.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

ISDN-Karte schickt falsche Nummer ans Telefon

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN Allgemein" wurde erstellt von Blackvel, 25 Mai 2004.

  1. Blackvel

    Blackvel Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2004
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    selbständig als IT-Consultant (VoIP, Asterisk, J2E
    Ort:
    Nürnberg, Einsatzorte Schwerpunkt D6-D9 (MCH, STG,
    Habe Asterisk mit ISDN-Karte (modem isdn4linux, kein CAPI!) an Euracom TK-Anlage.

    Kann mich schließlich übers Festnetz auf Sipgate Nummer anrufen , und Asterisk vermittelt an an mein Sipgate Telefon (Analoges Telefon an Euracom mit CLIP).

    Ich seh leider nicht die Festnetznummer, die ich bei ISDN mitschicke, sondern im CLIP-Telefon MSN 80 (also MSN von ISDN-Karte von internem S0).

    Kann ich mit Asterisk die Nummer irgendwie überschreiben ?

    Ich will nicht sehen 80 :)

    Oder ist das ein Punkt von der Euracom Anlage, dass da 80 erscheint und nicht die richtige Nummer ?

    Ist ja eigentlich ein Intern-Ruf.

    Hoffe es kennt sich jemand aus :)

    Gruß

    Blackvel
     
  2. rajo

    rajo Admin-Team

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    1,958
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Nja, die ISDN-Karte hängt am internen S0 und da wird die TK-Anlage wohl nix anderes als die interne MSN akzeptieren.

    (Mit dem externen S0 dürfte es gehen... dann brauchts aber ne HFC-Karte ;))
     
  3. Blackvel

    Blackvel Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2004
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    selbständig als IT-Consultant (VoIP, Asterisk, J2E
    Ort:
    Nürnberg, Einsatzorte Schwerpunkt D6-D9 (MCH, STG,
    Wie externen S0 ? Versteh ich nicht :)

    Wie kann ich denn bei externem S0 von der HFC das interne Telefon anrufen ?

    Ich kann doch maximal eine ISDN/HFC-Karte am S0-Bus anschliessen ?

    Wenn ich wähle extern (in der Euracom) dann muss ich ja externe MSN Nummern zuweisen, also die Anlage (den S0) an einen NTBA anschliessen.
     
  4. rajo

    rajo Admin-Team

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    1,958
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Nja, am externen S0 wird die TK-Anlage wohl alles akzeptieren was man ihr gibt ;)

    Der Gedanke war, den Asterisk mit zwei ISDN-Karten zwischen NTBA und TK-Anlage quasi einzuschleifen. Dann kann Asterisk über den externen S0 der TK-Anlage alles mögliche an MSNs mitschicken und die TK-Anlage wird es dann wohl auch akzeptieren.

    Abgesehen davon kann man an einen S0-Bus mehrere Teilnehmer anschliessen (ISDN-Telefone, ISDN-Karten, ....)


    mmmhh.... mir kommt da grade eine verrückte Idee... (bin mir aber nicht sicher, ob das sich genau so umsetzen lässt):
    Asterisk bekommt ja die Rufnummer des Anrufenden mit (sofern übermittelt). Da könnte man ja dann Asterisk die Rufnummer/Namen einfach am Telefon vorlesen lassen.... während der Anrufer immer noch ein Klingeln signalisiert bekommt... und man dann so die Option hat nochmal aufzulegen oder den Anruf wirklich (durch drücken irgendeiner Ziffer) anzunehmen.... *grübel* :lol:
     
  5. britzelfix

    britzelfix Gesperrt

    Registriert seit:
    28 Mai 2004
    Beiträge:
    1,099
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    @Blackvel

    mir ist nicht genau klar für welches Gerät du die MSN einstellen
    willst, für asterisk oder für isdn4linux?

    Eine Nummer überschreiben geht bei Asterisk mit:

    exten => _X.,1,SetCallerID(1234567)
    exten => _X.,2,Dial(sip/1234567/${EXTEN},70,tTr)

    bei isdn4linux mit:

    isdnctrl addphone $DEVICE out $REMOTE_NUMBER
    isdnctrl addphone $DEVICE in $LOCAL_NUMBER


    Die internen Nummern kann man auch nach
    belieben programmieren.



    Gruß
    britzelfix
     
  6. Blackvel

    Blackvel Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2004
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    selbständig als IT-Consultant (VoIP, Asterisk, J2E
    Ort:
    Nürnberg, Einsatzorte Schwerpunkt D6-D9 (MCH, STG,
    Habe News.

    Ich habe mit

    exten => _X.,1,NoOp(CallerId: ${CALLERIDNUM})

    die eingehende Nummer anzeigen können.
    D.h es geht vom Weg Asterisk->ISDN-Karte->Euracom PBX->Analog Telefon die eingehende MSN verloren (Telefon zeigt MSN 80, also von Euracom intern an!).

    Kann auch evtl. ein Problem von ISDN4Linux sein, was evtl. Chan_CAPI behebt.

    Desweiteren scheint die Euracom Version 5D00 (habe die 4D02) ein Feature zu bieten :

    A1 Info CLIP no screening am internen S0 Bus

    CLIP no screening leiter bei einer ISDN-Weiterschaltung von Festnetz auf Handy die ursprüngliche CallerID des Anrufenden auf das Handy weiter (sonst steht immer die Nummer vom Festnetztelefon von daheim im Handy-Display).

    Habe EPROM-Update bestellt (habe keine Flash-Anlage :( ).

    Ich halte euch auf dem Laufenden :)

    Der Einsatz von Asterisk + Stromspar-PC ist ab sofort beschlossene Sache, wenn man sich 2x ATA bzw. 1x Sipura + 2x Analog-Telefon + 3/4x Stromkosten gegenrechnet :)
     
  7. Blackvel

    Blackvel Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2004
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    selbständig als IT-Consultant (VoIP, Asterisk, J2E
    Ort:
    Nürnberg, Einsatzorte Schwerpunkt D6-D9 (MCH, STG,
    A1 Info CLIP no screening hat nichts weitergeholfen mit Firmware Update auf 5D00.

    Ist wohl es für Extern->MSN1-Rufumleitung->MSN2 Intern interessant,
    dass beim TEL 2 auf das intern umgeleitet wird, die externe CallerID von ganz aussen drinnensteht.
    Für die interne Signalisierung der CallerID AVM Fritz->Euracom->Analog TEL mit CLIP bringt es wohl doch nix.
    (xbeliebige MSN bei AVM + chan_capi zeigt im Analog - Telefon unbekannt an, wenn die Euracom die interne MSN nicht kennt).

    Ich werde folgenden Weg gehen:
    3. S0 (als extern) in die Euracom rein.
    HFC - Karte im NT Modus.

    Dann sollte es mit der CallerID auf den Telefonen klappen...
     
  8. franzose

    franzose Neuer User

    Registriert seit:
    10 Sep. 2004
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Munich
    Welche HFC-Karte ist da zu empfehlen? Ich suche möglichst eine aktive...

    P.S.: Habe auch eine Ackermann Euracom 180 + 2S0-Schnittstellen (also praktisch eine 182).
     
  9. Blackvel

    Blackvel Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2004
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    selbständig als IT-Consultant (VoIP, Asterisk, J2E
    Ort:
    Nürnberg, Einsatzorte Schwerpunkt D6-D9 (MCH, STG,
    Aktive HFC - Karte ? Habe ich noch nichts davon gehört :)
    Kann ich nicht wirklich sagen, sorry, hab mir irgendeine geholt.

    www.junghanns.net hat auch Quad und Octet - Karten (HFC).
    Nur die Preise sind für Privat nicht interesssant (ca . 600 - 1100 EURO)

    Bestimmt steht auf www.voip-info.org/wiki-asterisk mehr.

    Funktioniert übrigens prima, sobald die HFC im NT-Mode läuft + Euracom 182 externem S0 Modul!