[Frage] Install GS 3 auf V-Server bricht ab

bssued

Mitglied
Mitglied seit
10 Nov 2004
Beiträge
425
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

habe bei Netcup einen V-Server mit Debian Squeeze 6.04 64bit minimal Image.
Bei dem Versuch GS 3 mit dem Install-Script von hier https://github.com/amooma/GS3/wiki/Installation zu installieren, bricht die Installation mit folgendem Fehler ab:

Bad luck, the kernel headers for the target kernel version could not be found
and you did not specify other valid kernel headers to use.
If the running kernel has been shipped with the Debian distribution, please
install the package kernel-headers-3.0.27-vs2.3.2.3-nc. If your kernel source
tree (or headers) is located in some non-usual location, please set the
KERNELDIRS environment variable to the path of this directory, or
(alternatively) specify the source directory we build for with the --kernel-dir
option in module-assistant calls.

Wo liegt wohl der Fehler, und wie kann man das evtl. beheben ?

Danke für Eure Infos

bssued
 

mhdot

Mitglied
Mitglied seit
18 Feb 2006
Beiträge
404
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Bad luck, the kernel headers for the target kernel version could not be found
and you did not specify other valid kernel headers to use.
Er sagt dir doch wo der Fehler liegt. Du musst die Kernel header (Kernel Quellcode, Paket kernel-src) installieren. Ohne den Kernel Quellcode kann er nicht kompilieren.

Am besten du befasst dich erst einmal mit Linux (in deinem Fall Debian), Paketinstallation und Sicherheit bei Linux.

Gruß
 

bssued

Mitglied
Mitglied seit
10 Nov 2004
Beiträge
425
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

gerade bei meinem Provider nachgefragt: entspr. Kernel-Header kann nicht installiert werden, da V-Server mit " Provider-Eigenem Kernel "
 

rmh

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Jul 2008
Beiträge
1,848
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
38
Hast du mal versucht, die original (nicht modifizierten) Kernel-Header dieser Version zu installieren und lediglich eine "kernel-nahe" Installation durchzuführen?
Netcup köntne die installieren Header zumindest entsprechend verlinken. Machen sie aber nicht. Das ist eine der vielen Einschränkungen (bzw. Schlampereien), die man leider erst erfährt, wenn man Kunde ist, denn im Wiki liest man nichts davon. Noch ein Hinweis für Sprachdienste auf dem Server. SRV-Einträge in der DNS-Konfiguration werden seitens Netcup NICHT unterstützt. ;)


Gruß
R.
 

bssued

Mitglied
Mitglied seit
10 Nov 2004
Beiträge
425
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@rmh:

Hhm, das stimmt mich nachdenklich !!!
Hättest Du evtl. einen Providertip für mich, wo mein Problem kein Problem wäre ....

Gruss
bssued
 

rmh

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Jul 2008
Beiträge
1,848
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
38
@bssued, einen Tipp kann ich dir nicht geben. Bei virtuellen Servern stößt man oft an Grenzen. Diese Grenzen sind in den meisten Fällen der Virtualisierungsmehtode geschuldet. Netcup setzt z.B. auf linux-vserver, mit allen Vor- und Nachteilen. Nervig sind etwa: gemeinsamer Kernel den der Kunde nicht selbst austauschen kann, keinen Zugriff auf iptables, dafür aber eine gut funktionierende FW mit API, eingeschränkte DNS-Verwaltung, und andere kleinere Stolpersteine. Aber die Anbindung ist sehr stabil, der Support ist TOP und die Preise sind äußerst fair. :)


Gruß
R.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,106
Beiträge
2,030,186
Mitglieder
351,444
Neuestes Mitglied
w.hess