.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Intervoip.com Erfahrungs austausch

Dieses Thema im Forum "Dellmont (vormals Betamax.com/Finarea)" wurde erstellt von w3bmaster, 5 Jan. 2009.

  1. w3bmaster

    w3bmaster Neuer User

    Registriert seit:
    16 März 2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Ich wollte eigentlich nur meine Erfahrungen mit dem Anbieter Intervoip austauschen.

    Ich benutze sie für die Telefonate in dem Mobilfunknetzen.
    Bis vor kurzem war mein Kollege in Türkei und hatte Türkisches Netzbetreiber Turkcell.

    Sowohl die Qualität und der Preis hat mich sehr überzeugt.

    DE Mobil: 7 cent TR Mobil 5.5 Cent

    Neulich habe ich meine Handynummer verifiziert und konnte es erfolgreich in meiner Fritz Box eintragen. Die angerufene Personen konnten mich mit dem Handynummer identifizieren, sonst Unbekannte Anrufer.

    Erst jetzt habe ich versucht ob es gehen würde das Hausanschluss zu verifizieren und sehe da es klappt.

    Man wähle Home in der Verifizierungsliste uns erscheint tatsächlich das Button verify.
    Man bekommt einen Anruf von dem Betamax und muss das Code was auf dem Feld zu sehen ist eintippen. Bei mir hat es erst bei dem 2. Versuch geklappt bei dem ersten Versuch gab es zu viele Rauschen in der Leitung.
    Nach dem es geklappt hat natürlich rein ins Fritzy und eintragen. Es klappt wunderbar.

    Ich glaube nicht das ich noch mit dem Festnetzanschluss Ar... irgendwelche Handys anrufen werde.

    Mit dem Handy nutze ich dann noch die Call-Through Funktion um unterwegs günstig andere Netze zu erreichen.

    Sorry für meine Sprachfehler :(
     
  2. Stiefel

    Stiefel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28 Apr. 2008
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wie lautet nun Deine Frage bzw. was ist Dein Ansinnen?
     
  3. frank23

    frank23 Neuer User

    Registriert seit:
    31 Aug. 2005
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo w3bmaster,

    ich nutze den Anbieter auch schon länger für Handygespräche und auch für Auslandstelefonate z.B. nach China und bisher waren alle Verbindungen einwandfrei und auch das Aufladen vom Konto (bis zu 50 Euro) klappt hervorragend....
     
  4. u.g

    u.g Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 März 2005
    Beiträge:
    1,398
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    @ Stiefel:
    Der Zweck seines Beitrages steht doch im Titel und in seinem ersten Satz.
     
  5. w3bmaster

    w3bmaster Neuer User

    Registriert seit:
    16 März 2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #5 w3bmaster, 6 Jan. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 6 Jan. 2009
    Wie sieht die aktuelle Lage aus mit dem Guthaben?

    Verfällt das Guthaben nach einer bestimmten Zeit oder gilt diese Regelung nicht mehr?

    Da wir ganz selten Handys anrufen, gehe ich davon aus das ich mit dem 10 Euro Guthaben sehr lange auskommen werde. Was passiert aber mit dem Guthaben wenn ich einer Zeit lang nicht mehr benutze, muss ich dann mit dem Verfall des Guthabens rechnen oder?

    MfG
     
  6. Erpet

    Erpet Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juli 2005
    Beiträge:
    986
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die alte Regelung wurde schon vor Monaten aufgehoben! Seither verfällt das Guthaben nicht mehr!
     
  7. oplab

    oplab Mitglied

    Registriert seit:
    4 Feb. 2006
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Genauer gesagt im September 2006.
     
  8. w3bmaster

    w3bmaster Neuer User

    Registriert seit:
    16 März 2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das ist ja gut zu hören, dass das Guthaben nicht verfällt, ich hatte schon bedenken das Guthaben nach dem auflden in einem bestimmten Zeitraum aufzubrauchen.
    So kann ich ja aufladen und reden bis zum geht nicht mehr und über die vergangene Zeit brauche ich mir keine gedanken machen.

    MfG