.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Integrierter Faxempfang - Baudrate einstellen?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von paranoja, 4 Feb. 2009.

  1. paranoja

    paranoja Neuer User

    Registriert seit:
    13 Sep. 2004
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Leute,

    gibte es irgendeine Möglichkeit (verstecktes Menü, Mod, etc.), die Baudrate auf 9600 für den integrierten Faxempfang einzustellen?
    Nur mit 9600er Baudrate hatte ich bis jetzt nie Probleme Faxe an meinem Alice NGN-Anschluss zu Versenden und zu Empfangen.


    Danke im Voraus,

    paranoja
     
  2. loeben

    loeben IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Okt. 2006
    Beiträge:
    4,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Systemarchitekt
    Ort:
    im sonnigen Süden
    Richtig ist, daß die Verbindung gut ist, wenn 9600 vereinbart werden kann. Da aber die Geräte unter sich die Rate vereinbaren, würde es Dir garnichts helfen, wenn man die Rate vorgeben könnte.
     
  3. paranoja

    paranoja Neuer User

    Registriert seit:
    13 Sep. 2004
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wie meinst du das genau? wenn ich meinem Faxgerät die Geschwindigkeit vorgebe, also fest auf 9600 Baud einstelle, wie soll dann ein anderes Fax die Geschwindigkeit meines Geräts erhöhen?
     
  4. RalfFriedl

    RalfFriedl IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    22 Apr. 2007
    Beiträge:
    12,343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Normal ist 14400, wenn beide Geräte das unterstützen. Beide Geräte tauschen ihre Fähigkeiten in der langsamen Kontroll-Verbindung aus, und wenn die nicht funktioniert, dann gehen die schnelleren Daten-Verbindungen aus nicht. Und daß die Synchronisation für die ersten paar Sekunden funktioniert, bedeutet nicht, daß man nachher auch ein ganzes Fax übertragen kann.

    Ich hatte mal mit einer AVM-ISDN Karte das Problem, daß der Linux 64-Bit Treiber mit 14400 Bit/s Probleme hatte, und es gab keine Möglichkeit, die Geschwindigkeit niedriger einzustellen, obwohl dafür nur ein Bit der Liste der unterstützten Modems hätte geändert werden müssen. Irgendwann später gab es ein Update, mit dem es funktionierte.
     
  5. paranoja

    paranoja Neuer User

    Registriert seit:
    13 Sep. 2004
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Und wofür kann man dann deiner Meinung nach die Baudrate bei Faxgeräten einstellen??
     
  6. RalfFriedl

    RalfFriedl IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    22 Apr. 2007
    Beiträge:
    12,343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn Du mich meinst, dann vermutlich, weil eine langsame Übertragung bei schlechter Leitung sicherer ist.

    Meine Antwort bezog sich auf loeben, dessen Beitrag sich so liest, als wäre 9600 schon die schnellste Verbindung, und als würden die Faxgeräte die Leitung ausmessen und die beste Geschwindigkeit herausfinden, die auf der Leitung geht.
     
  7. paranoja

    paranoja Neuer User

    Registriert seit:
    13 Sep. 2004
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @RalfFriedl

    Eigentlich habe ich nicht Dich gemeint. Hab garnicht geschaut, von wem die Antwort kam und habe angenommen loeben hätte geantwortet und wieder so verwirrendes, nicht nachvollziehbares geantwortet.

    Fakt ist doch das, bezogen auf den Handshake, beim DCS die Geräte ihre Merkmale austauschen, und sich dann auf die beste Übertragung einigen. Wenn mein Fax also auf 9600 Baud eingestellt ist, dann kann es nicht dazu gebracht werden mit 14400 zu empfangen. Runter ist denke ich mal kein Problem. Also nochmal die Frage anders formuliert:

    Warum soll es nichts bringen, die Geschwindigkeit einstellen zu können?????


    Grüße,

    paranoja
     
  8. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Nee, nee, nicht bei Faxen via Voip, lies mal hier, oder hier...
     
  9. paranoja

    paranoja Neuer User

    Registriert seit:
    13 Sep. 2004
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hm, kann ich nicht ganz nachvollziehen, weil bis jetzt mein HP C7280 für den Faxempfang zuständig war. welches vorher an einem a/b-Wandler hing, welcher wiederrum mit dem S0 der Alice-Box verbunden war. Mit der Einstellung der Geschwindigkeit 9600 hatte ich am HP-Gerät nie und damit meine ich nie Probleme. Auch 20 Seiten lange Faxe empfangen oder Vernsenden an unterschiedlichste Anschlüsse war problemlos möglich. Nur Seitdem ich die Fritz!Box für den Faxempfang konfiguriert habe, klappt es nichtmehr mit dem Faxempfang über eine "ISDN" MSN. Also wäre es für mich hilfreich, die Geschwindigkeit festlegen zu können.

    Grüße,

    paranoja
     
  10. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Klar, du kannst im Gerät die Baudrate imho anhand der Auflösung einstellen, aber das interne Fax für den Empfang leider nicht.

    Selbst beim faxd-Dämon wüßte ich nicht wo das Konfigscript ist...

    BtW, hast du das interne Fax auf der gleichen MSN laufen?

    Ach noch was, bei dem S0 sollten eigentlich die ISDN-Merkmale funktionieren, jedoch ohne D-Kanal-Zuordnung...