[Info] FRITZ!Box 7390 Labor-Firmware 84.05.07-21400 vom 06.01.2012

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

tricker2000

Neuer User
Mitglied seit
6 Mrz 2010
Beiträge
76
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Verbesserungen in der Version 84.05.07-21400
WLAN: Stabilität innerhalb der Systemverwaltung von 802.11n-Geräten verbessert
WLAN: allgemeine Stabilität in bestimmten Betriebssituationen verbessert
System: Robustheit beim Firmware Update verbessert
System: in Einzelfällen sporadisch auftretende Instabilitäten beseitigt


Download FW: >>>klick<<<

DSL-Version: 1.68.19.17 mit Fallback auf 1.68.18.23
DECT-Version: 3.64
 
Zuletzt bearbeitet:

vicfontaine

Mitglied
Mitglied seit
1 Okt 2005
Beiträge
622
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Update hat Problemlos geklappt auf 3 Boxen per Fernwartung
 

Michael2009

Mitglied
Mitglied seit
30 Dez 2009
Beiträge
500
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ich werde es jetzt gleich ausprobieren, hoffentlich klappt es ohne Probleme

update lief ohne Probleme durch, der Sync ist super...
 
Zuletzt bearbeitet:

Germane

Neuer User
Mitglied seit
7 Mai 2006
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Tolle Info und sehr hilfreich.
 

Wotan-Box

IPPF-Promi
Mitglied seit
14 Jan 2008
Beiträge
3,475
Punkte für Reaktionen
33
Punkte
48
Leider stürtzt die Box immer noch ab, wenn das MT-C den AB abhören will:(
Diesen Bug gibt es seit der Labor-Verson 84.05.07-21246
 

juf

Mitglied
Mitglied seit
19 Jan 2006
Beiträge
397
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Hallo,

Update online ohne Probleme. DSL Downloadrate ist besser.
Aber ich habe noch immer das Problem, dass mir die Feldstärke des MObilfunksstick nicht mehr angezeigt wird.
siehe Bilder.

Mobilfunk IE8.png
 

Anhänge

nowwy

Mitglied
Mitglied seit
21 Okt 2005
Beiträge
553
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Scheint auf den ersten Blick gut zu funktionieren. Genaueres lässt sich ja eh erst nach längerer Laufzeit sagen.

Was mir auffällt:
Onlinemonitor funktioniert jetzt wieder trotz Verbindung über LAN 1. Also die Grafik der Auslastung des Up- und des Downstreams.
Onlinezählt funktioniert weiterhin nicht (ist ja auch bekannt).

WLAN am Smartphone (LG O2X) jetzt subjektiv etwas schneller. Kann aber auch daran liegen, dass wg. FW-Upgrade jetzt neu gebootet wurde und alle WLAN-Clients mal rausgeflogen sind oder das die neue Firmware jetzt auf Kanal 12 eine Störquelle gefunden hat? Genaueres wird die Zeit zeigen.

Nachtrag:
@rollo: IPv6 funktioniert bei mir von Anfang an (Tunnel mit Subnet über SixXS).
 
Zuletzt bearbeitet:

rollo

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Jul 2004
Beiträge
8,288
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Wie schon bei den vorigen Updates musste IPv6 und Onlinespeicher einmal getoggelt werden, damit es wieder läuft.

jo
 

EliteCharly

Gesperrt
Mitglied seit
4 Jul 2011
Beiträge
110
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Unverändert doppelt eingetragener Fritz!Repeater N/G

Trotz der laut Update-Beschreibung vorhandenen Verbesserungen im WLAN, kann ich davon absolut nichts merken! - Mein Repeater N/G kommt noch immer doppelt mit der gleichen MAC-Adresse, nun sogar unter 2 verschiedenen Namen vor (s. Bilder: "Repeater-Wohnzimmer" und "fritz.repeater"). - Den einen Namen hatte ich kurz zuvor von "fritz.repeater-2" auf "Repeater-Wohnzimmer" geändert. Das half nur in soweit, daß der erste Repeater-Eintrag nun nicht mehr: "fritz.repeater-1" heißt. ... Mal sehen wieviel gleiche Repeater-Einträge so in der nächsten Zeit noch auftauchen werden ...

repeater_wohnz_doppelt_2.jpgrepeater_wohnz_doppelt_1.jpg
 

Wotan-Box

IPPF-Promi
Mitglied seit
14 Jan 2008
Beiträge
3,475
Punkte für Reaktionen
33
Punkte
48
WLAN-Zugang auf die bekannten WLAN-Geräte beschränken, und dann den Doppelten Eintrag löschen.
 

distanzcheck

Mitglied
Mitglied seit
16 Feb 2008
Beiträge
594
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
werde es gleich mal Testen
 

EliteCharly

Gesperrt
Mitglied seit
4 Jul 2011
Beiträge
110
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das habe ich schon seit Wochen jedes Mal versucht, wenn eine neue Labor erschienen war. - So auch diesmal wieder ohne Erfolg! - Entweder nur der/die "fehlenden" Repeater melden sich dann mit einer anderen IP zusätzlich neu an (obwohl nur für bekannte Geräte angekreuzt ist!), oder wenn ich Alle lösche, dann sind auch Alle nach wenigen Minuten wieder in der Liste, sofern ich diese wieder frei gegeben habe, oder den Eintrag von Hand mache - und wenn ich sie nicht freigebe, dann bekomme ich ja auch mit dem Repeater N/G keine Verbindung mehr. ... Nach dem Eintragen von Hand sind auch wieder alle Kopien in der WLAN-Liste, obwohl ich nur einen einzigen ganz neuen frischen Repeater eingetragen habe. ...

Es funzt nicht so, wie Du denkst Wotan-Box, weil alle Kopien mit der gleichen MAC-Adresse laufen und die Fritte alle gleichen MAC-Adressen durch läßt, wenn WLAN auf "bekannte Geräte beschränken" eingestellt ist!
 
Zuletzt bearbeitet:
3

3949354

Guest
Hallo,
Einen Versuch ist es aber wert.
Ich habe ähnliche doppelte Einträge in meiner 7240 mit letzter Release. Könnte daran liegen:
WLAN-MAC-Adresse: A2:0B:73:8C:5B:AA
Diese Adresse sehen WLAN-Geräte wie z.B. der FRITZ!WLAN USB Stick im WLAN-Suchergebnis.
WLAN-MAC-Adresse: BC:0B:73:8C:5B:AA
Diese Adresse verwendet der FRITZ!WLAN Repeater bei der Anmeldung an der FRITZ!Box oder beliebigen anderen WLAN-Basisstationen. Sie kann z.B. bei Verwendung eines MAC-Address-Filters als Ausnahme in der WLAN-Basisstation eingetragen werden.
Aber nun zurück zur aktuellen Labor.
 

Wotan-Box

IPPF-Promi
Mitglied seit
14 Jan 2008
Beiträge
3,475
Punkte für Reaktionen
33
Punkte
48
Ich hab es damals so hinbekommen (ich glaube es war FW-Version 04.91) zur Zeit ist mein Repaeter auf Reisen.
 

areasunshine

Neuer User
Mitglied seit
27 Aug 2010
Beiträge
121
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Update Problemlos, alles läuft bisher.

Schau mer mal :nemma:
 

superingo0815

Neuer User
Mitglied seit
19 Jan 2010
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Mich würde das technisch mal interessieren.
Wenn die WLAN-Geräte einen neuen Name bekommen und man danach in der FritzBox die Einträge löscht, woher kommen dann die doppelten oder auch alten Einträge her?
 

mcreim

Mitglied
Mitglied seit
25 Jun 2005
Beiträge
284
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nicht verbundenes WLAN-Gerät läßt sich nicht löschen

Hallo,

auch in dieser Labor habe ich einige WLAN-Geräte, bei denen man zwar einen "X" Button in der WLAN-Übersicht sieht, die sich aber nicht löschen lassen. Ich habe das Gerät (in diesem Fall eine WLAN-Kamera) zunächst mit einer automatisch vergebenen IP versorgt, dann aber die IP auf manuell (eine völlig andere) gestellt.
In der Heimnetz-Übersicht taucht das Gerät mit einem grünen Punkt in der Liste der aktiven Geräte auf,hat sogar da eine WLAN-Datenrate und in der WLAN-Übersicht wird es als "nicht verbunden" angezeigt. In beiden Ansichten kann ich es aber nicht per "X" löschen. Hat jemand ein ähnliches Problem?
Siehe Screenshots.

Bildschirmfoto 2012-01-06 um 17.34.29.pngBildschirmfoto 2012-01-06 um 17.36.41.png

Viele Grüße
Michael
 
Zuletzt bearbeitet:

PCMor

Mitglied
Mitglied seit
17 Jul 2007
Beiträge
368
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hatte gehofft, dass zum WE 'ne neue Labor kommt - und siehe da: JUHU :bier:

Meine Hoffnung war groß, dass ich nun meiner Fritte endlich wieder manuell eine feste IP zuweisen kann (läuft bei mir als IP-Client, auf Neu-Fritzisch seit der letzten Labor "Anderer Internetanbieter -> Externes Modem -> Vorhandene Internetverbindung mitbenutzen"), aber leider Fehlanzeige :(

Sie nimmt meine Einstellungen an, es kommt ein Popup mit dem Hinweis, dass sie fortan unter der soeben vergebenen IP erreichbar sei - und lädt direkt im Hintergrund das Einstellungsfenster unter der alten DHCP-IP neu... :confused:

Ehrlich, das ist totaler Käse. Ich hatte 2x mein Feedback an AVM mit genauer Beschreibung des Problems geschickt, und ich kann mir eher nicht vorstellen, dass es sich hier um einen komplexen Bug handelt, denn hey: ja, sie braucht 'ne IP, aber ob sie sich diese nun irgendwoher zieht oder ich sie festlege ist doch schnuppe?! :mad:

Positiv: ein Bug ist bei mir nun weg.
  • Im "Heimnetz" werden mir nun auch die via LAN erreichbaren Geräte korrekt als online oder offline angezeigt

Negativ: jetzt habe ich einen neuen Bug...
  • die Brutto-Geschwindigkeit der beiden in meinem LAN befindlichen PowerLine-Adapter wird nicht mehr aktualisiert, es wird statisch der Wert angezeigt, den die Box nach ihrem Start ermitteln konnte

Naja, vielleicht sind die "echten AVM-Cracks" noch im Urlaub - oder liegen noch im Neujahrs-Essig... ;)

***
EDIT: Bevor hier gleich an Zwerg nach erfolgtem Feedback fragt: IST RAUS! (schon wieder... :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,863
Beiträge
2,027,497
Mitglieder
350,975
Neuestes Mitglied
user7008