.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

ISDN-Fetznetznummer nicht mehr erreichbar bei VOIP mit FBF 7170

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von rkosma, 9 Feb. 2007.

  1. rkosma

    rkosma Neuer User

    Registriert seit:
    14 Jan. 2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe etwas Kopfschmerzen beim VOIP mit meiner FBF 7170. Mein Tel-Anschluss ist ein ISDN. Ich habe momentan ein analoges Telefon an der FBF, indem die Flatrate VOIP von T-Online und eine Nummer von Sipgate eingetragen sind. Bei meiner Nebenstelle in der Konfig von FBF habe ich eingetragen, dass sie auf alle Rufnummern reagieren soll. Wenn mich jetzt jemand unter meiner Fetznetznummer (3xMSN) anruft, bekommt der Anrufer die Ansage, dass 'der Gesprächspartner momentan nicht erreichbar ist'. Habe das auch gerade versucht und komme nie durch. VOIP nach aussen und nach innen mit meiner VIOP-Nummer ist aber einwandfrei möglich.

    Wo liegt hier mein Denkfehler oder ist das auch ein bekanntes Problem?

    Danke.

    Gruß,
    Robert
     
  2. chked

    chked IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Nov. 2006
    Beiträge:
    4,184
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Trag mal deine MSN's in der Fritzbox unter ISDN-Endgeräte/Festnetznummern (ohne Vorwahl) ein, dann wirds wohl funktionieren.
    Die Ansage deutet darauf hin, dass die Vermittlungsstelle sich mit der FB nicht 'unterhalten' kann.
     
  3. sz54

    sz54 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2006
    Beiträge:
    3,162
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    ziemlich in der Mitte
    Hallo,

    in der Fritzbox müssen alle MSN, auf die die an der Box angeschlossenen Telefone reagieren sollen, eingegeben sein (und zwar mit dem jeweils richtigen Verbindungsweg, ohne Vorwahl). MSN, die sowohl VOIP- als auch Festnetznummern sind, werden also doppelt aufgeführt.
    Das Häkchen vor "auf alle Rufnummern reagieren" bezieht sich nur auf die eingegebenen Rufnummern.
     
  4. rkosma

    rkosma Neuer User

    Registriert seit:
    14 Jan. 2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das habe ich aber gemacht...
    Unter Telefonie - Nebenstellen - Festnetzrufnummern sind alle aufgeführt.

    Oder meintest du etwas anderes?

    Danke.

    Gruß,
    Robert
     
  5. chked

    chked IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Nov. 2006
    Beiträge:
    4,184
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Liegt hier vielleicht ein Hardware/Verkabelungsproblem vor ?
    Versuch mal, über Festnetz rauszuwählen. Wenn das auch nicht geht,
    würde ich mal auf einen Anschlussfehler tippen.
     
  6. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
  7. rkosma

    rkosma Neuer User

    Registriert seit:
    14 Jan. 2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich denke oder hoffe nicht...
    Was sich bei mir geändert hat, ist, dass ich nicht mehr das eingebaute Modem der FBF nutze sondern ein externes Modem.
    D.h. ich nutze das Y-Kabel nicht mehr.
    Vom DSL-Port des Splitter gehe ich zum Modem und der ISDN-Ausgang des Splitters geht zur FBF in den Eingang WAN/T-Net (oder so).

    Das sollte doch passen?

    Gruß,
    Robert
     
  8. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    Zwei Anmerkungen dazu:
    1. Mit welchem Kabel? Das Y-Kabel hat eine spezielle Belegung, das kannst du nicht einfach so gegen ein anderes tauschen. Wenn du also ein externes Modem verwendest, dann benötigst du weiterhin das Y-Kabel zwischen Splitter und Box, nur bleibt der DSL Anschluss dieses Kabels dann unbelegt.
    2. Der Splitter hat keinen ISDN Ausgang. Entweder du benutzt analoges Festnetz, dann kannst du das Kabel im Splitter anschließen. Oder du hast ISDN, dann kommt der NTBA an den Splitter und das Y-Kabel der Box an den NTBA.

    Viele Grüße

    Frank
     
  9. rkosma

    rkosma Neuer User

    Registriert seit:
    14 Jan. 2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    [Edit Novize: Vollzitat vom Beitrag darüber gelöscht. Für die Antwort was der absolut überflüssig ;)]

    Hallo,

    ja ich habe gestern alle Möglichkeiten noch mal durchgespielt und auch das Y-Kabel dabei angeschlossen und siehe da es ging dann.
    Ich habe das zwar vorher schon mal versucht nur da schlug es fehl.
    Naja egal, danke für deine Hilfe. Das war auf jeden Fall der Fehler.

    Gruß,
    Robert