[Gelöst] IP Phone 7962 Registering RaspBX / Asterisk

cb89

Neuer User
Mitglied seit
25 Jan 2020
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,
ich wollte endlich mal mein Cisco IP Phone 7962 in Betrieb nehmen und habe die SIP-Firmware plus alle nötigen Konfigurationsdateien aufgespielt.

Leider steht im Display immer nur "Registering" und die Uhrzeit stimmt auch nicht. Das Telefon soll an meiner FreePBX Anlage auf meinem Raspberry laufen. Ich hatte das Telefon vor ein paar Montaten mal mit meiner FritzBox betrieben und da hat alles wunderbar Funktioniert. Kann es auch sein, dass FreePBX auf dem Raspberry nicht so 100% läuft wie der original Distribution?

Hier mal ein Auszug aus dem FreePBX Report

9714[2020-12-29 00:53:07] ERROR[1265] pjproject: sip_transport. Error processing 2088 bytes packet from UDP 192.168.178.33:52649 : PJSIP syntax error exception when parsing 'Request Line' header on line 1 col 1:
9715
9716Via: SIP/2.0/UDP 192.168.178.33:5060;branch=z9hG4bKe6e77165
9717From: <sip:[email protected]>;tag=64a0e7f74cb100029ed5a246-4c67ea39
9718To: <sip:192.168.178.220>
9719Call-ID: [email protected]
9720Date: Mon, 16 Jan 2017 08:57:27 GMT
9721CSeq: 1000 REFER
9722User-Agent: Cisco-CP7962G/9.3.1
9723Expires: 10
9724Max-Forwards: 70
9725Contact: <sip:[email protected]
9726-- end of packet.

Und hier mal meine SEPXXXXX.cnf.xml

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<device>
<deviceProtocol>SIP</deviceProtocol>
<sshUserId>admin</sshUserId>
<sshPassword>1234</sshPassword>
<devicePool>
<dateTimeSetting>
<dateTemplate>D.M.YY</dateTemplate>
<timeZone>Central Europe Standard/Daylight Time</timeZone>
<ntps>
<ntp>
<name>192.168.178.1</name>
<ntpMode>Unicast</ntpMode>
</ntp>
</ntps>
</dateTimeSetting>
<callManagerGroup>
<members>
<member priority="0">
<callManager>
<ports>
<ethernetPhonePort>2000</ethernetPhonePort>
<sipPort>5060</sipPort>
<securedSipPort>5061</securedSipPort>
</ports>
<processNodeName>192.168.178.220</processNodeName>
</callManager>
</member>
</members>
</callManagerGroup>
</devicePool>
<commonProfile>
<phonePassword></phonePassword>
<backgroundImageAccess>true</backgroundImageAccess>
<callLogBlfEnabled>2</callLogBlfEnabled>
</commonProfile>

<vendorConfig>
<disableSpeaker>false</disableSpeaker>
<disableSpeakerAndHeadset>false</disableSpeakerAndHeadset>
<pcPort>1</pcPort>
<settingsAccess>1</settingsAccess>
<garp>0</garp>
<voiceVlanAccess>0</voiceVlanAccess>
<videoCapability>0</videoCapability>
<autoSelectLineEnable>0</autoSelectLineEnable>
<sshAccess>0</sshAccess>
<sshPort>22</sshPort>
<webAccess>1</webAccess>
<spanToPCPort>1</spanToPCPort>
<loggingDisplay>1</loggingDisplay>
<loadServer></loadServer>
<daysDisplayNotActive></daysDisplayNotActive>
<displayOnTime>03:00</displayOnTime>
<displayOnDuration>00:01</displayOnDuration>
<displayIdleTimeout>00:05</displayIdleTimeout>
<displayOnWhenIncomingCall>1</displayOnWhenIncomingCall>
</vendorConfig>
<deviceSecurityMode>1</deviceSecurityMode>
<authenticationURL>http://192.168.1.80/ciscoauth.php</authenticationURL>
<directoryURL>http://192.168.1.80/directory.php</directoryURL>
<idleURL></idleURL>
<informationURL></informationURL>
<messagesURL></messagesURL>
<proxyServerURL></proxyServerURL>
<servicesURL></servicesURL>
<dscpForSCCPPhoneConfig>96</dscpForSCCPPhoneConfig>
<dscpForSCCPPhoneServices>0</dscpForSCCPPhoneServices>
<dscpForCm2Dvce>96</dscpForCm2Dvce>
<transportLayerProtocol>2</transportLayerProtocol>
<capfAuthMode>0</capfAuthMode>
<capfList>
<capf>
<phonePort>3804</phonePort>
</capf>
</capfList>
<certHash></certHash>
<encrConfig>false</encrConfig>
<sipProfile>
<sipProxies>
<backupProxy></backupProxy>
<backupProxyPort></backupProxyPort>
<emergencyProxy></emergencyProxy>
<emergencyProxyPort></emergencyProxyPort>
<outboundProxy></outboundProxy>
<outboundProxyPort></outboundProxyPort>
<registerWithProxy>true</registerWithProxy>
</sipProxies>
<sipCallFeatures>
<cnfJoinEnabled>true</cnfJoinEnabled>
<callForwardURI>x--serviceuri-cfwdall</callForwardURI>
<callPickupURI>x-cisco-serviceuri-pickup</callPickupURI>
<callPickupListURI>x-cisco-serviceuri-opickup</callPickupListURI>
<callPickupGroupURI>x-cisco-serviceuri-gpickup</callPickupGroupURI>
<meetMeServiceURI>x-cisco-serviceuri-meetme</meetMeServiceURI>
<abbreviatedDialURI>x-cisco-serviceuri-abbrdial</abbreviatedDialURI>
<rfc2543Hold>false</rfc2543Hold>
<callHoldRingback>2</callHoldRingback>
<localCfwdEnable>true</localCfwdEnable>
<semiAttendedTransfer>true</semiAttendedTransfer>
<anonymousCallBlock>2</anonymousCallBlock>
<callerIdBlocking>2</callerIdBlocking>
<dndControl>0</dndControl>
<remoteCcEnable>true</remoteCcEnable>
</sipCallFeatures>
<sipStack>
<sipInviteRetx>6</sipInviteRetx>
<sipRetx>10</sipRetx>
<timerInviteExpires>180</timerInviteExpires>
<timerRegisterExpires>3600</timerRegisterExpires>
<timerRegisterDelta>5</timerRegisterDelta>
<timerKeepAliveExpires>120</timerKeepAliveExpires>
<timerSubscribeExpires>120</timerSubscribeExpires>
<timerSubscribeDelta>5</timerSubscribeDelta>
<timerT1>500</timerT1>
<timerT2>4000</timerT2>
<maxRedirects>70</maxRedirects>
<remotePartyID>false</remotePartyID>
<userInfo>None</userInfo>
</sipStack>
<autoAnswerTimer>1</autoAnswerTimer>
<autoAnswerAltBehavior>false</autoAnswerAltBehavior>
<autoAnswerOverride>true</autoAnswerOverride>
<transferOnhookEnabled>false</transferOnhookEnabled>
<enableVad>false</enableVad>
<preferredCodec>g711alaw</preferredCodec>
<dtmfAvtPayload>101</dtmfAvtPayload>
<dtmfDbLevel>3</dtmfDbLevel>
<dtmfOutofBand>avt</dtmfOutofBand>
<alwaysUsePrimeLine>false</alwaysUsePrimeLine>
<alwaysUsePrimeLineVoiceMail>false</alwaysUsePrimeLineVoiceMail>
<kpml>3</kpml>
<natEnabled>false</natEnabled>
<natAddress></natAddress>
<stutterMsgWaiting>0</stutterMsgWaiting>
<callStats>false</callStats>
<silentPeriodBetweenCallWaitingBursts>10</silentPeriodBetweenCallWaitingBursts>
<disableLocalSpeedDialConfig>false</disableLocalSpeedDialConfig>
<startMediaPort>16384</startMediaPort>
<stopMediaPort>32766</stopMediaPort>
<voipControlPort>5060</voipControlPort>
<dscpForAudio>184</dscpForAudio>
<ringSettingBusyStationPolicy>0</ringSettingBusyStationPolicy>
<dialTemplate>dialplan.xml</dialTemplate>
<phoneLabel>Werkstatt</phoneLabel>
<sipLines>
<line button="1">
<featureID>9</featureID>
<featureLabel>55</featureLabel>
<name>55</name>
<displayName>55</displayName>
<contact>55</contact>
<proxy>USECALLMANAGER</proxy>
<port>5060</port>
<autoAnswer>
<autoAnswerEnabled>2</autoAnswerEnabled>
</autoAnswer>
<callWaiting>3</callWaiting>
<authName>55</authName>
<authPassword>ciscophone</authPassword>
<sharedLine>false</sharedLine>
<messageWaitingLampPolicy>1</messageWaitingLampPolicy>
<messagesNumber>*97</messagesNumber>
<ringSettingIdle>4</ringSettingIdle>
<ringSettingActive>5</ringSettingActive>
<forwardCallInfoDisplay>
<callerName>true</callerName>
<callerNumber>true</callerNumber>
<redirectedNumber>false</redirectedNumber>
<dialedNumber>true</dialedNumber>
</forwardCallInfoDisplay>
</line>
</sipLines>
</sipProfile>
</device>

Ich habe schon wirklich viel im Internet gesucht und nichts passendes gefunden. Ich wäre wirklich sehr dankbar, wenn mir hier jemand helfen kann.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,013
Punkte für Reaktionen
544
Punkte
113
Dein Titel ist etwas nichtssagend. Ich habe gemerkt, dass es nicht an einer Fritzbox laufen soll. Registriert es sich denn an einer Fritzbox?
 

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
2,541
Punkte für Reaktionen
226
Punkte
63
KunterBunter meint – ich spiele hier für KunterBunter mal Übersetzungsservice –, dass Du nicht nur das eine Produkt im Betreff nennen solltest, sondern auch irgendeine Aktion bzw. die weiteren Umstände, z.B. „Wie Cisco IP Phone 7962 mit Sangoma FreePBX (chan_pjsip)?“ Wenn Du nur „IP Phone 7962“ schreibst, nimmst Du Dir selbst ein wenig die Attraktivität, weil hier eigentlich nicht nur jene Besitzer eines 7962 sondern alle mit einem „Cisco Unified IP Phone“ das eigentlich für „Cisco Call Control“ mittels „Cisco Unified Communications Manager (Call Manager)“ gedacht ist, antworten könnten – wenn Sie denn Digium Asterisk oder Sangoma FreePBX nutzen.

cb89, kannst Du die SIP-Pakete vor dem FreePBX irgendwie „capturen“ bzw. „tracen“? Entweder über Kommandozeile oder direkt einen konfigurierbaren Switch mit Port-Mirroring holen und den vor den Raspberry Pi setzen. So könntest Du mit einem anderen Computer live in der Computer-Software Wireshark mitlesen, was genau passiert. Die Fehlermeldung vom PJProject klingt nämlich so, als würde das SIP-REGISTER schon in der Kopfzeile irgendwie kaputt sein. Folglich müssten wir uns zusammen mal jenes Datenpaket vollständig und verändert anschauen.
 

cb89

Neuer User
Mitglied seit
25 Jan 2020
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Also: Das Cisco 7962 lief bereits zu testzwecken erfolgreich an meiner FritzBox 7490. Die Konfiguration die ich haben wollte wäre: Cisco IP Phone an FreePBX bzw. RasPX.

Leider habe ich gerade kein Switch mit Port-Mirroring oder ein Hub zur verfügung.

Gibt es den eine Möglichkeit die Pakete vom Raspberry Pi per Komandozeile mitzuschneiden? Oder soll ich mir besser gleich einen Hub besorgen?
 

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
2,541
Punkte für Reaktionen
226
Punkte
63
Bestimmt, geht das auch alles direkt mit dem Raspberry Pi. Aber ich würde mir so einen Mini-Switch holen. Den brauchen wir Netz-Bastler doch eigentlich laufend mal. Kostet keine 25€, siehe Liste hinter meinem Hyperlink. In zwei Jahren hast Du wieder irgendein Projekt, auf einer ganz anderen Plattform. Allein das Einlesen und Suchen … mit so einem Switch kannst Du live mitlesen ohne den Test-Aufbau zu verändern. Bis der Switch Dich erreicht, würde ich es ganz anders machen: FreePBX auf eine virtuelle Maschine und dann am Computer das Wireshark mitlaufen lassen. So kannst Du viel schneller herumtesten. Steht die Konfiguration am Ende, überträgst Du sie auf das Zielsystem.
 
  • Like
Reaktionen: cb89

cb89

Neuer User
Mitglied seit
25 Jan 2020
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich habe mir jetzt mal direkt den TP-Link TL-SG105E mit 5-Ports bestellt. Sobald ich Wireshark Protokolle habe, melde ich mich wieder hier. :)

Noch kurz eine Frage: Muss man um die Konfiguration bei den Cisco IP Phones z.B. das 7962 zu verändern, wirklich immer die Firmware neu aufspielen? Die Prozedur dauert ja jedes mal ca. 15 Minuten.
 
Zuletzt bearbeitet:

cb89

Neuer User
Mitglied seit
25 Jan 2020
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,
habe jetzt ein Wireshark Protokoll erstellt. Es wird immer angezeigt "401 Unauthorized". Ich kann mir nicht erklären warum Vielleicht hat sonyKatze noch eine Idee.

Ciscophone_401.pcapng
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,013
Punkte für Reaktionen
544
Punkte
113
Ich glaube nicht, dass das jemand hier downloaded. :(
 

cb89

Neuer User
Mitglied seit
25 Jan 2020
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hier nochmal
 

Anhänge

  • Ciscophone_401.zip
    5.3 KB · Aufrufe: 4

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
13,339
Punkte für Reaktionen
457
Punkte
83
Das 401 ist normal, gehört sich so, denn wenn du genau hinschaust sendet der Server dabei noch ein WWW-Authenticate: Header, den das Cisco nicht richtig, bzw. ohne die erwartete Antwort auf WWW-Authenticate: mit der nächsten Registeranfrage unzureichend beantwortet.
...da bleibt der Server stur, richtig so.

Nun stellt sich die Frage warum beantwortet das Cisco das nicht richtig?
...und woher kommt beim 401 das:
SIP/2.0 401 Unauthorized
Via: SIP/2.0/UDP 192.168.178.33:5060;
rport=53056;received=192.168.178.33;branch=
 

cb89

Neuer User
Mitglied seit
25 Jan 2020
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Komischerweise lässt sich jetzt das Webinterface des Telefons nicht mehr aufrufen :mad:

Ich habe die Konfigurationsdateien alle mit Notepad bearbeitet. Sollte man die Dateien vielleicht lieber mit Notepad++ bearbeiten und dann mit dem richtigen Zeichensatz abspeichern?
 

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
2,541
Punkte für Reaktionen
226
Punkte
63
Wie der Ablauf auszusehen hat, siehst Du z.B. in der RFC 3665 Abschnitt 2.1. Wie koyaanisqatsi schon schrieb, sendet Dein Telefon keinen Benutzernamen bzw. Passwort. Entweder es mag den Realm „asterisk“ nicht oder diese Infos sind im Telefon nicht richtig hinterlegt.
Vermutlich ist force_rport=yes gesetzt. Das sollte man für SIP-Clients im Heimnetz, also lokalen Client ausschalten.
PJSIP syntax error exception when parsing 'Request Line' header on line 1 col 1
Dein Telefon sendet REFER. Das versteht das PJProject nicht. Aber das ist egal. Folglich hat jene Fehlermeldung nichts mit Deinem eigentlichen Problem zu tun.
richtigen Zeichensatz
Wenn Du bei US-ASCII bleibst, dann ist das egal, weil UTF-8 mit US-ASCII kompatibel ist. Auch kennt XML nur wenige Zeichen, die Du manuell escapen musst. Daher ist das egal. Aber wenn, dann empfehle ich Dir direkt einen XML-Editor zu nehmen; nicht das irgendwo ein XML-Tag nicht richtig zu ist.
 

cb89

Neuer User
Mitglied seit
25 Jan 2020
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Wie der Ablauf auszusehen hat, siehst Du z.B. in der RFC 3665 Abschnitt 2.1. Wie koyaanisqatsi schon schrieb, sendet Dein Telefon keinen Benutzernamen bzw. Passwort. Entweder es mag den Realm „asterisk“ nicht oder diese Infos sind im Telefon nicht richtig hinterlegt.

Ja also... ich habe den realm nirgendswo eingetragen. Mit welchen Parametern kann ich den realm in der sepxxx.conf.xml editieren?

-- Zusammenführung Doppelpost gemäß Boardregeln by stoney

Also ich bin jetzt ein ganz bisschen weiter, habe die Datei "/etc/asterisk/pjsip.endpoint.conf" bearbeitet und folgendes editiert:

[55]
type=endpoint
aors=55
auth=55-auth
tos_audio=ef
tos_video=af41
cos_audio=5
cos_video=4
allow=alaw,ulaw,g722,g726,h264,mpeg4
context=from-internal
callerid=55 <55>

dtmf_mode=rfc4733
direct_media=yes
[email protected]

mwi_subscribe_replaces_unsolicited=yes
transport=0.0.0.0-tcp
aggregate_mwi=no
use_avpf=no
rtcp_mux=no
max_audio_streams=1
max_video_streams=1
bundle=no
ice_support=no
media_use_received_transport=no
trust_id_inbound=yes
user_eq_phone=no
send_connected_line=yes
media_encryption=no
timers=yes
timers_min_se=90
media_encryption_optimistic=no
refer_blind_progress=yes
refer_blind_progress=yes
rtp_timeout=30
rtp_timeout_hold=300
send_pai=yes
rtp_symmetric=yes
rewrite_contact=yes
force_rport=no
language=de_DE
one_touch_recording=on
record_on_feature=apprecord
record_off_feature=apprecord
realm=192.168.178.220

force_rport=no // Von yes auf no geändert
language=de_DE
one_touch_recording=on
record_on_feature=apprecord
record_off_feature=apprecord
realm=192.168.178.220 // Als neue Zeile hinzugefügt

Das neue Wireshark Protokoll (siehe Anhang) sagt jetzt als Fehler "403". Hat noch jemand eine Idee?
 

Anhänge

  • Ciscophone_403.zip
    3.1 KB · Aufrufe: 2
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
13,339
Punkte für Reaktionen
457
Punkte
83
Probiers mal mit: 192.168.178.33
Muss nicht auch im FROM/TO die obige IP in der Cisco Anfrage stehen?
...weil...
1. Gehts ja dann auch an/über die PBX
2. Steht im Via/Contact der eigentliche Absender

...rport wird immer noch von der PBX genutzt.
Erreicht 403 das Cisco nicht? - Geht das an rport und nicht 5060?
 

cb89

Neuer User
Mitglied seit
25 Jan 2020
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Gute Nachrichten! Ich habe in der "/etc/asterisk/pjsip.endpoint.conf" die Zeile mit realm entfernt und rport auf no gesetzt. Und siehe da: Das Telefon registriert sich :)

Allerdings kann man im Moment weder anrufen noch angerufen werden. Im Wireshark Protokoll sieht jetzt alles sauber aus, außer dass die Meldung 501 erscheint. Und ein anderes Problem wäre noch: Sobald man in FreePBX irgendwo eine Konfiguration ändert, dann wird automatsich rport wieder auf yes gesetzt.

Ich werde später noch etwas experementieren und mich dann später hier melden.

Wenn noch jemand eine Idee hat, dann bin ich für jeden Tipp dankbar. Ich bedanke mich auch bei allen die hier geschrieben haben insbesondere bei sonyKatze.
 

Anhänge

  • Ciscophone_501.zip
    2.8 KB · Aufrufe: 1

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
13,339
Punkte für Reaktionen
457
Punkte
83
Wahrscheinlich weil From/To mit IP *.220 vermurkst ist?
Rich (BBCode):
SIP/2.0 200 OK
Via: SIP/2.0/UDP 192.168.178.33:5060;received=192.168.178.33;branch=<hash>
Call-ID: <hash>@192.168.178.33
From: <sip:[email protected]>;tag=<hash>
To: <sip:[email protected]>;tag=<hash>
CSeq: 102 REGISTER
Date: Fri, 01 Jan 2021 19:37:13 GMT
Contact: <sip:[email protected]33:49482>;expires=3599
Expires: 3600
Server: FPBX-15.0.17.9(16.15.0)
Content-Length:  0
Auch falsch, da müsste die 220 ohne Portangabe rein.

Schau mal, Beispiel Linphone, da steht keine eigene IP im From/To, sondern die der PBX/Anlage/Registrar...
Rich (BBCode):
REGISTER sip:192.168.188.1 SIP/2.0
Via: SIP/2.0/UDP 192.168.188.12:5060;branch=<hash>;rport
From: <sip:[email protected]>;<hash>
To: sip:[email protected]
CSeq: 155 REGISTER
Call-ID: <hash>
Max-Forwards: 70
Supported: replaces, outbound
Accept: application/sdp
Accept: text/plain
Accept: application/vnd.gsma.rcs-ft-http+xml
Contact: <sip:[email protected];transport=udp>;+sip.instance=<hash>
Expires: 7200
User-Agent: Linphone/3.12.0 (belle-sip/1.6.3)
Authorization:  Digest realm="fritz.box", nonce=<hash>, username="koyaanisqatsi",  uri="sip:192.168.188.1", response=<hash>
Nur im Via/Contact siehste die Klient IP.

Das 501 Not Implemented kriegste nur weg, indem das Cisco das unterlässt, erst gar nicht sendet.

PhonerLite kann auch ein SIP Log anzeigen - Aktiviere das mal im Menü > Hilfe
...dann gibts ein neues Tab mit Krabbeltierchensymbol namens: Debug
 
Zuletzt bearbeitet:

cb89

Neuer User
Mitglied seit
25 Jan 2020
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Nur im Via/Contact siehste die Klient IP.

Das 501 Not Implemented kriegste nur weg, indem das Cisco das unterlässt, erst gar nicht sendet.

PhonerLite kann auch ein SIP Log anzeigen - Aktiviere das mal im Menü > Hilfe
...dann gibts ein neues Tab mit Krabbeltierchensymbol namens: Debug

Sollte man die Meldung 501 lieber irgendwie wegbekommen, oder macht das nichts aus?



Also... habe jetzt folgendes rausgefunden: Ich könnte schwören, dass die Option "force rport" in FreePBX nicht unter den Advanced Einstellungen bei den Extensions auftauchen. Jedenfall habe ich unter "Settings --> Advanced Settings" die Option "SIP Nat" auf never gestellt und dann war auch auf einmal die rport Option unter den Extensions vorhanden.

Nachdem ich die Konfiguration angepasst hatte kann ich jetzt auch raus telefonieren. Leider klingelt das Ciscophone nicht und der Anrufer erhält die Meldung: "Ihr gewünschter Gesprächspartner ist zurzeit nicht erreichbar". Außerdem registriert das Ciscophone nicht, wenn jemand auflegt.
 

cb89

Neuer User
Mitglied seit
25 Jan 2020
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Das Telefon funktioniert jetzt und die Meldung 501 ist im Protokoll auch weg. :D

Musste folgende Einstellungen machen.

1. Die Extension von PJSIP auf Chan_Sip umstellen (scheinbar gibt es da bei manchen Cisco Telefonen Probleme mit PJSIP)
2. Es muss in den Einstellungen für Chan_Sip und der entsprechende Extension TCP aktiviert werden
3. NAT muss deaktivert werden. Ich habe in der Extension "NAT Mode" auf "Never" eingestellt. In den Advanced Einstellungen übrigens auch.
4. In der SEPMAC.conf.xml muss <transportLayerProtocol> auf 1 stehen (glaube 2 steht für UDP)
5. ggf. in der SEPMAC.conf.xml die Ports anpassen. Ich habe alle 5060 durch 5160 ersetzt.

Hoffe ich konnte hiermit noch einigen Leuten helfen und danke nochmal an alle die hier geholfen haben.
 

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
2,541
Punkte für Reaktionen
226
Punkte
63
  1. Die Extension von PJSIP auf Chan_Sip umstellen (scheinbar gibt es da bei manchen Cisco Telefonen Probleme mit PJSIP)
  2. Es muss in den Einstellungen für Chan_Sip und der entsprechende Extension TCP aktiviert werden
Auch wenn ich ein großer Fan von SIP-over-TCP und auch dem SIP-Channel-Driver chan_sip bin, sollte das sowohl unter UDP als auch mit dem PJProject laufen. Wenn Du (oder jemand anderes mit einem vergleichbaren Tisch-Telefon) noch etwas Zeit investieren könntest, dann wäre das bestimmt sinnvoll – auch wenn am Ende ein Software-Bug-Report für Digium bzw. Sangoma bei rausspringt.
 

cb89

Neuer User
Mitglied seit
25 Jan 2020
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Auch wenn ich ein großer Fan von SIP-over-TCP und auch dem SIP-Channel-Driver chan_sip bin, sollte das sowohl unter UDP als auch mit dem PJProject laufen. Wenn Du (oder jemand anderes mit einem vergleichbaren Tisch-Telefon) noch etwas Zeit investieren könntest, dann wäre das bestimmt sinnvoll – auch wenn am Ende ein Software-Bug-Report für Digium bzw. Sangoma bei rausspringt.

Wenn ich Zeit habe, dann werde ich nochmal von TCP auf UDP umstellen und das Ergebnis hier posten. Mit PJSIP funktioniert es einfach nicht richtig. Ich habe auch in verschiedenen Foren gelesen, dass es bei der aktuellen Cisco Firmware Probleme mit PJSIP und UDP gibt.
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via