.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Frage] IPv6-Konnektivität per VPN

Dieses Thema im Forum "AVM" wurde erstellt von mongole, 16 Sep. 2018 um 16:08 Uhr.

  1. mongole

    mongole Neuer User

    Registriert seit:
    28 Feb. 2007
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ich befinde mich des Öfteren an Anschlüssen ohne IPv6-Konnektivität, benötige diese aber.

    Am Standort meiner Fritzbox besteht DualStack Konnektivität. Doch wenn ich per VPN zur Fritzbox verbunden bin, kann ich keine IPv6-Hosts erreichen. Was vermutlich daran liegt, dass mir der lokale DHCP-Server keine IPv6-Adresse zuweist?

    Was muss ich tun, um in einem IPv4-Only Netzwerk IPv6 Hosts über das Fritzbox VPN zu erreichen?
     
  2. HabNeFritzbox

    HabNeFritzbox IPPF-Urgestein
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12 Dez. 2017
    Beiträge:
    14,214
    Zustimmungen:
    118
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    fd00:HAM:BURG::/64
    #2 HabNeFritzbox, 16 Sep. 2018 um 16:44 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 16 Sep. 2018 um 16:53 Uhr
    Die FB vergibt kein IPv6 an VPN Clients.

    Die Geräte solltest über interne IPv4 erreichen können.

    Je nach Gerät würde sich 6to4 Tunnel anbieten oder Teredo.

    Oder eben anständiger VPN Server welcher per Dualstack angebunden ist und auch Dualstack im VPN vergibt. Dieses nutze ich in Verbindung mit meinem NAS und openVPN.