.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

iPhone vorgestellt - Cisco sticht Apple aus

Dieses Thema im Forum "Nachrichten" wurde erstellt von Redaktion, 18 Dez. 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Redaktion

    Redaktion IPPF-Reporter

    Registriert seit:
    20 Aug. 2004
    Beiträge:
    1,888
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    iPhone vorgestellt - Cisco sticht Apple aus
    Cisco-Tochter Linksys bringt VoIP-Produktfamilie

    Irvine, Kalifornien - Die Cisco-Tochter Linksys hat heute, Montag, eine neue VoIP-Produktfamilie mit dem Namen iPhone angekündigt. Brian Lam vom IT-Portal Gizmodo behielt somit Recht, als er vergangenen Freitag eine iPhone-Überraschung ankündigte (pressetext berichtete). Mit dem Produkt ist nun auch sehr unwahrscheinlich, dass Apples geheimnisvolles iPod-Handy diesen Namen tragen wird.

    Neu sind die meisten der vorgestellten Produkte jedoch nicht. Lediglich zwei neue Geräte ergänzen das Portfolio. Das CIT400 ist ein schnurloses Telefon mit integriertem Skype-Client. Per Ethernet wird es mit dem Internet verbunden, der Preis liegt bei 200 Dollar. Als zweites Neugerät bringt Linksys das Skype-Handy WIP320. Es funktioniert auf WLAN-Basis und ist für rund 220 Dollar zu haben.

    Den Namen iPhone hat sich Cisco bereits im Jahr 2000 schützen lassen. Die Handelsmarke iPhone gibt es sogar schon wesentlich länger. 1996 stellte Infogear ein Tischtelefon namens iPhone vor. Infogear wurde später von Cisco übernommen. Laut Linksys ist das iPhone Teil einer langfristigen Strategie zur Vernetzung von Privathaushalten. Genauere Details will das Unternehmen im Januar 2007 auf der CES verlautbaren.

    Der Zeitpunkt für die Cisco-Tochter, ein Produkt mit diesem Namen auf den Markt zu bringen, scheint in jedem Fall klug gewählt. In den vergangenen Wochen wurde in den Medien sehr viel über ein Mobiltelefon aus dem Hause Apple spekuliert. Die Marke iPhone hat dadurch einen erheblichen Bekanntheitsgrad erhalten. Wie Apple ein mögliches Handy aus eigenem Hause nun nennen wird, bleibt abzuwarten. Der iPod-Produzent könnte sich mit Cisco auch auf eine gemeinsame Verwendung des Namens einigen. Den Apfel im Logo teilt sich das Unternehmen bereits mit dem Beatles-Label Apple Corps (pressetext berichtete).

    Quelle: pressetext.de
     
  2. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
    nennt sich freenet-VoIP nicht auch schon iPhone?
     
  3. CTU

    CTU Mitglied

    Registriert seit:
    16 Mai 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Stimmt, daher frage ich mich, wie sehr das synonym "iphone" unter copyright steht ... naja, mal sehen :)




    CTU
     
  4. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Hmm, das könnte interessant werden. Man ziehe dazu nur Googlemail ./. G-Mail als Vergleich heran...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.