.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

ISDN Progress Information im falschen ISDN Message Type

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit Bristuff (hfc, zaptel)" wurde erstellt von Emaleth, 24 Sep. 2008.

  1. Emaleth

    Emaleth Neuer User

    Registriert seit:
    12 Sep. 2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 Emaleth, 24 Sep. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 24 Sep. 2008
    Hallo zusammen,

    nach diversen Tests und einem ISDN-Trace haben wir nun herausgefunden, dass ich beim Versuch eine Early-B3-Ansage abzuspielen (mit Progress() und Playback(ansage,noanswer)) nach etwa 15 sek einen Release Cause 102 bekomme, weil die ISDN Progress Informationen in der falschen Message stehen.

    An den Asteriskserver sind mehrere E1 angeschlossen, auf denen das Early-B3 Feature aktiviert ist. Wir schicken offensichtlich sogar den richtigen Progress Indicator, aber nicht leider in einem Message-Type PROGRESS anstatt im Message-Type ALERTING, SETUP, oder CALLPROCEEDING.

    Hier ein Auszug aus dem Trace

    HTML:
    ---------------------------------------------------------------
    > > Message type: PROGRESS (3)
    > > [1e 02 81 88]
    > > Progress Indicator (len= 4) [ Ext: 1  Coding: CCITT (ITU) standard (0)  0: 0  Location: Private network serving the local user (1)
    > >                               Ext: 1  Progress Description: Inband information or appropriate pattern now available. (8) ]
    < Protocol Discriminator: Q.931 (8)  len=13
    < Call Ref: len= 2 (reference 24992/0x61A0) (Originator)
    Liegt das nun an den Einstellungen der Sangoma-Karte? Oder am Asterisk, ich kann doch nur im Dialplan als erstes mit Progress() den Call entgegen nehmen....? Ich hoffe jemand hat eine Idee?

    Die Karte ist übrigens eine Sangoma Technologies Corp. A104X. Und ich rufe vom Festnetz an und möchte erst mal nur die kostenlose Tarifansage spielen können die etwa 20 sec dauert. Das muß doch gehen...

    Nachtrag: In der zapata.conf steht bei mir callprogress=yes, es ändert sich aber auch nichts, wenn ich das weglasse und außerdem habe ich gelesen, dass das callprogress feature sozusagen experimentell ist... http://www.voip-info.org/wiki/index.php?page=Asterisk+config+zapata.conf
    Möglicherweise könnte das mein Problem sein?

    Eine Mail an Sangoma habe ich auch schon geschrieben...Vielleicht haben die noch eine Idee

    LG, Sabine
     
  2. speedy1980

    speedy1980 Mitglied

    Registriert seit:
    13 Okt. 2004
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sicher, dass Early-B3 freigeschaltet ist? Wenn ja dann gibts hier wohl einen Bug. Asterisk 1.2 oder 1.4?
     
  3. Emaleth

    Emaleth Neuer User

    Registriert seit:
    12 Sep. 2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Speedy,

    ja klar bin ich sicher, dass Early-B3 aktivier ist, ich habe es selbst beauftragt und auch extra noch mal nachgefragt, ob die beim Provider wirklich alles richtig gemacht haben und mein Trace an die geschickt... Vom Provider her sollte man in der Lage sein, eine bis zu 90 sekunden lange kostenlose Tarifansage schicken zu können, wie "Dieser Anruf kostest Sie 1,99 EUR/Minute aus dem deutschen Festnetz. BlaBla. Diese Ansage war für sie kostenfrei" Dazu ist man bei bestimmten Servicerufnummern sogar verpflichtet.

    LG, Sabine
     
  4. speedy1980

    speedy1980 Mitglied

    Registriert seit:
    13 Okt. 2004
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Trotzdem wäre jetzt mal die Asterisk-Version interessant. Und die zapata.conf bzw. zaptel.conf. Dazu noch der entsprechende Ausschnitt aus dem Wählplan. Achja "prindication = passthrough" in der zapata.conf?
     
  5. Emaleth

    Emaleth Neuer User

    Registriert seit:
    12 Sep. 2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So, ich hätte schwören können, dass ich schon geantwortet habe, aber das war in dem anderen thread im anderen unterbereich des forums: http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=175649.

    Hier die Versionen:
    asterisk-1.4.20.1
    asterisk-addons-1.4.7
    libpri-1.4.5
    wanpipe-3.2.7.1
    zaptel-1.4.12.1

    "prindication = passthrough" geht nicht leider nicht

    aber mit overlapdial=no funktioniert es. leider benötigen wir overlapdial=yes, da wir DDIs verwenden möchten. von daher sehe ich jetzt erst einmal keine lösung für das problem.

    oder?

    lg, sabine
     
  6. hehol

    hehol Mitglied

    Registriert seit:
    22 Feb. 2005
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Dortmund
    Hallo Sabine,

    die Version von Asterisk und Zaptel sieht ja schonmal ordentlich aus. Ich hatte schon befürchtet, daß Du irgendwas sehr altes benutzt. Ein bristuff-Patch ist nicht mit drin, richtig?

    Early B3 und overlapdial=yes sind sicherlich von Digium nicht vorgesehen. Ob es überhaupt funktionieren kann, müßte man ausprobieren. Ich halte die korrekte Umsetzung für fraglich, denn so lange noch Ziffern nachfolgenden können, kann Asterisk keine definitive Progress-Information liefern.

    Brauchst Du overlapdial tatsächlich? Die Durchwahlen Deiner Telefonanlage kannst Du ja auch mit overlapdial=no erreichen, so lange alle Anrufer mit Blockwahl anrufen. Wenn Du also z.B. nur Gespräche aus dem GSM-Netz auf dem betroffenen Anschluß erhälst, dann kann overlapdial dort problemlos abgeschaltet werden, da sowieso alle eingehenden Anrufe vollständig signalisiert werden.

    Gruß
    Henning
     
  7. speedy1980

    speedy1980 Mitglied

    Registriert seit:
    13 Okt. 2004
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Genau deswegen hatte ich nach den Versionen gefragt. Ich plädiere auch für eine Bristuff-Version, falls noch keine im Einsatz ist. Hier gibts eine aktuelle:
    http://www.junghanns.net/downloads/bristuff-0.4.0-RC3c.tar.gz
    "overlapdial=no" halte ich für keine gute Idee. Wenn wirklich nur Anrufe aus dem Handynetz kommen wäre das in Ordnung. Aber sicherlich ruft auch mal jemand aus dem Festnetz an und dann geht es schief.
     
  8. Emaleth

    Emaleth Neuer User

    Registriert seit:
    12 Sep. 2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Henning,

    wir verwenden eine Sangoma Karte A104X (siehe oben) und daher kein bristuff-patch. Overlapdial hätten wir für dieses Projekt schon benötigt. Das Problem ist ja dann auch, dass man wenn es in der zapata.conf auf no steht, es auch nicht für andere Projekte, die auf dem gleichen Server laufen verwenden kann.

    LG, Sabine
     
  9. Emaleth

    Emaleth Neuer User

    Registriert seit:
    12 Sep. 2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es kommen natürlich auch Anrufe aus dem Festnetz rein.