.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

intern Fax - Verkablung

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von windstar801, 27 Okt. 2008.

  1. windstar801

    windstar801 Neuer User

    Registriert seit:
    2 Juni 2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Szenario

    FAX: ISDN Anlage (Keller) -> TAE-N Dose (EG) -> PSC2410 als Fax (EG) dieses Gerät möchte ich gegen die FB (intern Fax) tauchen!
    Funktioniert es überhaupt:. FB als Nebenstelle an einer ISDN Anlage zu betreiben?

    DSL: NTBA (Keller) ->2 Leitungen-> TAE-F (EG) -> FB7270 als DSL Modem (EG)

    Nun zur Verkablung:
    Bei Verwendung des mitgelieferten DSL/Telefon-Y-Kabel habe ich zwei Probleme.
    Schwarzes DSL-Kabelende RJ45-Stecker muß auf einen TAE-F-Stecker
    - Bei Verwendung des mitgelieferten Adapters RJ45-Buchse auf TAE-F-Stecker kann die FB nicht syncronisieren!
    - Bei Verwendung eines Splitter kann die FB syncronisieren (Notlösung)

    Graues Telefonkabelende RJ45-Stecker muß auf einen TAE-N-Stecker.
    - Adapter RJ45-Buchse auf TAE-N-Stecker konnte ich bis jetzt nürgens finden! Gib es dies überhaupt?
    - evt. Reduzier-Adapter RJ45-Buchse auf RJ11(12) Stecker -> Adapter RJ11(12)-Buchse auf TAE-N-Stecker.
    -------------------------------------------
    Getestet
    RJ45 Anschlussverdoppler an den DSL/Telefon-Anschluss der FB
    DSL: RJ45 auf RJ11 Kabel -> Adapter RJ11-Buchse auf TAE-F-Stecker - syncronisiert!!
    Fax: RJ45 auf RJ11 Kabel -> Adapter RJ11-Buchse auf TAE-N-Stecker - besetzt!!
    --------------------------------------------
    Idee
    ein DSL/Telefon Y-Kabel besorgen, am schwarzen DSL- und grauen Telefonkabelende den RJ45 Stecker abzwicken
    und das schwarze Kabelende durch ein TAE-F-Stecker und das graue Kabelende durch ein TAE-N-Stecker ersetzen!


    Habt ihr für mich noch andere Ideen bzw. Lösungen parat?
     
  2. Quadologe

    Quadologe Neuer User

    Registriert seit:
    10 Jan. 2007
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #2 Quadologe, 27 Okt. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 27 Okt. 2008
    Ich glaube du hast da einen Denkfehler!!!

    Das Y-Kabel muß :
    an einen Splitter!!! und dann:

    1. mittels TAE Adapter in Telefondose
    2. der RJ45 in die DSL Buchse

    Ich glaube auch, das du deine ISDN Anlage (wenn überhaupt noch nötig) hinter die FB klemmen mußt.

    mfg Stephan


    Im Anhang mal ein Bild wie der Y-Kabel belegt ist
     

    Anhänge:

  3. windstar801

    windstar801 Neuer User

    Registriert seit:
    2 Juni 2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich danke für deine Antwort.

    Wahrscheinlich habe ich mich falsch Ausgedrückt:
    Ich nutze die FB zur Zeit nur als Modem & Router.
    Nun möchte ich sie auch zum Faxempfang, -senden nutzen.
    Wie muß ich die FB nun verkabeln?

    Verkabelung z.Z.
    FAX: ISDN Anlage (Keller) ->Analoge Leitung-> TAE-N Dose (EG) ->Faxleitung-> Faxgerät (EG)
    DSL: NTBA (Keller) ->2 Leitungen-> TAE-F Dose (EG) ->TAE-F-Stecker auf RJ45-Stecker> FB7270 (EG)
     
  4. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,677
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    ich weiß nicht, wozu du an deiner Verkabelung fummelst, wenn du doch nur die interne Faxfunktion der FritzBox nutzen willst? :rolleyes:

    Also les mal die Anleitung von AVM!

    Senden geht dann nur mit diesem Programm vom PC aus, wenn du kein Festgerät verwenden willst.

    Und, nein, das interne Fax kannst du nicht als ISDN-Nebenstelle Einrichten, sondern nur mit einer MSN...
     
  5. windstar801

    windstar801 Neuer User

    Registriert seit:
    2 Juni 2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #5 windstar801, 28 Okt. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 28 Okt. 2008
    ich habe das interne Fax bereits vorher schon nach der AVM Anleitung eingerichtet gehabt.
    Die FB müssen doch aber auf irgend eine Art verkabelt werden, um überhaupt Faxe empfangen/senden zu können?!

    Zur Erklärung:
    ich möchte die momentane Leitung (MSN: 10) die zum jetzigen Faxgerät geht, mit der FB weiter verwenden, somit können die Faxe weiterhin über die vorhandene Faxnummer (03333-33333333 Festnetz) empfangen/gesendet werden!

    Zur Vereinfachung:
    altes Faxgerät soll durch die FB "interne Fax mit eMail-Weiterleitung" ersetzen!

    Ergänzung:
    Es handes sich hier nicht um eine ISDN-Nebenstelle, sondern nur um eine analog.
     
  6. Ecki-No1

    Ecki-No1 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    28 Mai 2006
    Beiträge:
    6,280
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    selbständiger PC-Techniker
    Ort:
    im geilen Süden (48.04°N 11.52°O)
    So wie ich das verstanden habe, müsstest Du nur den analogen Anschluss 10 mit dem analogen Eingang der Fritz!Box verbinden. Dazu den analogen Anschluss mit Adapter des Y-Kabels mit der TAE-N Dose (EG) verbinden. Ggf. passt jetzt der Adapter des Y-Kabels nicht in die TAE-N Buchse. Da müssten wir uns was ausdenken.

    setze einfach eine TAE-F Dose und klemme die korrekt an.
     
  7. windstar801

    windstar801 Neuer User

    Registriert seit:
    2 Juni 2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    RICHTIG!

    Mit analogen Eingang der Fritz!Box meinst du doch die DSL/Tel Buchse

    JA! Der mitgelieferte Adapter für das Y-Kabels passt nicht auf Dose.

    Gute Idee mit der TAE-F Dose, muß aber mal schauen was für eine 3-fach Dose verbaut ist (NFN, NFF) dann muß evt. nur umgeklemmt werden.
    Aber Moment, die Dose ist wie folgt belegt: (von links) leer, Fax, DSL.
    Was ist das dann für eine Dose? "?NF"