.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Ich verzweifle!!!!! Hauptnummer klingelt immer!!!

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von lotzmann, 4 Nov. 2006.

  1. lotzmann

    lotzmann Neuer User

    Registriert seit:
    3 Nov. 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich bekomme seit 10 Tagen keine Antwort von den netten, aber scheinbar leicht überarbeiteten Technikern von 1un1. Daher will ich es an dieser Stelle noch einmal probieren, da mein erster Versuch nicht ganz korrekt war.
    Also, ich habe eine FonBox 2+ von AVM. Diese wird durch einen ISDN-Grundanschluss von der T.Com gespeist. Nun betreibe ich von der SO-Stelle aus eine Auerswald-Telefonanlage, an der zwei analoge Telefone und ein Fax hängen. Die Anlage war schon vorher in Betrieb, die MSN sind in der Auerswald richtig zugewiesen. Nun habe ich die ISDN-Hauptnummer gleichzeitig als Internet-Nummer registriert und telefoniere so nur über das Netz. Soweit besteht kein Problem, ausser das mein Fax nicht mehr will (kann die einzelnen isdn-Nummern in der Av-Maske nicht einzeln bearbeitet, von wegen als Festnetz oder Internetverbindung).
    An dem Dreier-Fon-Nebenstellenadapter hängen zwei analoge Telefone. Diesen sind Internetrufnummern, die mir 1und1 zuwies, zugeordnet. Ich habe die AVM_Box so eingerichtet, dass diese nur auf diese Nummern reagieren.
    Nun das Problem: Die Hauptnummer, also mein erstes ISDN_Telefon, reagiert auf jeden einkommenden Anruf, der zu einem der FON-Nebenstellengeräte durchwählt. Da wir eine WG sind, nervt das mich natürlich, wenn ich bei jedem Ruf aufspringe. Die zweite isdn-Nummer tut das nicht, das Fax reagiert nur auf eingehende Faxe, ich kann nicht raus.
    Kann mir hier jemand erklären, an welcher Stelle ich eventuell zu blöd bin, denn ich habe mich in diesen ganzen Murks erst reinarbeiten müssen. Kann man analogen Telefonen auch msn zuweisen? In den Bedienungsanleitungen steht davon nichts.
    Die Verkabelung ist vorschriftsmässig.
    Bitte keine Vorhaltungen von wegen "ja,ja typisch, wer billig wählt, ist selber Schuld", ich bin Anfänger und muss den Zweijahresvertrag jetzt durchstehen. Ich habe bereits eine neue AVM-Box pro forma nachbestellt...
    Vielen Dank schon mal im Voraus, hoffe, nichts wichtiges vergessen zu haben.

    Gruss
    lotzmann
     
  2. DietmarRell

    DietmarRell Neuer User

    Registriert seit:
    22 Jan. 2006
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Westerwald
    Schon mal versucht, im ISDN-Telefon NUR die gewünschten MSN`S zu programmieren? Evtl. reagiert das Telefon auf jeden eingehenden Ruf.
     
  3. lotzmann

    lotzmann Neuer User

    Registriert seit:
    3 Nov. 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe ja keine isdn-telefone, an der auerswald hängen zwei analoge.vielleicht liegt hier der hase in der sonne...
     
  4. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Am S0 der FBF bestimmen die ISDN-Endgeräte - also deine TK-Anlage - selber, auf welche Nummern sie reagieren.

    Also stell deine Auerswald richtig ein, dann sollte deine Hauptnummer dort nicht mehr klingeln, wenn du das nicht willst!
     
  5. lotzmann

    lotzmann Neuer User

    Registriert seit:
    3 Nov. 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe gestern die Auerswald überprüft. Die eingetragenen msn haben vorher einwandfrei funktioniert, sind noch vorhanden und funktionieren für die 2. und 3. Nummer auch. Meine Hauptnummer scheint sich aber gegen ihre missachtung zu stemmen, nur sie und somit das ihr zugeordnete Telefon klingelt mit, wenn jemand versucht Fon 1 o. 2 zu erreichen. Ich weiss, dass sieht nach Schwachsinn meinerseits aus, aber wie gesagt, ich bin nur ein Angelernter und irgend eine Mistigkeit der Technik tanzt mir hier auf der Nase herum.

    Danke im Voraus für weitere Hilfe!
     
  6. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Fangen wir mal vorsichtig an: welche Auerswald-Anlage ist denn das? Wird die mit COMset konfiguriert?

    Prüfe die Rufverteilung nicht nur im Bereich der Teilnehmer, sondern auch der Gruppen ;-) Es kann sein, daß Dein Telefon in einer Gruppe ist und daher immer klingelingelt.

    Bezüglich Identität von Festnetz-MSN und Internetrufnummer: stelle den Eintrag in der FBF auf "Andere Anbieter" und trage dann eine andere, eindeutige, fiktive MSN ein (drei bis acht Stellen, z.B. 8000). Trage dann die neue "MSN" in der Auerswald-Anlage als neue Amtsrufnummer ein und definiere die passende Rufverteilung.

    Stelle bitte auch sicher, daß der ext. S0-Bus der Auerswald-Anlage wirklich auf Mehrgeräteanschluss steht :)

    --gandalf.
     
  7. lotzmann

    lotzmann Neuer User

    Registriert seit:
    3 Nov. 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Holla, immer langsam mit die Pferdchen, hier sitzt doch nicht Siliconwally auf der anderen Seite, für mich waren diese Leuchttürme der Menschwerdung bis vor wenige Wochen noch das Rauschen im Wald...:rolleyes:

    Also, die Anlage ist die Comset 2206 USB, leider kann ich daran jetzt nicht mehr rumspielen - Nachbarn, Kinder etc.pp....
    Das mit den Gruppen werde ich wohl noch finden, aber die Sache mit dem fiktiven Erstellen einer msn habe ich nicht so wirklich gerafft. Heisst das, ich soll mir eine Nummer ausdenken, diese in der A-Wald als Hauptrufnummer eintragen, dann diese keinem der Geräte zuordnen und so auf Lösung hoffen?
    Und wo erstelle ich die fiktive Nummer, nur in FBF oder auch bei 1und1 mit anmelden und allem drum und dran?

    Oder sollte ich ganz auf das Anschliessen der analogen FON 1 und 2 verzichten und die Drähte auf die Auerswald aufklemmen, dort weitere Nummern vergeben und dann nur über den SO-Bus rausrufen (muss aber mit mindestens 4!! Telefonen gleichzeitig gehen)?

    Hat vielleicht auch noch jemand Ahnung, wie ich mein Fax am besten anschliesse?
     
  8. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    COMfort 2206 USB
    In der FBF werden den VoIP-Accounts sogenannte Internetrufnummern zugeordnet, die als MSN am internen S0-Bus signalisiert werden, wenn ein Anruf eingeht. Du kannst diese frei vergeben (jedenfalls bei ISP 1&1). Also: denke Dir eine einfache Nummer aus und verwende diese in der FBF anstelle der dort eingetragenen. Das war's. Trage sie in der 2206 als weitere Amtrufnummer ein. Welches die Hauptrufnummer ist, weiss die Auerswald-Anlage überhaupt nicht. So kannst Du nun VoIP und Festnetz auf den beiden (identischen) Rufnummern eingehend und abgehend unterscheiden.

    Du kannst die Geräte schon so anschließen... bedenke jedoch, daß die FBF nicht parallel vier VoIP-Gespräche handhaben kann. Dafür reicht die CPU-Leistung nicht aus.

    --gandalf.
     
  9. lotzmann

    lotzmann Neuer User

    Registriert seit:
    3 Nov. 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AUch wenn ich jetzt vor Ehrgeiz brenne, das Problem zu beheben, muss ich jetzt in die Koje, sonst wird Mutti sauer und die kleinen Racker robben mir in der früh wieder über die ungebügelte Visage!
    Ich lese morgen/heute weiter, gute Nacht den Damen!

    lotzmann;)
     
  10. lotzmann

    lotzmann Neuer User

    Registriert seit:
    3 Nov. 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Gandalf,
    muss ich die nummern bei 1u.1 als neue VoiP-Nummer registrieren, dann diese in die FBF eintragen, danach sie der Auerswald als Amt unterjubeln und dann auf Besserung hoffen? War das jetzt richtig nachvollzogen?

    Also noch mal zur Erklärung: An SO klingelt ein Telefon (das mit der in der FBF als Hauptrufnummer versehen ist), bei Anrufen auf FON1 u.2, welche völlig andere Nummern haben.

    War ich deutlich?

    Nun, ich beneide Euch Spezis nicht um euren Beratungsjob für Leute wie mich.

    Dank trotzdem!
     
  11. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    1&1 kennt die Nummern, die Du als "Internetrufnummern" in der FBF einträgst, überhaupt nicht. Diese dienen nur dazu, daß die FBF weiss, welche "MSN" bei eingehenden Anrufen per VoIP (hierfür ist die User-Id massgeblich) auf dem internen S0-Bus signalisiert werden soll. Die Auerswald-Anlage sieht diesen internen S0-Bus der FBF als ihren Amts-ISDN-Anschluss und daher muss diese "MSN" dann in der Auerswald-Anlage als Amtrufnummer eingetragen werden.

    Schau auch mal hier rein: http://wiki.ip-phone-forum.de/voip:avm:fbf:rufverteilung

    Wenn am ISDN FON S0 der FBF ein ISDN-Telefon, das dort direkt angeschlossen ist, immer klingelt, dann hat es sehr wahrscheinlich keine oder zu viele MSN eingetragen.

    Wenn am ISDN FON S0 der FBF ein ISDN-Telefon klingelt, das an der Auerswald-Anlage hängt, dann liegt das an der Rufverteilung, denn man kann icht von extern einfach ein internes Telefon direkt anrufen. Du siehst dann bei Download der Gesprächsdaten mit COMlist, welcher Anruf auf welche MSN das war und welche Nebenstelle angenommen hat. Ist dies der Fall, muss das Telefon auch in der Rufverteilung für diese eingehende MSN enthalten sein, d.h. es gibt dann eine interne Nebenstellennummer in der Rufverteilung, die auch im ISDN-Telefon eingetragen ist... oder eben das ISDN-Telefon hat überhaupt keine MSN (mein Verdacht).

    --gandalf.
     
  12. lotzmann

    lotzmann Neuer User

    Registriert seit:
    3 Nov. 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    An der Auerswald hängen ja zwei analoge telefone, denen ich an ihnen selbst ja keine msn zuweisen kann.
    Oder geht das doch?:confused:
     
  13. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Nein, das geht nur in der Auerswald.

    Evtl. kann man diese ja auch per (Haupt-)Telefon programmieren!?
    Deine Bedienungsanleitung wird dir da sicher helfen können. ;)
     
  14. lotzmann

    lotzmann Neuer User

    Registriert seit:
    3 Nov. 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    In der Auerswald ist das vorschriftsmäßig geschehen.
    Kann ich bei den isdn-nummern-einträgen in der FBF Als Hauptnummer eine andere als die tatsächliche eintragen und dann trotzdem noch über den so-bus übers internet telefonieren? oder lege ich so das ganze system lahm?

    Falls ich euch als hoffnungsloser fall erscheine, kündigt mir ruhig. vielleicht muss ich doch mal einen bezahlten techniker rufen...
     
  15. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Das nützt dir nichts.

    Du kommst nicht umhin, deine Auerswald vernünftig einzurichten!
    (Hatte ich in dem anderen Thread imho auch schon erwähnt! ;))
     
  16. lotzmann

    lotzmann Neuer User

    Registriert seit:
    3 Nov. 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    bevor ich jetzt zu wiederhohlungen übergehe, schaue ich noch mal in die auerswald, vielleicht gibt die mir noch mal eine übersehen möglichkeit.

    vielen dank erst einmal für eure alphabetisierungsversuche.

    schönen sonntag erst mal
    lotzmann
    :rolleyes:
     
  17. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Die Auerswald kann man doch bestimmt auch auf Werkseinstellungen zurücksetzen, oder?

    Bestimmt ist es einfacher, diese komplett neu zu programmieren.
    2 MSN eingeben; zuordnen; fertig!?
     
  18. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Wenn man mit COMset eine neue Konfiguration rüberlädt, dann wird alles immer neu gesetzt. Daher ist das Werksreset nicht wirklich notwendig.

    Ich glaube, Du hast einfach einen Fehler in der Rufverteilung. Dazu habe ich bisher von Dir noch keine Rückmeldung.

    --gandalf.