.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

IP Forward Regel an Broadcast IP per Telnet?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von MatzeMuc86, 29 Nov. 2006.

  1. MatzeMuc86

    MatzeMuc86 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Nov. 2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin neu auf dem Gebiet der AVM Anlage, plane jedoch mir eine 3070 zuzulegen.
    Da ich möchte, dass mein Rechner auch per Internet aufgeweckt werden kann (WOL Wakeup over Lan) habe ich mir die unterschiedlichen Lösungswege angeschaut.
    Zum einen gibt es ja die Möglichkeit, von der Box aus dies zu erledigen, was zwar eine sichere, aber eine unkomfortable Lösung darstellt. Der PC (Server) soll von allen Möglichen Personen, die über die nötigen Zugriffsrechte verfügen eingeschalten werden können. Diese Personen haben jedoch teilweise nur standard P-Kenntnisse.
    Daher habe ich mir gedacht, per PHP Script von meinem OnlineServer aus ein Magic Paket loszuschicken.
    Jedoch muss hierfür die Broadcast IP-Adresse auf Port x UDP weitergeleitet werden.
    ICh habe gelesen, dass dies per Browserkonfiguration nicht funktioniert. Daher ollte ich mich erkundigen, ob es nicht möglich sei, sich per Telnet zugang zu verschaffen und diese Weiterleitung manuell per Editor zu erstellen.
    Danke für eure Hilfe.

    MatzeMuc86
     
  2. Duff

    Duff Neuer User

    Registriert seit:
    18 Juni 2005
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Telnet funktioniert, würde ich aber nicht machen (da unsicher und alles wird im Klartext übertragen), sondern würde statdessen ssh verwenden (dropbear).
     
  3. MatzeMuc86

    MatzeMuc86 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Nov. 2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Darum geht es mir eigentlich überhaupt nicht.
    Gehe ja EINMAL rein und selle manuell die Firewall um, danach gehe ich weder über TELNET noch SSH rein!
    Meine Frage in aller Kürze war, ob ich manuell die 192.168.x.255 als Forward einstellen kann, oder ob das dennoch nicht funktioniert?
     
  4. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Was soll denn 192.168.x.255 als "Forward" bedeuten? Default-Gateway? Das wird nicht funktionieren, denn der Gateway ist dann ja kein Gateway. Für einen Gateway muss eine MAC-Adresse bekannt sein.

    Was Du wirklich möchtest, ist wohl ein Broadcast an einen bestimmten UDP-Port?

    --gandalf.
     
  5. MatzeMuc86

    MatzeMuc86 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Nov. 2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielleicht habe ich mich etwas missverständlich ausgedrückt, aber ich möchte schlichtweg, dass alle externen Anfragen auf dem UDP Port X auf 192.168.y.255 weitergeleitet werden.
    Dass das eine Broadcast IP ist ist mir bewusst und ist auch beabsichtigt. Dass ich die MAC Adresse für das Aufwecken des Rechners brauche ist mir ebenfalls bekannt.
    Ich möchte NUR wissen, kann ich eine Weiterleitung externer Zugriffe auf eine Broadcast IP realisieren, da ich hierzu bereits negatives gehört habe. Daher auch mein Lösungsvorschlag die per Telnet zu realisieren.
    DANKE

    MatzeMuc86
     
  6. MatzeMuc86

    MatzeMuc86 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Nov. 2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Weiß denn keiner ob ich diese Einstellung manuell vornehmen kann?
    Wäre für mich doch recht wichtig!
    Danke

    MatzeMuc86
     
  7. Ing

    Ing Neuer User

    Registriert seit:
    9 Feb. 2006
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hab's gerade mal getestet - zwar nicht mit WOL, sondern einem anderen Programm, das mit Broadcasts arbeitet, aber das sollte egal sein:

    Ich habe die Forwardregel auf IP 192.168.x.255 einfach mal manuell in die ar7.cfg eingetragen.

    Ergebnis ist: Es geht nicht :(

    Eine Lösung wie es funktioniert und bei mir auch im Einsatz ist: Zugang mittels OpenVPN im Bridge Mode. Anschließend funktionieren auch Broadcasts ins lokakle Netzwerk und somit auch WOL (zumindest wenn WOL lokal funktioniert - WOL treibt mich noch in den Wahnsinn...).
     
  8. MatzeMuc86

    MatzeMuc86 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Nov. 2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Meine IP-Adress Angabe 192.168.x.255 sollte nicht heißen, dass GENAU diese eingegeben werden soll. Dass dies nicht funktioniert ist logisch.
    Du musst für das X den entsprechenden Nummernblock eingeben, der in deinem Netzwerk herrscht.
    Wenn deine FritzBox beispielsweise die IP 192.168.172.1 hat, muss die IP dann eben 192.168.172.255 heißen etc.
    Sonst funktioniert es nicht!

    MatzeMuc86
     
  9. Ing

    Ing Neuer User

    Registriert seit:
    9 Feb. 2006
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Schon logisch! Habe ich auch getan - geht trotzdem nicht. Die FritzBox scheint die Broadcastadresse zu ignorieren.