.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Im Hotel: Ports gesperrt, was nun?

Dieses Thema im Forum "Allgemein Breitbandanschlüsse" wurde erstellt von MrMaxy, 10 Feb. 2007.

  1. MrMaxy

    MrMaxy Neuer User

    Registriert seit:
    10 Feb. 2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ich sitze zur Zeit in einem Hotel und das auch noch für längere Zeit. Es gibt hier ein hervorragendes WLAN, aber leider sind dort fast alle Ports gesperrt, was dazu führt, das sich die 1&1 Softphone Software nicht beim Provider anmelden kann.
    Gibt es vielleicht einen Weg, dies zu umgehen? Skype nutzt z.B. wenn nötig den Umweg über Port 80. Falls ich mich nicht irre.
    Wäre schön, wenn jemand von euch eine Idee hat, die mich wieder normal telefonieren lässt.
    Danke und Gruß!
     
  2. Andrej

    Andrej Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Feb. 2005
    Beiträge:
    2,209
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi
    Skype geht dank 80 "immer". Wennst du keinen Asterisk hast wo du auch via 80 gehen kannst sehe ich schwarz. (Natürlich sollte der MSN, Yahoo Messenger auch gehen .)
     
  3. brekki

    brekki Mitglied

    Registriert seit:
    31 Okt. 2004
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    @MrMaxy

    In welchem Land sitzt Du denn ohne Verbindung?

    brekki
     
  4. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Kein 1&1-spezifisches Problem, daher verschoben nach Breitbandanschlüsse / Allgemein.

    Ja, es gibt verschiedene Möglichkeiten, solche Portsperren zum umgehen. Unter anderem kannst Du Dir auf einem (v)Server einen Asterisk aufsetzen und den dann als Zwischenstation zwischen Dir und 1&1 verwenden. Das sähe dann so aus:
    Du mit Idefisk <- IAX -> Asterisk <- SIP -> 1&1

    SIP ist das gängige VoIP-Protokoll, was aber Probleme mit Portweiterleitungen & Co hat. IAX ist ein Asterisk-eigenes Protokoll zur Verbindung von mehreren Asterisk-Servern. Da es nur einen (beliebigen) Port braucht und nicht wie SIP mindestens zwei, kann man es wesentlich einfacher durch Firewalls hindurch bekommen. Wenn Du dann noch den IAX-Teil des Asterisk auf einem anderen Port (80? 110?) horchen lässt, solltest Du problemlos Verbindung mit ihm aufnehmen können.

    Idefisk ist einfach ein VoIP-Client, der sich statt über SIP halt über IAX mit einem VoIP-Server verbindet.
     
  5. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,281
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Es lohnt auch ein Blick auf Realtunnel, eine Suche im Forum dürfte da was hervorzaubern.

    jo
     
  6. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Je nachdem in welchem Land und auch Hotel Du Dich befindest kann es passieren, daß komplett jeglicher UDP-Traffic gesperrt ist und nur Zugriffe per HTTP über einen mandatorischen Proxy möglich sind. In diesem Fall hast Du wenig Chancen auf VoIP.

    Tunnel (VPN etc.) führen zusätzliche Latenzen ein, die für VoIP schädlich sein können.

    Mein Trick in solchen Fällen: über eine Webseite meines Home-Netzes, die ich gesichert erreichen kann, einen Anruf auslösen und diesen verbinden :hehe: Das geht jedoch auch nur gut, wenn das Hotel keine handvermittelte Zentrale, sondern direkte Durchwahlnummern zu den Zimmern hat.

    --gandalf.
     
  7. brekki

    brekki Mitglied

    Registriert seit:
    31 Okt. 2004
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Das ist eine interesante Lösung, die ich in abgeschwächter Form meinem Freund in Ägypten auch schon vorgeschlagen hatte, denn auf die SparVoip-Seite mit der Möglichkeit des DirectCall ging seine Internetverbindung. Leider hatte er es nicht ausprobiert, ob es wirklich funktioniert hätte.

    Wie kannst Du Deine Website gesichert erreichen? Und was bringst Du dann auf die Seite, die B*T*M*X-Features mit Directcall?

    Villeicht kannst Du es noch etwas detaillieren ...

    Gruß brekki
     
  8. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Ich verwende einen Netgear FVX538v2 zuhause... dieser beherrscht VPN und auf meinem Server zuhause, der ohnehin immer läuft, befinden sich ein XAMPP und ein kleiner Asterisk... das geht zwar typischerweise dann doch über Betamax, aber es gibt keine Verbindungsgebühren :)

    Gleiches könnte ich wohl auch mit einer Wählhilfe über die FBF direkt erreichen, denn vollen HTTP/HTTPS-Zugriff habe ich ja über das VPN.

    Callback zur Vereinfachung hatte ich auch mal versucht, aber da fehlte die Möglichkeit zur Übermittlung der (vorher nicht im Detail bekannten) Rufnummer und Rückrufe auf das Handy wären deutlich teurer.

    --gandalf.
     
  9. Andrej

    Andrej Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Feb. 2005
    Beiträge:
    2,209
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi
    Hast du ein wehnig mehr infos zu so einen System ?
    Ich denke an einen Betamax Anbiter mit einer Globalsim Karte kombiniert.
     
  10. mr71

    mr71 Neuer User

    Registriert seit:
    20 Mai 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Stadt des Rechts
    Vielleicht geht das mit peterzahlt.de ?

    Gruß
    Matthias
     
  11. Andrej

    Andrej Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Feb. 2005
    Beiträge:
    2,209
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei mir geht das nicht weil:
    1. ich habe keine D nummer und Sipgate.de ist ne Handy Nr. :mad:
    2. ich denke kaum das man sich mit einer Englischen Handy NR verbinden kann.
     
  12. beckmann

    beckmann Guest

    Aja, seitwann vergibt Sipgate Handynummern in Deutschland, das ist mir doch sehr neu :gruebel: (und außerdem nicht zulässig für VOIP...) - Bitte schreibe hier nicht immer was nicht stimmt.
     
  13. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Andrej, es geht nicht um DICH - sondern um ein Problem von MrMaxy.
    Also halt Dich bitte aus diesem Thread raus, solange Du nichts konstruktives beizutragen hast.

    @Beckmann: Andrej meint die Shared-Cost-Rufnummern der 180er-Gasse.
     
  14. Andrej

    Andrej Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Feb. 2005
    Beiträge:
    2,209
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Peterzahlt.de meint das Sipgate eine Handynr ist. :noidea: