.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

ISDN Anlage an Fritz

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Stephan-Perschke, 27 Okt. 2004.

  1. Stephan-Perschke

    Stephan-Perschke Neuer User

    Registriert seit:
    27 Okt. 2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich möcht eine alte Panasonic ISDN Anlage mit der Fritzbox verbinden, um in den Genuß von VoIP zu kommen, ohne viel zu verändern. Ich habe mir gerade 2 ABoxen bestellt, um damit zu experementieren. Geht es nicht einfacher mit einem Umwandler, der ISDN direkt in ab wandelt?

    Grüße Stephan
     
  2. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,714
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Schreib doch mal, was Du für einen Telfonanschluß hast. ISDN? dann klemm den ISDN-Anschluß vom NTBA an den entsprechenden Anschluß der Fritzbox. Dann hast Du noch 2 weitere Analog-Anschlüße, die für herkömmliche analoge Telefone da sind. Eine ISDN-Anlage bzw. ISDN-Telefone kannst Du nicht an die Fritzbox anschliessen. Wenn Die ISDN-Anlage einen internen ISDN-Port hat, kannst Du diesen nehmen, um die Amtsleitung der Box an den internen ISDN-Port anzuschliessen.
    Die ABox ist dafür da, um an einem analogen internen Port der Telefonanlage eine "analoge Amtsleitung" zu simulieren. Dann gehst Du von der ABox für VoIP direkt ins Internet, dann brauchst Du aber die "Fon"-Funktion der Fritzbox nicht mehr, da diese im Prinzip das gleiche macht.
     
  3. Stephan-Perschke

    Stephan-Perschke Neuer User

    Registriert seit:
    27 Okt. 2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Natürlich ist es ein ISDN Anschluß. Das mit der ABox habe ich aber komplett anders verstanden. Die Panasonic hat einen eigenen Bus mit eigenen Telefonen. Ich denke darüber nach die anlogen Anschlüsse z.B. fürs Fax der Panasonic mit der ABox an die Fritz anzuschließen. OK die Aboxen kommen heute per UPS, ich hoffe ich bin dann schlauer.

    Warum sollte ich die Phon Funktion nicht mehr brauchen? Novize ich glaube da machst du einen schweren Denkfehler!
    Gruß Stephan
     
  4. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,714
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Sorry, hatte dich komplett missverstanden. :oops:
    So wie Du es vorhast geht es, solange du die analogen Ports frei hast.
    Die einzigen Einschänkungen werden sein, daß ein VoIP-Anruf auf deiner Panasonic nicht mehr mit der richtigen Nummer, dondern nur noch mit der Nummer der Nebenstelle ercheinen. z.B. Die ABox hängt an Nebenstelle 14, da erscheint, wenn Dich jemand über VoIP anruft auf Deinen ISDN-Telefonen nur "Anruf von 14" und nicht "Anruf von 0123456789". Und ins INet anzurufen kannst Du dann halt nur über die Touch-Ton-Nachwahl, nachdem Du erst die Nebenstelle 14 angerufen hast, also etwas weniger komfortabel. Klappen müßte es aber... :D
    Die Volle Integrität erreichst Du nur, wenn Du einen Astrerisk-Server mit einer HFC-ISDN-Karte aufsetzt. und diesen 2. als Amt an Deine ISDN-Anlage anklemmst.