.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Internet anschluss welche Möglichkeiten ?

Dieses Thema im Forum "Allgemein Breitbandanschlüsse" wurde erstellt von MacGyver1929, 7 Okt. 2008.

  1. MacGyver1929

    MacGyver1929 Neuer User

    Registriert seit:
    3 Juni 2005
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hy all,

    folgendes ich wohne dieses Semester als Untermieter und brauch für mein Zimmer ein Internet anschluss.

    Ich hab wohl ein KabelBW Fernsehanschluss . Nur finde ich beim KabelBW Test meine Adresse nicht und nach 3 Mail hat KabelBW den Kontakt eingestellt.

    Ich hab ne Telefonbuchse bei mir, nur bekomme ich da wenn ich das Analog Telefon anschliese kein Wählton.

    Mein Problem ist das ich nur für bis Ende Februar den Anschluss brauche.

    Bei Congster gibt es Verträge ohne Mindestlaufzeit.
    Bei welchen Anbieter gibt es so was noch ?
     
  2. wodi

    wodi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Sep. 2006
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Neumarkt
    Wenn du zur Untermiete wohnst, wirst du kaum einen eigenen Telefonanschluß mit getrennter Leitung bis zur Dose haben.

    Auch mit Kabelanschluss wird es schwierig sein:
    • Ist meist der Anschluss nicht getrennt ausgeführt, damit du Vertragspartner werden kannst.
    • Ist möglicherweise der Kabelanschluss noch analog
    Wie auch immer, wirst du mit deinem Vermieter reden müssen.

    UMTS geht auch ohne Gespräch mit dem Vermieter, wenn es geht ;)
     
  3. ThSteffens

    ThSteffens Mitglied

    Registriert seit:
    15 Nov. 2006
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Mobilfunk:
    Wenn kein UMTS möglich ist, funktioniert evtl. EDGE, GPRS oder HSCSD. Soweit Handyempfang möglich ist funktioniert zumindest CSD.

    WLAN:
    Vielleicht kommst du auch über einen WLAN-Hotspot ins Internet. Vor allem wo kein DSL möglich ist gibt es regionale Anbieter, die über WLAN Internet anbieten.

    Wimax:
    Wimax ist sporadisch auch schon verfügbar.

    Satellit:
    Überall ist Internet über Satellit möglich. Allerdings sind die Hardwarekosten bei kurzen Laufzeiten sehr hoch.

    Festnetz
    Alternativ bleiben dann noch die Schmalbandzugänge, also ISDN oder POTS.
     
  4. inquisitor

    inquisitor Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Aug. 2004
    Beiträge:
    1,483
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Da es hier wohl nur um eine Lösung für ein Semester geht, ist von einem KabelBW-Anschluß mit 24 Monaten Laufzeit abzuraten. Vernünftig wäre ein AliceDSL-Anschluß (weil günstig und monatlich kündbar) oder Internet per UMTS. O2 bietet seit Monatsbeginn eine Internet Flatrate per UMTS auf prepaid Basis an - für ¤ 25 kannst Du einen ganzen Monat surfen. Einen UMTS-Stick samt einem gratis Monat gibt es bereits für ¤ 70: http://www.o2online.de/handys/Marken/o2/o2-LOOP-Surf-Stick.html
    Allerdings sollte vorher dringend die UMTS-Verfügbarkeit in Deiner Unterkunft sichergestellt werden. Also lad mal einen Kommilitonen mit o2-Karte und UMTS-Handy zu Dir nach Hause ein.
    Alternativ kann man das O2 Internet Pack L (Flatrate für ¤ 25) auch auf O2 Laufzeitverträge aufbuchen, allerdings hat es dann drei Monate Mindestlaufzeit, ist also weniger flexibel. Bei der prepaid Variante ("Loop") bist Du da flexibler, denn Du kannst das Pack für den Folgemonat auch ein mal ein paar Tage später buchen, wenn Du zwischenzeitlich keinen Zugang brauchst, weil Du z.B. verreist oder zu Hause bist.