.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Interne Netzwerkverbindung ohne Zugriff auf Internet möglich?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von mic29, 19 Dez. 2006.

  1. mic29

    mic29 Neuer User

    Registriert seit:
    6 Okt. 2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    ist es möglich, daß die Fritzbox zusätzlich als nur interner Router zwei Rechner miteinander kommunizieren läßt (einer über WLAN), ohne daß diese eine Internetverbindung aufbauen können/dürfen, während ein dritter Rechner ins Internet darf. Letzterer braucht keinen Zugriff auf das interne Netz.
    Ich habe bereits versucht, den Rechnern eine feste IP eines anderen Subnetzes zuzuweisen, dann läßt sich allerdings nicht einmal mehr die Box anpingen. (Zielhost nicht erreichbar)
    Bei einer IP des Subnetzes der Box haben die Rechner leider Internetzugriff, der sich nicht sperren läßt.??

    Vielen Dank
    mic29
     
  2. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    Die Box natürlich nicht, das kann nicht funktionieren, aber was ist mit den beiden Rechnern untereinander? Es kann sein, dass die sich sehen können. Den dritten Rechner im Netz (den mit Internetzugang) können sie natürlich auch nicht sehen, und umgekehrt auch nicht (also er sieht sie auch nicht).

    Und was ist, wenn du Standardgateway und DNS Server weg lässt? Dann ist nix mit Internet. Haben die Nutzer genug Know-How, das selber wieder hinzukriegen? Es guter Schutz ist es natürlich nicht, aber einen absoluten Netzwerk-Neuling sperrt man damit vorläufig aus.

    Viele Grüße

    Frank