iOS 14 hebelt Nutzungssperre für bekannte Geräte über Gast-WLAN aus

andyandyandy

Neuer User
Mitglied seit
24 Feb 2008
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Wenn man das Heimnetzwerk in der FB restriktiv konfiguriert und nur bekannte Geräte zulässt, kann man in den Zugangsprofilen die Option "Nutzung des Gastzugangs gesperrt - Netzwerkgeräte mit diesem Zugangsprofil dürfen das Internet nicht über den Gastzugang nutzen" als Teil des Kindersicherungskonzepts aktivieren. Die Erkennung der Geräte läuft über die MAC-Adresse.

Diese Sperre lässt sich nun in iOS 14 super einfach umgehen, denn in den WLAN-Einstellungen gibt es nun den Schalter "private Adresse", mit dem eine zufällige MAC-Adresse generiert wird. Damit wird das iPhone im Heimnetzwerk zu einem neuen Gerät, das folglich ungehindert ins Gast-WLAN darf.

Hat jemand eine Idee, was man nun tun kann?
 

cbeckstein

Mitglied
Mitglied seit
29 Mrz 2006
Beiträge
395
Punkte für Reaktionen
19
Punkte
18
na einfach nur bekannte Geräte zulassen und den IOS14-Nutzer damit zwingen, diesen Schalter in IOS eben nicht zu setzen - damit man dann die entsprechend feste MAC als Ausnahme in die Box eintragen kann, falls das Teil reinkönnen soll...
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,243
Punkte für Reaktionen
356
Punkte
83
Finde ich von Apple auch nicht gut wie es umgesetzt wurde, keine Abfrage.

Entsprechend werden die FB Geräte wohl auch über Zeit hunderte neue Geräte haben. Wo dann Beschränkungen nicht greifen, seiden man macht für neue Geräte sowas wie Zugang gesperrt.
 

fda89

Neuer User
Mitglied seit
31 Aug 2020
Beiträge
191
Punkte für Reaktionen
41
Punkte
28
Hoffentlich läuft der Speicher der Fritzbox damit nicht voll...
 

AraldoL

Neuer User
Mitglied seit
8 Jan 2016
Beiträge
78
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
8
Übrigens, Android 11 macht das auch. Fällt halt (noch) nicht so auf weil das außer mir wohl nur die 10-15 anderen Google-Pixel-Nutzer in Europa bisher drauf haben ;)
Habe bei meinem Pixel 3a für mein Heimnetz und das WLAN meiner Firma die Einstellung "Datenschutz" auf "MAC-Adresse des Geräts verwenden" umgestellt. Beim Upgrade auf Android 11 waren alle (auch die vorher unter Android 10 angelegten) WLANs auf "Zufällige MAC-Adresse verwenden (Standard)" konfiguriert worden. Fremde WLANs wie Hotels usw. lasse ich auf zufälliger MAC.

Wenigstens kann man bei Android das für alle gewünschten gespeicherten WLANs nacheinander in einer Sitzung umstellen. Bei iOS geht es ja nur wenn das betroffene WLAN gerade in Reichweite ist. Also Firmen-WLAN zuhause schon umkonfigurieren geht da nicht.
 

cbeckstein

Mitglied
Mitglied seit
29 Mrz 2006
Beiträge
395
Punkte für Reaktionen
19
Punkte
18
@AraldoL: stimmt...

und Samsung-Geräte wie das Note10 oder das Tab-S6 mit September-Update von Android 10 haben auch schon diese Option (spezifisch für jedes WLAN einstellbar) - voreingestellt auf "zufällige MAC" aber umstellbar auf "Geräte-MAC")

lästig, wenn man eine von der FB fest zugewiesene IP haben möchte...
 

andyandyandy

Neuer User
Mitglied seit
24 Feb 2008
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
na einfach nur bekannte Geräte zulassen und den IOS14-Nutzer damit zwingen, diesen Schalter in IOS eben nicht zu setzen - damit man dann die entsprechend feste MAC als Ausnahme in die Box eintragen kann, falls das Teil reinkönnen soll...
Der Gastzugang kennt aber keine "bekannten Geräte"...
 

cbeckstein

Mitglied
Mitglied seit
29 Mrz 2006
Beiträge
395
Punkte für Reaktionen
19
Punkte
18
hatte ich überlesen, macht aber bei einem Gastzugang vermutlich auch nicht wirklich Sinn...

Warum sollen denn ausgerechnet die Kids ins Gastnetz?
 

andyandyandy

Neuer User
Mitglied seit
24 Feb 2008
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
hatte ich überlesen, macht aber bei einem Gastzugang vermutlich auch nicht wirklich Sinn...

Warum sollen denn ausgerechnet die Kids ins Gastnetz?
Sie sollen eben nicht ins Gastnetz, bisher konnten sie auch nicht, aber mit iOS 14 werden sie es können.