IP's auflisten

Scentyoo

Neuer User
Mitglied seit
20 Mrz 2007
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
ich habe eine Fritzbox 7141 Firmware: 40.04.33
Ich teile mir die Box mit meinem Nachbarn. Ich habe Zugriff per WLAN und er per Kabel (weil er kein WLAN hat). Die Box steht aber bei mir.

Nun möchte ich wissen ob er gerade online ist, oder nicht. Kann man vielleicht die IP's auflisten lassen, welche die Box gerade vergeben hat, oder gibt es eine andere Möglichkeit zu erkennen ob er gerade am surfen ist?
 

dynamic

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Apr 2006
Beiträge
1,154
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
In "/var/flash/multid.leases" findest Du alle via DHCP vergebenen IP-Addressen und via "netstat" solltest Du in der Lage sein, die aktiven IP-Verbindungen zu sehen.
 

Scentyoo

Neuer User
Mitglied seit
20 Mrz 2007
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Mhh, ok.

Also ich muss das doch per telnet machen, oder?

Code:
telnet 192.168.178.1
Damit Zugriff auf die Box verschaffen.

Und dann:
Code:
/var/flash/multid.leases
eingeben??

Da kommt bei mir leider der Fehler:
Code:
Permission denied
Aber ich habe die Box mit keinem Passwort gesichert.

Was mache ich falsch?!?
 

AndreR

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Jan 2006
Beiträge
1,579
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
es muss heißen
Code:
cat /var/flash/multid.leases
Ohne das cat würdest du die Datei ausführen wollen - und dazu fehlt die Berechtigung :)
 

Scentyoo

Neuer User
Mitglied seit
20 Mrz 2007
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Jo, super!!
Sorry, bin totaler Newbie auf dem Gebiet...

Aber da werden mir ja leider nicht die aktuellen DHCP-Vergaben angezeigt.

Gibts ne andere Möglichkeit alle aktuellen IPs die momentan zugriff auf die Box haben aufzulisten?

Zu dem Befehl "netstat":
Werden da alle Verbindungen der Box aufgelistet, oder nur meine? Man kann ja verschiedenes anzeigen lassen (Mit -a , -e, ....) hilft da evtl. etwas weiter?
 

dynamic

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Apr 2006
Beiträge
1,154
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
In der multid.leases befinden sich die von Deiner FBF per DHCP vergebenen IP-Addressen.
Die Lease-Time beträgt glaube ich 10 Tage.

"netstat" zeigt alle aktuellen IP-Verbindungen auf Deiner FBF und wird wohl eher dem entsprechen, was Du suchst.
 

u.g

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Mrz 2005
Beiträge
1,399
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Um zu prüfen, ob die IPs online sind, kannst du ja jeweils noch ein ping <IP> versuchen.
 

derheimi

Mitglied
Mitglied seit
4 Jul 2006
Beiträge
347
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
u.g schrieb:
Um zu prüfen, ob die IPs online sind, kannst du ja jeweils noch ein ping <IP> versuchen.
Wobei das ziemlich pro-aktiv ist und wenn der Rechner so ein uncooles Betriebssystem, eventuell noch mit aktivierter (Personal-)Firewall, hat, dann siehste da nix. Ich würde zu soetwas raten:
Code:
/var/mod/root $ [b]arp[/b]
kerker (192.168.x.x) at 00:xx:xx:xx:xx:xx [ether] on lan
tonne (192.168.x.x) at 00:xx:xx:xx:xx:xx [ether] on lan
/var/mod/root $ [b]cat /proc/net/arp[/b]
IP address       HW type     Flags       HW address            Mask     Device
192.168.x.x      0x1         0x2         00:xx:xx:xx:xx:xx     *        lan
192.168.x.x      0x1         0x2         00:xx:xx:xx:xx:xx     *        lan
/var/mod/root $
Das zeigt Dir an, welche IP in den letzten 3 (-glaub ich-) Minuten Kontakt zur FB hatte.
 

rusmueller

Neuer User
Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
108
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

eine Anzeige, ob noch jemand an der Box hängt, macht sicherlich Sinn. Ich würde mir z.B. wünschen, dass man sich dazu nicht auf die Box einloggen muss, sondern das die Box das anzeigt, z.B. an der Info-LED.

Die 7141 hat ja nur einen LAN-Anschluss und tatsächlich gibt es für die INFO-LED die Auswahl "leuchtet bei Anschluss eines Gerätes über LAN". Doch leider stimmt "Anschluß", die LED leuchtet sogar wenn der Rechner aus ist, weil bei den meisten Rechnern die Netzkarte ja immer unter Strom steht. Das funktioniert also nur, wenn Dein Nachbar einen PC mit richtigem Hardware-Schalter hat. Aber dann ist es eine sehr einfache Lösung.

Etwas allgemeingültiger kann das mit einem Script realisiert werden, ich habe mal ein Kleines geschrieben (ich bin nicht der shell-Experte, schon gar nicht auf BusyBox). Wenn mein Nachbar an meinem Router hängt, habe ich ein gutes Verhältniss zu ihm, ich gehe also davon aus, das ping auf seinen Rechner geht. Man kann das natürlich genausogut mit der oben erwähnten /proc/net/arp-Datei machen. Ich habe allerdings nicht ganz durchblickt, wie das genau funktioniert, manchmal geht der Eintrag (nach ein paar Minuten weg), manchmal werden nur die Flags 0x0 und nach Netzkabel ziehen bliebt der Eintrag sehr lange stehen. Die relevante Zeile ist im Script auskommentiert.

Script irgendwie auf die FB bringen, evtl. ausführbar machen (chmod +x IsIpOn) und mit der Angabe einer IP-Adresse starten, bei Bedarf im Hintergrund (./IsIpOn 192.168.178.xxx &).

Code:
#!/bin/sh

IsIpOn()
{
        while [ 1 = 1 ]
        do
                #computer alive (via /proc/net/arq or ping) ?
                #cat /proc/net/arp |grep $1.*0x1.*0x2 >/dev/null
                ping -c 1 -q $1 >/dev/null
                if [ $? = 0 ]
                then
                        #Info-LED on
                        echo 7,2 >/var/led
                else
                        #Info-LED off
                        echo 7,1 >/var/led
                fi
                sleep 10
        done
}

if [ ! $1 ]
then
        echo no IP address given
        return
fi

IsIpOn $1
 

0x2a

Neuer User
Mitglied seit
2 Sep 2006
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Bin ich völlig durcheinander oder geht das nicht einfach über das Webinterface?
Gruß,
0x2a
 

Rupert

Mitglied
Mitglied seit
14 Mai 2005
Beiträge
615
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Über das Webinterface kannst du nur sehen welche (W)LAN-Anschlüsse gerade aktiv sind.

Das bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass der Anschlussnutzer gerade online ist.
 

Scentyoo

Neuer User
Mitglied seit
20 Mrz 2007
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Es ist einige Zeit vergangen, und ich bin immer noch nicht weiter.

Mein Nachbar hat eine Firewall installiert. Dadurch klappt das pingen nicht, oder? Jedenfalls kann ich alle IPs durchpingen - und er findet niemand.

Gibt es nich auf der Box eine Möglichkeit in der man alle aktiven Verbindungen auflisten kann? Wie oft wird denn die multid.leases aktualisiert? Kann man vielleicht dafür die Aktualisierung auf 5 Min. setzen oder so??

Netstat zeigt nur alle Verbindungen von meinem PC an. Nicht aber von meinem Nachbar.
 
Wie willst Du wissen, ob eine Verbindung aktiv ist? Bei den meisten neueren PCs ist die LAN-Karte aktiv, auch wenn der PC ausgeschaltet ist, d.h. in diesem Fall würde die Box auch online melden. Nur wenn man den PC ganz vom Netz trennt, wäre die Verbindung dann getrennt. Mann kann eigentlich nur den Datenfluß als Angabe nehmen.
 

Scentyoo

Neuer User
Mitglied seit
20 Mrz 2007
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja, genau. Leider ist die LAN-Karte meines Nachbars immer aktiv.

Geht das nur über den Datenfluss? Das habe ich schon hinbekommen (denk ich) => http://fritz.box/html/capture.html und dort dann "Paketmitschnitt ohne DSL-Rahmen" => dann per Wireshark (früher ethereal) die Pakete analysieren. Das ist aber ziemlich umständlich.

Ist ein pingen trotz Firewall vielleicht doch irgendwie möglich? Oder kann ich die aktualisierung der DHCP-Liste auf der Box runtersetzten? Was würde passieren die Datei mutid.leases zu leeren? Schreibt die Box dann vielleicht direkt nur die aktiven Verbindungen wieder rein?
 
Paketmitschnitt ist rechtlich fragwürdig und würde ich nicht machen, ohne mich rückzuversichern.
Wenn die Firewall alles blockt, geht Ping nicht. Mit den Linuxsachen kenne ich mich nicht weiter aus, da müßte ein anderer war zu sagen.
 

T_H

Neuer User
Mitglied seit
15 Jan 2008
Beiträge
89
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
... vieleicht vereinfache ich das ganze ja zu sehr ;)

Kauf dir doch einfach einen einfachen HUB und schalte den dazwischen. Wenn es heftig blinkt ist dein Nachbar online :lol:

Thomas
 

rusmueller

Neuer User
Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
108
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ist ein pingen trotz Firewall vielleicht doch irgendwie möglich?
Hallo Scentyoo,

was ist mit der Idee von derheimi es über "arp" zu lösen? In meinem Script war das doch als Alternative (auskommentiert) zu ping angegeben. Das Suchmuster muss evtl. noch angepasst werden, da ich nicht ganz geblickt habe, wie sich die Daten ändern, aber das kannst Du Dir an Deiner Box ja anschauen.
Wenn pingen gehen soll, muss Dein Nachbar das freischalten.

Gruss, Reiner
 
A

andilao

Guest
Firmware 40.04.33?, hast Du schon mal die aktuelle 40.04.50 getestet? Wenn die Oberfläche ähnlich renoviert wurde wie bei meiner 7170, kann man immer alle verbundenen WLAN- und LAN-Clients sehen, egal ob DHCP oder feste IP.
 

rusmueller

Neuer User
Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
108
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
...aktuelle 40.04.50 ... kann man immer alle verbundenen WLAN- und LAN-Clients sehen.
Hallo,
diese Anzeige hat aber (bei mir) die gleiche Aussage wie die Anzeige per Info-LED "leuchtet bei Anschluss eines Gerätes über LAN", sie zeigt auch ausgeschaltete PC's, deren Netzkarte Strom führt...

Gruss, Reiner
 
A

andilao

Guest
Dann sollte der Nachbar für seinen Onboard-LAN-Adspter mal WOL deaktivieren, dann könnte man wenigstens sehen, ob der PC an ist, wenn das genügt.

Noch besser: Schaltleiste für PC, Monitor, Drucker ..., gut für die Stromrechnung.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Statistik des Forums

Themen
235,334
Beiträge
2,059,474
Mitglieder
355,968
Neuestes Mitglied
Bilderpaul