ISDN Telefon an Analog 7141

kartoffelhans

Neuer User
Mitglied seit
12 Sep 2006
Beiträge
44
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo!


Kurze Frage, ich werde aus dem was ich so lese nicht schlau.

Habe einen Analogen Telefonanschluss und eine FB7141 Kann ich da ein ISDN-Telefon anschliessen?
 
G

gandalf94305

Guest
Schau hier: http://www.avm.de/de/Produkte/FRITZBox/FRITZ_Box/Datenvergleich.html

An alle Geräte mit ISDN als Telefonanschluss vermerkt kannst Du ein ISDN-Telefon anschließen, d.h. diese Geräte haben einen internen FON S0. Die 7141 hat nur analoge Anschlüsse.

Du könntet jedoch eine andere FBF mit internem ISDN-Bus am analogen Amt verwenden, um intern ein ISDN-Telefon anzuschließen.

--gandalf.
 

kartoffelhans

Neuer User
Mitglied seit
12 Sep 2006
Beiträge
44
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Alles klar, mir gings nur darum wegen der ANschaffung eines Telefons

Gibt es ISDN-Telefone die Auch analog können (Es gäbe halt eines umsonst für mich und vielleicht kannd as das ja, falls es sowas gibt)
 
G

gandalf94305

Guest
Ich kenne kein Telefon, das analog und ISDN beherrscht... Hmm...

Fragt sich, was für Dich billiger ist: eine FBF 5012 für max. EUR 50 zu kaufen und das kostenlose ISDN-Telefon dranhängen oder die 7141 nehmen und ein neues Analogtelefon für max. EUR 50 kaufen ;-)

Ich würde die zweite Variante wählen. :mrgreen:

--gandalf.
 

kartoffelhans

Neuer User
Mitglied seit
12 Sep 2006
Beiträge
44
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Okay.

Dann wirds wohl ein analoges werden, oder ich behalte das, das allerdings etwas blöd klingelt.


Oder ich mach an das alte grüne mit richtiger echter Klingel nen neuen stecker hin für TAE*g* Das musste leider damals weg, wo dsl kam, vorher hatten wir keine TAE dose, die hab ich erst damals gewechselt*g*


Oder Packt die Fritzbox das vielleicht garnicht, ein Telefon, dass noch strom braucht?*gg*



MIch ärgert diese Fritzbox sowieso. Zuerst habe ich im wlan (aber nur an einem pc) Andauernd verbindungsabbrüche, bis ich irgend so nen automatischen drahtlosdienst deaktiviert hab (nicht einfach über das häckchen, als ich das gemacht habe, konnte ich mit der netgear software zwar verbinden, aber hatte keinen zugriff aufs netz) in der liste der dienste die im hintergrund laufen, seither geht es (seit ner stunde)....

Und lahm ist die Fritzbox auch, mit meinem Netgear router hab ich echt wirklich volle 16k und nen besseren ping. Mit der Fritzbox alles schlechter. Ich würde ja gerne die Fritz nur als slave hinhängen, aber dann kann ich kein Trafficshapping fürs telen machen....
 
G

gandalf94305

Guest
Abhängig davon, welcher Netgear-Router das ist und welche Bandbreite Du regelmäßig ausnutzt, brauchst Du vielleicht auch kein Traffic Shaping ;-) Probiere es doch einfach aus.

--gandalf.
 

kartoffelhans

Neuer User
Mitglied seit
12 Sep 2006
Beiträge
44
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Naja, ich lade schon auch mal größere sachen runter, die dann auf die Volle geschwindigkeit kommen könnten und dann ists wohl aus.

Der Netgear ist ein dg834GTB Daran würde ich dann die Fritzbox hängen und sie die internetverbindung des Netgear-Routers verwenden lassen. Ich hatte das auch schon so, läuft prima, nur dass ich halt befürchte, dass ich mal jemand das gespräch unterbrehcen könnte.




Und wie ist das, weiß da jemand was, wieviel Strom die Box verkrartet und ob ich das gute alte Telefon hinhängen kann? Okee, das hat kein Tonwahlsystem, das würde wohl garnicht funktionieren mit der Internettelefonie.
 
G

gandalf94305

Guest
So ist das Leben... Leistungsfähigere Geräte gibt es, aber die sind dann doch etwas teurer ;-) Lancom 1823...

--gandalf.
 

kartoffelhans

Neuer User
Mitglied seit
12 Sep 2006
Beiträge
44
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja, genau*g*

Und am schluss hat der auch ein schlechteres modem als das netgear teil drin (Netgear wird ja oft schlecht gemacht, aber der 834 ist echt super, ich komme auf knapp über 2000kB/s im download und zwar konstant mit downloadmanager.) Hatte davor ein ähnliches modell von netgear, das noch kinderkrankheiten hatte (dsl-abbrüche) Aber mit einer bestimmten Firmware lief dann auch das gut, aber der wurde glaub vom Markt genommen.
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,158
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Warum nimmst du jetzt nicht ne passende Fritz!Box und ein ISDN-Telefon?
passend währe z.B: die 7050. WLAN klappt mit dne Firtz!Boxen auch gut. Ich hab da keine Probleme mit.

Gute Analog-Telefone mit Schnur gibts eh nicht und ohne bist auch bei 50 EUR.
Oder kennt hier wer ein aktuelles gutes Schnur-Telefon?
 
G

gandalf94305

Guest
Gute analoge, leitungsgebundene Telefone (hier kommt mir nix DECT-artiges ins Haus) z.B. von Audioline...

"Gut" ist aber immer eine subjektive Sache, also sollten wir erst die Kriterien festzurren ;-)

--gandalf.
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,158
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Wohl extrem subjektiv.
Ich halte es für Mist. Ich hatte mal ein Tel 38 ne ganze Weile gehabt.

Die Grundkriterien, die ich haben will:
- Einfache Menügeführte Bedienung
- Beleuchtetes Display
- Freisprechen (beleuchtete/blinkende Freisprechtaste)
- Telefonbuch
 
G

gandalf94305

Guest
mega schrieb:
- Einfache Menügeführte Bedienung
Das schließt aber dann IMHO Siemens-Geräte komplett aus :lach: Deren Menüführung finde ich nun absolut unergonomisch... :-Ö

Oops, ich glaube, jetzt müssen wir einen neuen Thread aufmachen ;-)

--gandalf.
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,158
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
gandalf94305 schrieb:
Oops, ich glaube, jetzt müssen wir einen neuen Thread aufmachen ;-)
Das sicher.

So einfach wie Siemens gehts nur selten. Swissvoice geht so grade noch, da ist manches aber schon recht umständlich (ja, ich habe das T-Concept PA622 ein halbes Jahr als Hauptgerät genutzt).

Was gefällt dir denn? Audioline versagt doch in dem Bereich komplett?!
 

Anti-T

Mitglied
Mitglied seit
2 Okt 2005
Beiträge
294
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
G

gandalf94305

Guest
Die FBF 5012 hat einen externen S0-Port und zwei Anschlüsse für den einen internen S0-Bus.

--gandalf.
 

Anti-T

Mitglied
Mitglied seit
2 Okt 2005
Beiträge
294
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ach genau, jetzt erinnere ich mich wieder. Es war nur ein interner S0, der auf zwei Buchsen herausgeführt wird.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
232,047
Beiträge
2,018,221
Mitglieder
349,342
Neuestes Mitglied
Schumijunior1979