[Frage] Internetsperre keine IP-Adressen sperren

der.mose

Neuer User
Mitglied seit
12 Jan 2007
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich nutze die Kindersicherung/Internetsperre in der Fritzbox um einfach Werbeanbieter und ein paar andere unerwünschte Adresse schon am Router zu sperren (habe eine Fritzbox 7390).

Was mich stört ist, dass auch alle IP-Adressen blockiert werden. Das möchte ich eigentlich ausdrücklich nicht!

Gibt es eine Möglichkeit das zu ändern/zu umgehen?
 

Anhänge

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
17,571
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
36
Wie willst du denn eine effektive Sperre implementieren, wenn du den Zugriff auf die IP-Adresse erlaubst? Eine reine DNS Sperre ist für den in der Fritzbox vorgesehenen Anwendungsfall wirkungslos. Die ist aber auch nicht originär als Webebanner gedacht. Vielleicht solltest du eine andere Lösung ins Auge fassen.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,222
Punkte für Reaktionen
205
Punkte
63
Kannst ja die paar IP's die aufrufen möchtest in die Whitelist eintragen ;)
Sonst bleibt wohl nur ganze über die Internetsecurity zumachen oder über Browser Addons wie z.b. AdBlocker für den FF.
Sonste evt noch mit Freetz, dass DNS Einträge machst der betroffenen Server und auf localhost (127.0.0.1) umlenkst.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,827
Beiträge
2,027,135
Mitglieder
350,902
Neuestes Mitglied
ichwillnurwasdownloaden