.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

ideales ISDN-DECT Telefon gesucht

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von lo4dro, 20 Apr. 2005.

  1. lo4dro

    lo4dro Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Guten Morgen.

    Heute ist mein DECT Telefon kaputt gegangen.
    Nun wollte ich ein Telefon kaufen, das besonders gut mit der Asterisk zusammenarbeit. Ich würde gerne Funktionen wie "Text Senden" zum DECT Endgerät nutzen.
    Da ich schon öfters hier gelesen habe, das das nicht mit jedem Telefon geht, würde mich eure Erfahrung und/oder Empfehlung interessieren.
    Ich freue mich auf zahlreiche Beiträge.
     
  2. TinTin

    TinTin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2004
    Beiträge:
    1,864
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Guten Morgen, Lothar

    Wie ich gerade schon in einem anderen Thread schrieb, bin ich super zufrieden mit meinem Gigaset S150 / S1 colour. Weiß nicht genau, was Du mit "Text senden" nun meinst, aber das Gerät beherrscht auch SMS (was ich mit Asterisk aber noch nicht probiert habe) und bekommt messages von Asterisk, wenn z.B. was auf dem AB ist ("neue Netznachricht").

    Gruß,
    Tin
     
  3. lo4dro

    lo4dro Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @TinTin
    Ein Siemens Gerät wollte ich nicht mehr, weil ich etwas schlechte Erfahrungen mit der langlebigkeit der Handset gemacht habe.

    Mit "Text senden" meinte ich nicht SMS, sondern so wie bei dir Status Meldungen z.B. AB "neue Netznachricht".

    @all
    was für Basis Stationen hab ihr? (isdn, analog, sip?)
     
  4. TinTin

    TinTin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2004
    Beiträge:
    1,864
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Interessant, bei mir ist es genau umgekehrt, habe mit Siemens Geräten bisher nur positive Erfahrungen gemacht, habe neben dem S150 /S1 auch noch ein altes 4000 Comfort und ein Gigaset A250 / A2 hier, keines der Geräte hat je irgendein Problem gemacht.

    Ich hätte den Thread-Titel vielleicht genauer lesen sollen, entschuldige, das S150 /S1 ist natürlich analog, nicht ISDN fähig. Das 4000 Comfort jedoch schon und mit dem bin ich auch super zufrieden, habe ich schon ein paar Jahre, jedoch nicht in Verbindung mit Asterisk getestet.

    Kann natürlich verstehen, dass Du als "gebranntes Kind" ein neues Siemens Gerät scheust, mal sehen was andere so benutzen, hoffe es schreiben noch ein paar hier ihre Erfahrungen...

    Gruß,
    Tin
     
  5. jl_de

    jl_de Neuer User

    Registriert seit:
    9 Apr. 2005
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Hi,

    Ihr setzt also alle Gigasets ein - sehr schön. Ich hab auch so ein 4000 Comfort mit ISDN-Basis und bin schwer begeistert von der Reichweite - 4 Häuser weiter kann ich auf dem Flur stehen und telefonieren! Nur ärgerlicherweise lag das gestern unter mir und jetzt ist das Display hin und das Gehäuse hat auch einen Knacks. Also muß ein neues her.
    Ich hab neulich schon mal ein SX440 aufgestellt nur irgendwie kommt das nicht an die Reichweite meines 4000 ran - wie sieht denn das mit den anderen neuen Modellen aus? Gibt das da Erfahrungswerte außer der üblichen Angaben von 50/300m?
     
  6. voipuser

    voipuser Mitglied

    Registriert seit:
    3 Nov. 2004
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Generell hat Siemens die größte Erfahrung im DECT Bereich. Alle anderen Hersteller kommen leider nicht an Siemens heran. Ich würde auch gerne mal auf einen anderen Hersteller ausweichen, da mir die teure 0190 Rufnummer für den Support nicht paßt, aber leider gibt es keine gleichwertigen, oder besseren DECT Telefone, als die Gigaset Teile. Da die Teile immer billiger geworden sind, mußte auch am Material gespart werden, so dass die Handsets tatsächlich nicht für die Ewigkeit gebaut sind. Bei anderen Herstellern sieht es aber auch nicht besser aus, nur das man sich bei denen dann auch noch zusätzlich über schlechte Reichweite etc. ärgert. Mit der begrenzten Lebensdauer der Handsets wird man sich wohl abfinden und alle 3-4 Jahre einen Austausch einplanen müssen.

    Meine Erfahrung mit der Reichweite bei Siemens Handsets (habe das Standard und das Micro Handset in Benutzung) kann man wie folgt zusammenfassen, um so kleiner, um so geringere Reichweite. Bei den Micro Modellen der Handsets sind die Antennen einfach kleiner und dichter an störenden Bauteilen, so dass die Reichweite mit den kleineren Handsets etwas geringer ist. Zumindest bei der 4000 Serie habe ich es so beobachtet.
     
  7. lo4dro

    lo4dro Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo.

    Ich hab mal ein wenig gesucht und bin auf folgendes Gerät gestossen: BeeTel 440i

    Florian-amrhein

    Was haltet Ihr davon?
     
  8. ecco

    ecco Neuer User

    Registriert seit:
    28 Okt. 2004
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mal zur Info: wir hatten vor Kurzem einen Defekt an einem 4000 Comfort - bei Siemens kann man es für rund 69 Euro inkl. Versand austauschen lassen (Displaydefekt, war außerhalb der Garantie).
     
  9. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Oder man schaut mal bei sowas bei Ebay vorbei.
    Da gibt es oft günstige Angebote und sogar pauschale Reparatur-Angebote!
     
  10. jl_de

    jl_de Neuer User

    Registriert seit:
    9 Apr. 2005
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Klar, da hab ich auch schon dran gedacht. Nur beim Händler um die Ecke gibts ein Mobilteil S1 für knapp 60 Euro - und das S44 für 75Euro. Mit ISDN-Basis dann 105,- bzw 130,-.
    Da ist natürlich die Frage ob man für ein 4000 Mobilteil was ja rein von der Funktion her überholt ist noch 69,- inkl Versand oder bei ebay ab 40,- zzgl 2*Versand (altes hin, neues her) zahlen sollte/will. Auch wenn die Zusatzfunktionen nicht unbedingt hilfreich zum telefonieren sind....

    Deswegen die Frage ob die neuen Teile von der Empfangsqualität her entsprechend sind. Und ich gehe mal davon aus, daß man hier bessere Aussagen zu diesem Thema bekommt, weil im Laden wollen sie oft eh nur verkaufen oder haben gar nicht die Erfahrung.
    Und das Gerät an sich muß ja nicht so lange halten - setzt man sich ja eh hin und wieder dauf damit's mal was Neues gibt ;-)
     
  11. ecco

    ecco Neuer User

    Registriert seit:
    28 Okt. 2004
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also funktional überholt ist es wahrscheinlich nicht. Jedenfalls ist mir beim Rumspielen im Laden und Lesen der Produktbeschreibungen nichts aufgefallen, was neue Handsets können, das 4000comfort jedoch nicht. Weiß jemand gegenteiliges?

    Außerdem empfinde ich es vom Standpunkt Design und Größe eigentlich also sehr angenehm. Rein optisch gefallen mir die Neuen (ok, die Neuen, die bei MediaMarkt, Saturn und ProMarkt so rumstehen) nicht wirklich. Da es sich in dem Fall auch noch um eine analoge Basisstation mit Anrufbeantworter handelt, wäre ein Ersatz des kompletten Systems wahrscheinlich teurer geworden.
     
  12. jl_de

    jl_de Neuer User

    Registriert seit:
    9 Apr. 2005
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Soweit ich mir die Dinger angeguckt habe hat man jetzt ein sehr wichtiges Farbdisplay - ich kann als nicht nur schwarz/weiß telefonieren sondern richtig bunt ;-)
    Naja und was vielleicht ganz nett sein könnte sind die Klingeltöne. Wenn ich das richtig weiß beim S44 sogar polyphone die man denn selbst einspielen darf.

    Was aber immer noch fehlt ist ein preiswerter DECT/VoIP-Adapter für zwei bis drei Mobilteile - bitte nicht via USB weil der Rechner ist nicht immer an.
     
  13. ecco

    ecco Neuer User

    Registriert seit:
    28 Okt. 2004
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ooookay... ich geb's zu, das hatte ich "übersehen", weil mich Farbe auf dem Display nicht so sehr interessiert hat und das 4000comfort zumindest 4 Klingeltöne bereit hält, die mir (und allen anderen Nutzern dieses speziellen Gerätes) gefallen. Ein Headset wäre auch nicht verkehrt, kenne ich aber auch bisher nur bei superbilligen (Tchibo, schlechte Qualität) oder sehr teuren Geräten.

    Gibt es denn sonst noch Neuerungen, die ich übersehen habe?
     
  14. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,280
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Ist bei Hagenuk in der Mache, wurde auf der CeBIT schon gezeigt und soll für < 150 ¤ zu haben sein, wenn es denn mal soweit ist.

    jo
     
  15. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das ist ja gut, gibt es zu dem noch weiter Details? Wird Hagenuk dazu dann auch ein "System-Mobilteil" anbieten, mit dem sich der Adapter dann programieren läßt?
     
  16. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,280
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Das Mobilteil ist schon dabei, mehr weiss ich im Moment leider auch nicht.

    jo
     
  17. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das klingt gut, wobei ich den Preis von 150 Euro kaum glauben kann ...aber man wird sehen, wie das ganze auf den arkt kommen wird. Vielen Dank für die Info
     
  18. lo4dro

    lo4dro Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So ich hab mich gestern spontan für das "BeeTel 440i" entschieden.
    Kostet momentan inklusive ISDN-DECT Basis Anschluss 88 Euro.

    Bin bis jetzt possitiv überrascht.
    Bei einem Testanruf wurde im Display sofort der Name des Anrufer angezeigt.
    Für die Namensermittlung benutz ich das Revers-Script das direkt bei "dasoertliche.de" die Namen ermittelt.