.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

ISDN Festnetznummer am S0 Bus nicht erreichbar

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" wurde erstellt von runer1964, 21 Jan. 2006.

  1. runer1964

    runer1964 Neuer User

    Registriert seit:
    21 Jan. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Zusammen,

    habe vor kurzem eine FB 7170 über 1&1 erhalten. Mein Siemens Gigaset 4000 habe ich am interen S0 Bus angeschlossen. Mit einer neuen VOIP Nummer von 1&1 kann ich eingehend und ausgehend telefonieren.
    Mein Festnetznummer habe ich ebenfalls bei 1&1 registriert. Bereits bei der Registrierung hat der Rückruf zur PIN Eingabe nicht geklappt. Ich habe dann das Telefon wieder an den S0 Bus angeschlossen den Anruf entgegen genommen und die PIN eingegeben.
    Sobald ich das Telefon auf den S0 Bus stecke erhalte ich beim Anruf auf meiner Festnetznummer die Meldung "Teilnehmer vorübergehend nicht erreichbar" als ob das Telefon nicht angeschlossen ist.
    Die MSN habe ich in der FB unter Internettelefonie, ISDN-Endgeräte und Nebenstellen eingetragen. Auch im Telefon ist die MSN korrekt hinterlegt.

    Was mache ich Falsch? Ich möchte auf meinen Festnetznummer über VOIP erreichbar sein.

    Danke für Eure Hilfe

    Gruß
     
  2. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    :hehe:
    Na das ist ja mal ein ganz neues Problem! ;)

    Hast du die Anrufe auf deine Festnetznummern in der Anruferliste stehen?
    Hast du deine MSN alle ohne Vorwahl eingetragen?
    Hast du mal am ISDN-Stecker des Y-Kabels gewackelt?
     
  3. runer1964

    runer1964 Neuer User

    Registriert seit:
    21 Jan. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo RudatNet,

    die Anrufe stehen nicht in der Anruferliste.
    Das Y-Kabel habe ich schon mehrmals ein und ausgesteckt
    MSNs natürlich ohne Vorwahl;)
     
  4. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Na prima! ;)
    (Zumindest für die Fehlersuche!)

    Dann ist ziemlich eindeutig dein Y-Kabel defekt! :(


    Es sei denn ...

    ... kannst du mit *111# raus telefonieren?
     
  5. runer1964

    runer1964 Neuer User

    Registriert seit:
    21 Jan. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nein *111# gibt die Meldung "Störung" auf dem Telefondisplay.

    Na dann werde ich das mal dem AVM Support schreiben.

    Erstmal Vielen Dank.

    Gruß Dirk
     
  6. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Jo, mach das!

    Oder noch besser weil schneller: Ruf Montag einfach mal dort an.
     
  7. ..:Dude:..

    ..:Dude:.. Neuer User

    Registriert seit:
    3 Jan. 2006
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker SI
    Ort:
    BW
    Ich habe das selbe Problem mit der 5012. Hab das Kabel das vorher an meinen ISDN Telefon (BeeTel 340i) gesteckt war nun in die ISDN Buchse gesteckt. Dann ein Kabel von einem der beiden S0 wieder an mein Telefon. Und nun habe ich selbes Problem wie oben. Wenn man mich über meine Festnetznummer anrufen will kommt auch die Ansage, das die Nummer nicht erreichbar wär.

    Stecke ich nun das Kabel das an der Box steckt wieder direkt ins Telefon, gehts natürlich wieder. Also am Kabel kanns wohl nicht liegen ?!
     
  8. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    :confused:

    Also geht's nun mit dem original-Kabel oder nicht?
    Mit anderen Kabeln geht's eh nicht!

    Oder erklär doch bitte mal genauer, was nicht funktioniert!
    Am DSL/ISDN der 5012 funktioniert einzig und allein das beiligende Y-Kabel!
     
  9. ..:Dude:..

    ..:Dude:.. Neuer User

    Registriert seit:
    3 Jan. 2006
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker SI
    Ort:
    BW
    #9 ..:Dude:.., 23 Jan. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 23 Jan. 2006
    Nur das Y-Kabel :(

    Ich hatte bissher ein langes normales RJ45 verwendet um mein Telefon am NTBA anzuschließen. Und mit selbes wollte ich eigentlich für die Box nehmen ?! Wenn das nicht ginge wär das ja total übel. So lang ist das Y- Kabel ja gar net wie ich das dann bräuchte ?

    //Edit

    Habs jetzt elegand gelöst :) Hab einfach das AVM Kabel an de Box angeschlossen und dann das schwarze Ende auf eine Kupplung und auf der anderen Seite das bissherige ISDN Kabel :) Und es geht :)
     
  10. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Dann solltest du dir ein "Verlängerungs"-kabel besorgen.

    Oder dir selber ein Kabel basteln.
    (Die Belegung ist hier irgendwo beschrieben.)

    Sonst hast du schlechte Karten!
     
  11. ..:Dude:..

    ..:Dude:.. Neuer User

    Registriert seit:
    3 Jan. 2006
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker SI
    Ort:
    BW
    Habs jetzt elegand gelöst Hab einfach das AVM Kabel an de Box angeschlossen und dann das schwarze Ende auf eine Kupplung und auf der anderen Seite das bissherige ISDN Kabel Und es geht
     
  12. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Also "verlängert"! Sagte ich ja. ;)
     
  13. runer1964

    runer1964 Neuer User

    Registriert seit:
    21 Jan. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Zusammen,

    der AVM-Support hat sehr schnell ein neues Kabel gesendet. Leider hat das Y-Kabel an der Situation nichts geändert, steckt das Telefon (Gigaset 4000) in der S0 Buchse erhalte ich bei Anruf auf der Festnetznummer "Teilnehmer nicht erreichbar" und wenn ich mit *111#<NR> rauswähle steht auf meinem Telefon "Störung". Allerdings erhalte ich die Meldung auch mit *112#. Wenn ich nur Wähle, leuchtet an der FB aber Internet und ich kann telefonieren.

    Nun bin ich Ratlos
     
  14. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Und die Anrufe stehen immer noch nicht in der Anruferliste?

    Hast du eigentlich "Wahl von * und #" in deinem Gigaset aktiviert?

    Das scheinen ja gleich 2 Probleme zu sein.
     
  15. runer1964

    runer1964 Neuer User

    Registriert seit:
    21 Jan. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Thomas,

    so ist es, die Anrufe stehen immer noch nicht in der Anruferliste.

    *und # ist aktiviert. #96*6* ("bier holen") geht!
     
  16. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Na dann weiß ich auch leider nicht weiter.
    Nochmal AVM anrufen. Das scheint ja jetzt wohl doch an der Box zu liegen!

    Oder evtl. mal den NTBA tauschen?
     
  17. radio_junkie

    radio_junkie Mitglied

    Registriert seit:
    9 Jan. 2006
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hast du mal ausprobiert, ob es geht, wenn du diese Display Messages unterdrückst (#960*0*)? Wenn das ISDN-Telefon die Verbindung zur FBF aufbaut, schickt die zunächst ein "VOIP <Hauptnr>" an das Display. Nach der Wahl von *111# sendet sie dann die Nachricht "ISDN <MSN>". Vielleicht kommt das Telefon mit dieser dazwischenfunkenden Meldung nicht klar. Evtl. hilft auch schon, auf minimierte Nachrichten (#960*2*) zu schalten.

    radio_junkie
     
  18. sinusc12

    sinusc12 Neuer User

    Registriert seit:
    3 Jan. 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi, hat jemand zu dem oben genannten Problem eine Lösung parat. Bei mir ist es exakt so wie oben beschrieben.

    Anrufe von aussen werden immer damit beantwortet mit "der Gesprächspartner ist nicht erreichbar" ...

    Danke, S
     
  19. stsoft

    stsoft Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Okt. 2005
    Beiträge:
    1,834
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Kannst Du ausgehend über Festnetz Telefonieren?
    (*111#<Rufnummer>)

    Wenn nein, dann ist etwas mit diener Verkabelung Splitter<->NTBA<->FBox nicht ok.
     
  20. Oli74

    Oli74 Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    ich habe auch dieses Problem. Allerdings soll noch eine Euracom 180 an der FBox hängen.

    Nachdem alle Tricks aus dem Forum nicht geholfen haben bin ich ans "rumstecken" gegangen.

    Dabei ist mir folgendes aufgefallen:
    - Stecke ich die FBox an den Telekom NTBA und versuche zu wählen leuchtet kurz die LED für "Festnetz" auf. Danach schaltet die FBox auf "Internet" um. VoIP ist noch nicht konfiguriert, also kann das nicht klappen.
    - Ziehe ich das Y-Kabel vom NTBA ab und lasse es in der Luft hängen zeigt die FBox das gleiche Verhalten.
    - Schließe ich die FBox an den internen S0-Bus meiner Euracom Telefonanlage funktioniert alles wunderbar, ich kann dann über die FBox -> Telefonanlage -> NTBA -> Splitter -> Telekom telefonieren.

    Deshalb hege ich den Verdacht dass es entweder am NTBA oder am Splitter liegt.

    Zeigt Deine FBox auch das gleiche aufleuchten der LEDs?