenn man gar keine Alternative konfigurieren kann, sondern der Fallback greift, sobald VoIP Anschlüsse angelegt sind.
    Im Feld ausgehende Anrufe wird ja nur EIN Anschluss zugeordnet.

    Ich denke es wird keine Lösung für das Problem geben :(
     
  9. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,306
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
    In den erweiterten Wahlregeln, die man so nicht über das Webinterface programmieren kann, ist es möglich, den Fallback zu definieren. Die Aussage mit der Fehlkonfiguration klingt schon richtig, das ganze hört sich so an, als sei in den Wahlregeln etwas konfiguriert, was dieses Phänomen auslöst. Sind denn die Wahlregeln unverändert, oder werkelt ein Tool wie das Telefonsparbuch-LCR im Hintergrund oder war mal auf der Box (z.B. als Demoversion) und hat Spuren hinterlassen?
    Wenn das der Fall ist, gibt es meiner Meinung nach nur zwei Möglichkeiten:
    1. LCR wieder drauf
    2. Recovery der Box und alle Einstellungen händisch neu eintragen (nicht eine Sicherung der Einstellungen wieder einspielen, da sind die erweitertetn Wahlregeln auch drin.
    Eventuelle reicht allerdings auch ein einfaches Zurücksetzen der Wahlregeln.
     
  10. FSnyder

    FSnyder Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Dez. 2008
    Beiträge:
    2,146
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hi,

    Das ist ein Bug in der Firmware, mein SP 920 hat exakt den gleichen Mist gemacht (bzw. macht ihn noch)! :cool:
    Sobald das Festnetz belegt ist versucht wird mit einem der anderen Geräte (egal ob an den Analogports oder einem DECT-Mobilteil) zu telefonieren, wird ungefragt auf die erste VoIP-Nummer umgeschaltet. Das kann man mit keiner (mir bekannten) Einstellung verhindern.
    Bei den Mobilteilen sieht man, wenn man aufs Display guckt, dass umgeschaltet wird, bei den analogen Telefonen tappst man in die "Falle". :mad:

    Grüße
    Snyder
     
  11. zirkon

    zirkon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Aug. 2008
    Beiträge:
    906
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kann dieses Verhalten bestätigen, da meine VoIP-Nummer lediglich zum Fax-Empfang gedacht ist. Bei vielen VoIP-Anbietern kann man jedoch eine Gebührenansage vor jedem Gespräch aktivieren. So würde man dann bei Telefonen ohne Display zumindest wissen über welche Nummer die Verbindung aufgebaut wird. Eine Option, dieses Fallback zu unterbinden wäre also angebracht. Beim umgekehrten Fall wurde ja daran gedacht: "Festnetz-Ersatzverbindung verwenden".
     
  12. janosch400

    janosch400 Neuer User

    Registriert seit:
    11 Feb. 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Einfach in den Wahlregeln die 0 für Festnetz eintragen dann gehen alle Verbindungen über das Festnetz
     
  13. HarryK

    HarryK Neuer User

    Registriert seit:
    9 März 2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Köln
    mit einer Wahlregel 0 für Festnetz funktioniert es.
    Jetzt wird kein VoIP Anschluss mehr verwendet, wenn der analog Anschluss besetzt ist. Egal ob ich Rufnummern mit oder ohne Vorwahl wähle.
    Dies ist eine Lösung mit der ich leben kann.

    Gruß
    Harald
     
  14. zirkon

    zirkon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Aug. 2008
    Beiträge:
    906
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @janosch400: So simpel - danke!
     
  15. AndreasR

    AndreasR Neuer User

    Registriert seit:
    18 Apr. 2006
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo Harald,

    Allerdings hat die Wahlregel "0" Vorrang vor allen anderen Wahlregeln, die mit "0" beginnen. Wenn Du also eine eigene Regel für Mobilfunk hast, wird diese immer ignoriert, weil die Regel "0" Vorrang hat.

    Gruß
    Andreas
     
  16. sz54

    sz54 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2006
    Beiträge:
    3,160
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    ziemlich in der Mitte
    Meines Wissens ist das anders: die spezielleren Wahlregeln haben Vorrang vor den allgemeineren.
     
  17. HarryK

    HarryK Neuer User

    Registriert seit:
    9 März 2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Köln
    Ja speziellere Regel funktionieren noch.

    Ich habe neben der neuen Wahlregel
    0 -> Festnetz
    021158000111 -> Internet: ....
    mit dieser Wahlregel kann ich die Voicebox abhören ohne mich per PIN zu Identifizieren, da ich über den VoIP Account des Anbieters anrufe.

    Gruß
    Harald
     
  18. AndreasR

    AndreasR Neuer User

    Registriert seit:
    18 Apr. 2006
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo sz54,

    So habe ich es eigentlich auch in Erinnerung. Ich werde das testen, sobald ISDN wieder geht. Irgendwie fällt das alle paar Stunden aus. seit ich Alice Comfort habe..

    Gruß
    Andreas