.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Problem] Internet mit D-Link 615 sehr langsam (Kabel BW)

Dieses Thema im Forum "Kabelinternet" wurde erstellt von extREHM, 20 Sep. 2011.

  1. extREHM

    extREHM Neuer User

    Registriert seit:
    25 Jan. 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ich habe einen Vertrag mit der 32er Leitung.
    Stecke ich einen PC Direkt in das Modem, kommt die Volle Leistung an. Mit dem von Kabel-BW zu verfügung gestelltem D-Link Router kommt gerade mal ne 5000er Leitung an. Auch wenn nur ein einziger PC mit dem Internet bzw. dem Router verbunden ist.
    Wer kann mir mit diesem Problem helfen?
     
  2. cleverpro

    cleverpro Neuer User

    Registriert seit:
    8 Okt. 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    KabelBW Shop Betreiber + Business-Partner
    Ort:
    Schwieberdingen
    Hallo,

    machmal hilft ein Softwareupdate, meist aber nicht :-(

    Ich würde eher darüber nachdenken den Router auszutauschen. Preis/Leistungsmäßig sind die Geräte von TP-LINK top - und da bekommst Du auch die volle Bandbreite durch.

    Grüße,
    Dennis

    Dennis
     
  3. gigigaga

    gigigaga Neuer User

    Registriert seit:
    21 Juli 2011
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Servus Jungs,

    ich bin seit gestern Kunde bei Kabel Deutschland (nicht wie Hier be KBW ;-)).

    Ich habe nun als Modem ein Motorola und als Router den Dlink 513.
    Habe als Tarif ne 32000er Leitung mit Telefon.

    Nun meine Frage: im Motorola Modem werden nun Werte angezeigt:

    Downstream: 38db
    Upstream: 48db

    Ist das gut?

    Wenn ich nen Speedtest mache auf den bekannten Anbietern bekomme ich lediglich ne 18.000bits raus.
    Ich weiß, das diese nicht sehr aussagekräftiug sind (hab ich hier schon gelesen) aber ich würde gerne mal ne Auskunft bekommen, was nun definitv bei mir ankommt.

    Ich meine wenn 28.000 anstatt 32.000 ankommen, wäre für mich kein Thema. Aber fast nur die Hälfte, das geht natürlich nicht.

    Daher Jungs, bitte ich um eine Antwort...

    Beste Grüße
    und danke
     
  4. cleverpro

    cleverpro Neuer User

    Registriert seit:
    8 Okt. 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    KabelBW Shop Betreiber + Business-Partner
    Ort:
    Schwieberdingen
    Hi,

    wie misst Du denn ? Per WLAN, per LAN ? Am Modem direkt, oder am Router ?

    Empfehlung bei KBW: Mitm Rechner direkt ans Modem. Modem neustarten (weil Rechner sonst keine IP bekommt). Dann auf http://speedtest.kabelbw.de Geschwindigkeit messen (geht auch wenn Du bei KD bist).

    Und dann mal sehen, ob das passt!

    Grüße,
    Dennis
     
  5. gigigaga

    gigigaga Neuer User

    Registriert seit:
    21 Juli 2011
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Servus,

    ich gehe via lan direkt an meinen Dlink....

    Deinen Tipp werde ich morgen direkt mal testen...


    Noch eine Frage:
    Gibts irgendwo ne Übersicht, welcher Wert im Modem was bedeutet?
    Sprich im Modem sind ja verschiedene Werte angegeben, was bedeuten die DB Werte?

    Gibts irgednwo ne Skala, ab welchem DB, welche Geschwindigkeit entsteht? (Ich hoffe ihr wisst, was ich meine!)

    So das wars für erste mit den Fragen. ;-)

    Für die Antworten müsst ihr sorgen

    Greetz
     
  6. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,000
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    Nein, wir wissen nicht, was du meinst. :( Die Geschwindigkeit am Kabelanschluss ist konstant bei korrekt eingestellten Werten für Down- und Upstream-Power. Man kann da nichts manipulieren.
    Die Übertragungsrate für deinen DLink-Router "513" ist auch ok. Das Teil ist vermutlich so alt, dass es auf der Herstellerseite nicht einmal gefunden wird. ;)
     
  7. cleverpro

    cleverpro Neuer User

    Registriert seit:
    8 Okt. 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    KabelBW Shop Betreiber + Business-Partner
    Ort:
    Schwieberdingen
    hey.

    wie kunterbunter schon schreibt:
    die db Werte sagen nichts direkt mit der Geschwindigkeit aus.

    Die Werte müssen passen, damit das Modem sich stabil einbuchen kann, und es ist auch normal dass sie etwas schwanken. Die "Richtwerte" die es haben sollte habe ich nicht im Kopf, hängt aber auch davon ab auf welchem Kanal/Frequenz gemessen wird, wenn ich das noch richtig im Kopf habe.

    Also miss mal direkt am Modem, meist ist das schon die "Ursache" ;-) Ein alter Router....

    Grüße,
    Dennis
     
  8. gigigaga

    gigigaga Neuer User

    Registriert seit:
    21 Juli 2011
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Servus Jungs,

    danke euch für die netten Antworten.
    Ihr habt Recht die Werte sagen nix aus...

    Habe mal Speedtests gemacht auf http://www.speed.io/index_de.html

    Die waren äußerst zufrieden stellend. auch bei Downloads bin ich manchmal bei 4.0 mbit (bei 32er Leitung).

    Also alles supert... -:)))) ;-))

    Achja wegen dem alten Router, habe ja noch ne 7170 zu Hause, nur leider hat die kein LAN-A ZUgang, um es hinter dem Kabelmodem zu konfigurieren.

    Daher wird der Dlink wohl bleiben...

    Greetz