[Problem] IP-WLAN Kamera & Router von außen ansprechen

hermes35

Neuer User
Mitglied seit
25 Mrz 2012
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich benötige Hilfe in folgender Sache:
Router TL-MR3420 und WLAN-IP-Camera von 7Links (bei Pearl Best.-# PX-3671) sind per WLAN verbunden. UMTS-Stick ZTE-MF190 ist angeschlossen, PIN-Abfrage deaktiviert.
Mit dieser Konstellation habe ich Zugang zum Internet.
Um auf die Kamera von außen zugreifen zu können habe ich bei DynDns einen Account erstellt und einen Host kreiert.
Die entsprechenden Daten wie DNS-Anbieter, Domainname, Benutzername und Passwort sind im Router unter „DynDns“ und der Kamera unter dem entsprechen Punkt eingetragen,
Reboot erfolgt.
Dyn Updater installiert, Häckchen vor den erstellten Dyn DNS-Host eingestellt und dann „Apply“, Statusmeldung „Good“.
Überall wo notwendig ist Port 80 eingetragen.
Trotzdem kann ich nicht auf die Kamera zugreifen.
Hat jemand eine Idee, wo der Fehler liegen kann.
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,177
Punkte für Reaktionen
150
Punkte
63
Welche IP-Adresse bekommt Dein Router denn von außen zugewiesen?
Ich denke, Du sitzt hinter einem Router des Providers und damit hast Du keine Chance, von außen auf den Router zuzugreifen.
 

scolopender

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Mai 2008
Beiträge
2,296
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
hermes35 schrieb:
Trotzdem kann ich nicht auf die Kamera zugreifen.
Was geschieht stattdessen?
Versuchst Du den Zugriff aus dem eigenen LAN heraus oder von irgendwo anders "draußen"?

hermes35 schrieb:
Hat jemand eine Idee, wo der Fehler liegen kann.
Es kann sein, dass Dein Router kein NAT Loopback beherrscht. Bei Zugriffen aus dem LAN heraus (egal, ob über den DynDNS-Namen oder die aktuelle IP-Nummer) kommt dann i.d.R. die Startseite vom Router. Du brauchst dann jemanden "draußen", der den Zugriff für Dich testet (oder Du benutzt einen Proxy).

G., -#####o:
 

hermes35

Neuer User
Mitglied seit
25 Mrz 2012
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Zunächst danke für die Antworten!
Ich muss voranstellen, dass ich kein Fachmann bin, deswegen habe ich die Konstellation in einem Bild erläutert.Problemdarstellung.jpg
 

guidos

Mitglied
Mitglied seit
9 Okt 2004
Beiträge
375
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Hermes35,
in der ip Kamera den Port feststellen den die Kamera verwendet. oft ist das 8080. Nimm fürs Aussenverhältnis besser einen anderen zb. 8423. Dann eine Portfreigabe dieses Ports in deinem Router für die interne IP deiner Kamera und schon solltest Du mit deindnsacount:8423 auf die Kamera von aussen zugreifen können. Besser ist allerdings Du richtest Dir einen VPN-Zugang zur Box ein und greifst von da aus auf die Kamera zu.
Gruß Guido

Sorry hab gerade gesehen das Du für deinen grünen Bereich gar keinen dyndnsaccount hast.
 
Zuletzt bearbeitet:

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,177
Punkte für Reaktionen
150
Punkte
63
Das hilft nur eingeschränkt. Ich tippe weiter darauf, dass Du Dich im Privaten Netz des Providers (Vodafone) befindest. Da hilft dann auch ein VPN-Zugang des Öfteren nur eingeschränkt.
Genaueres kann Dir die Konfigurationsseite des Routers flüstern.
 

scolopender

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Mai 2008
Beiträge
2,296
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Novize schrieb:
... Netz des Providers (Vodafone) ...
Hmm ... den "gurami.dyndns.ws" kriege ich momentan als 77.179.33.158 aufgelöst (Hostname cotb-4db3219e.pool.mediaways.net), das ist aber Telefonica, und ich sehe da eine FRITZ!Box ...

gurami.JPG

G., -#####o:
 

hermes35

Neuer User
Mitglied seit
25 Mrz 2012
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo, danke nochmals für die Ratschläge.
NAT Loopback kenne ich nicht, kann ich das selbst festellen und ändern?
Auch mit dem Port 8423 passiert nichts. Immer sucht er die Seite endet dann aber wegen Zeitüberschreitung.
Der Support des Router ist zwar freundlich, aber hat bisher nichts gebracht.

Vielleicht habe ich einen Prinzipdenkfehler, ich will den Router mit UMTS-Stick und der Kamnera z.B. in meiner Garage aufstellen und von zu Hause sehen ob Einbrecher kommen usw. Vielleicht geht das so überhaupt nicht.

Zu VPN muss ich mich erst mal einlesen.
Mit freundlichen Grüßen
hermes35
 

guidos

Mitglied
Mitglied seit
9 Okt 2004
Beiträge
375
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Hermes35,
der Port 8423 ist natürlich nur ein Beispiel gewesen. Wie rufst Du denn im "grünen" Bereich deine Kamera auf? Gibst Du nur 192.168.1.101 ein oder z.B. 192.168.1.101:8080?
Gruß Guidos
 

hermes35

Neuer User
Mitglied seit
25 Mrz 2012
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo scolopender und guidos,

was scolopender gesehen hat ist zutreffend.
Das aufrufen der Kamera im "grünen Bereich" erfolgt tatsächlich mit 192.168.1.101:8423. Das kann ich aber im Kameramenü ändern, so hatte ich schon 8080, nur 80 eingestellt. Das Ergebnis ist immer gleich, wie schon beschrieben.
Kann es vielleicht sein, dass die FRITZ!Box den Zugang verhindert? Dort habe ich unter "Internet"/"Portfreigaben" eingestellt:
Häckchen bei HTTP-Server; Protokoll TCP; Port 8423; an Computer: XXXXX; an Port 8423.
Gruß hermes35
 

gonzo246

Neuer User
Mitglied seit
25 Jul 2010
Beiträge
54
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ne, so wird das nichts. Wie Novice schon gesagt hat, bis du im privaten Netz von Vodafone. Entweder besorgst du dir eine "echte" IP Adresse für deinen Router, oder du musst von "innen" die Verbindung aufbauen. Also schau doch mal bei Vodafone, ob die einen Tarif für UMTS Daten mit echter IP haben. Das gibt es wenn aber nur im Businessbereich oder für M2M Kommunikation. Alternativ gibt es auch Anbieter die sowas für Vodafone Kunden anbieten. Zum Beispiel mdex.de . Dann musst du aber beide bezahlen, Vodafone für die Daten, den anderen für die feste IP. Dann brauchst du auch kein DynDNS (hilft dir in dieser Konstellation sowieso nicht weiter). Ansonsten kannst du dir einen Router besorgen der einen VPN Tunnel über UMTS zu deinem DSL Router aufbaut, und dann auf die Kamera über VPN zugreifen. Ich mache sowas mit zwei Fritzboxen, klappt ganz gut.
 

guidos

Mitglied
Mitglied seit
9 Okt 2004
Beiträge
375
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Hermes35,
ich denke was Novize und gonzo246 geschrieben haben trifft zu. Du kannst natürlich mal testen, ob in deinem Router im "grünen Bereich" ne ip-adresse von Vodafone zugeteilt wird die von außen zugängig ist und dann über ipadresse: port angesprochen werden kann. Portfreigabe im Router im "grünen Bereich" vorausgesetzt. Ansonsten siehe gonzo246 mit 2 FB´s und vpn.
Gruß Guido
P.S Du brauchst keine Portfreigabe in deiner Fritz!Box sondern in deinem anderen Router.
 
Zuletzt bearbeitet:

Frank-DD

Mitglied
Mitglied seit
13 Mai 2007
Beiträge
490
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Mit einer ähnlichen Kamera habe ich neulich probiert:

Vodafone-Smartphone (Google-Browser) eines Kollegen -> Dyndns:port 81 oder 82 oder 83 (habe drei solche Kameras ein meiner FB entsprechend konfiguriert) -> Webinterface der Cam -> Login -> Bild :D:D:D

Muss allerdings jetzt zur Arbeit... Viel Erfolg
 

gonzo246

Neuer User
Mitglied seit
25 Jul 2010
Beiträge
54
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
@ Frank-DD:
Und jetzt die Preisfrage. ;-) Ist deine Fritzbox über UMTS online? Wenn ja, teile uns doch ein paar Details mit, wie du den Zugriff vom Internet gelöst hast. Hast du einen UMTS Anbieter der öffentliche IPs zuteilt?
 
Zuletzt bearbeitet:

scolopender

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Mai 2008
Beiträge
2,296
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
guidos schrieb:
Du brauchst keine Portfreigabe in deiner Fritz!Box ...
Im Internet erreiche ich unter dem DynDNS-Namen die FRITZ!Box. Wie geht es denn von dort aus weiter?

G., -#####o:
 

Frank-DD

Mitglied
Mitglied seit
13 Mai 2007
Beiträge
490
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16

hermes35

Neuer User
Mitglied seit
25 Mrz 2012
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo gonzo246, wie gesagt, ich bin kein Fachmann, was heißt bitte "von innen aufbauen"? Den Rat, bei Vodafone anzufragen werden ich befolgen. Übrigens der Router TL-MR3420 kann VPN, so steht es in der Produktbeschreibung.