Instant Messenger auf Festnetz via Fritz!box

andreasbalzer

Neuer User
Mitglied seit
9 Apr 2009
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,
ich hab' eine etwas umfangreiche Problemsituation. Vorneweg: Ich bin Windows-Admin während meiner besten Uni-Jahre, aber leider kompletter Anfänger in Sachen Linux. Viel mehr als einfache Dateioperationen und managen eines Apache ist bei mir noch ein kleines Problem.

Ich würde gerne von meiner Uni aus mittels einem Instant Messenger (Skype, MSN, YIM, GTalk, andere) zu Hause die Fritz!Box kontaktieren und sie dazu bringen über den Instant Messenger einen Festnetz-Anruf durchzuführen. Sozusagen dass ich bspw. der Fritz!Box einen Skypenamen gebe, bei dem anrufe und mittels GUI oder Tastenkombi die Fritz!Box eine Nummer anrufen lasse und der Ton halt in der Fritz!Box geroutet wird.

Warum habe ich so eine verrückte Idee? Zu Hause bei meinen Ellis hab' ich eine Festnetz-Flatrate, an der Uni Minutenpreise für's Telefon, aber Gigabit Inetz.

Ist sowas mit irgendeinem Messenger irgendwie möglich? Kann sowas programmiert werden? (kann die Fritz!Box bspw. intern mit Sound umgehen oder brauchts für sowas eine Soundkarte, ..)

Würde mich sehr über eine Antwort freuen.
 

Nimrod

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Jul 2005
Beiträge
1,172
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Was meinst du mit dass der Ton in der Box geroutet wird? Willst du selber ein Gespräch aufbauen zu jemanden oder willst du dass das Gespräch für jemanden anders aufgebaut wird?

Wenn du selber telefonieren willst dann könntest du dich mit deiner Box verbinden und telefonieren, vorausgesetzt du hast du nen Headset oder hast du da nen Festnetztelefon? Ich nutze Asterisk, ist schon ein wenig Linux-Fummelei, aber die FBF-Version ist da leichter zu installieren als ne normale Serverversion. Ansonsten kannst du glaube ich über Callmonitor vielleicht was bewegen, ist sehr flexibel. Könnte mir vorstellen dass du nur mal auf einer zweiten Nummern anklingeln musst damit Telefon A Rufnummer B anruft.
 

theNeo

Neuer User
Mitglied seit
1 Jul 2006
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wieso unbedingt über einen Instant Messenger? Du könntest dich mit einem VOIP Telefon (Hard - oder Software) mit der Fritzbox verbinden und anrufe (z.B. per Asterisk) ins Festnetz weiterleiten.
 

andreasbalzer

Neuer User
Mitglied seit
9 Apr 2009
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,
was meine ich mit "Ton routen":
Da ich nicht so recht weiß wie man eine Lösung für mein Problem entwickeln könnte kam mir die Idee den Ton quasi von virtuellen Lautsprechern zu einem virtuellen Mic durchzuschleifen. Also quasi einen Audiostream aufzubauen der von IM zu Telefonsoftware "routet". :)

Generell tut es auch ein anderes Non-IM Programm. Dabei ist allerdings zu beachten, dass ich Windows auf meinen PCs nutze (es also damit kompatibel sein muss) und ich nicht über zusätzliche VOIP-Telefone verfüge. Was für mich wichtig ist ist die Möglichkeit, auf dem computer eine Nummer einzutippen oder einen IM-Kontakt oder Outlook-Kontakt, etc anzuklicken und die Verbindung irgendwie aufbauen zu können; auch gerne über die cmd. :)

Zwecks Mikrophon am PC hab ich diverse Headsets, Richtmikros und viele weitere.. ..mein Studenten-Appartement ist technisch quasi super ausgestattet :)
Achja.. Einen WHS hab ich auch den man evtl. für die Verbindung nutzen könnte, aber nicht zwangsläufig muss.
 

theNeo

Neuer User
Mitglied seit
1 Jul 2006
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wie gesagt, mittels eines IM wird dein vorhaben schwer/garnicht machbar sein.
Die Lösung wäre, du installierst dir ein Softphone auf deinem Rechner z.B. snom 360. Richtest deine FritzBox als 'VOIP Server' ein, verbindest dich mittels Softphone und Headset auf die FritzBox und lässt das Gespräch per Festnetz auf die Zielrufnr weiterleiten.
 

andreasbalzer

Neuer User
Mitglied seit
9 Apr 2009
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,
wo finde ich denn wie ich so einen Voip-Server auf der Fritz!Box installieren und konfigurieren kann, sodass er seine Arbeit verrichtet?
 

theNeo

Neuer User
Mitglied seit
1 Jul 2006
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Mit dem von Nimrod genannten Asterisk sollte das möglich sein. Schau dich doch mal hier Asterisk auf FBF um. Mit Asterisk habe ich selbst noch keine Erfahrung, im Web findest du aber jede Menge Infos.
 

burnz

Neuer User
Mitglied seit
24 Okt 2005
Beiträge
49
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Was spricht gegen VPN Verbindung zur Fritzbox und dann ein Voip Softphone was als Internes IP Telefon an die Box gekoppelt wird?
 

redandr

Neuer User
Mitglied seit
29 Mrz 2006
Beiträge
102
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Was spricht gegen VPN Verbindung zur Fritzbox und dann ein Voip Softphone was als Internes IP Telefon an die Box gekoppelt wird?
Zumindest fuf der 7170 mit der neuesten Firmware (.70), dünkt es mir, wäre so ein Weg tatsächlich möglich. Aber der Betroffene verschweigt ja, was für ein Model er überhaupt sein eigen nennt ;)
 

burnz

Neuer User
Mitglied seit
24 Okt 2005
Beiträge
49
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Die Idee werd ich mir mal genauer ansehen :) wie das mit meiner 7270 funktioniert..
 

lxuser

Mitglied
Mitglied seit
4 Nov 2004
Beiträge
287
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Geht der interne Sip-Registrar der .70 Frimware denn mittlerweile über VPN? Ich hatte da zumindst bis letzte Woche noch von keinem Erfolgserlebnis gelesen.

Aber hier gibt es ja die schon teilweise genannten Alternativen wie Asterisk und dtmfbox.


Ansonsten noch callthrough mit Bordmitteln der Fritzbox. Benötigt werden zwei (kostenlose) SIP-Accounts zwischen denen kostenlose Gespräche möglich sind.
Damit kannst du dann kostenlos bis zur Fritzbox zuhause kommen und dann von da aus weiter mit deiner Telefonflat.
Alternative zu den zwei SIP-Accounts wäre evt. noch http://www.wehavemorefun.de/fritzbox/index.php/Hilfsprogramme_/_Tipps_&_Tricks#Anonyme_.28registrarlose.29_SIP-Adresse

Anrufe auf deine Festnetznummer an dich könntest du bei diesen Lösungen dann auch durch eine Rufweiterleitung bzw. Parallelruf der Fritzbox auf deinen SIP-Client empfangen

Wenn deine Tel-Flat aber eh über VOIP realisiert ist, kannst du dir evt. den ganzen Aufwand sparen und eine der Rufnummer entweder einzeln oder parallel zur Fritzbox auf deinen Sip-Client nutzen. Vorher ein Blick in die AGBs deines Anbieters schadet aber nicht.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,071
Beiträge
2,018,439
Mitglieder
349,391
Neuestes Mitglied
ralkno