.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

ISDN-Abschlusswiderstand am externen S0-Bus ?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" wurde erstellt von Peter931, 22 Feb. 2009.

  1. Peter931

    Peter931 Mitglied

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    NRW
    Hallo ,

    ich werde meine Fritzbox in unmittelbarer Nähe ( 4m Y-Kabel) der Verstatelbox ( NTBA + Splitter in einer Box ) aufstellen.

    Wie sieht es jetzt aber mit der RICHTIGEN Terminierung am externen S0-Bus aus?

    Besser gar keine Terminierung oder am NTBA den 100 Ohm Widerstand aktivieren?

    Wahrscheinlich geht beides, aber was wäre die sauberere Lösung?

    Gruß
    Peter
     
  2. lone star

    lone star IPPF-Promi

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    4,134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fastmoker
    Ort:
    Irgendwo in`t platte Land
    Hallo

    da die Versatel-Box den Anfang des ISDN-S0-Bus darstellt, würde ich die Terminierung in der Box einschalten.

    würde die Box in der Mitte vom ISDN-S0-Bus angeschlossen sein, dann sollte man die Terminierung ausschalten.

    Mfg Holger