.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

ISDN VoIP Gateways

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN Allgemein" wurde erstellt von EazyAdm, 15 Jan. 2009.

  1. EazyAdm

    EazyAdm Neuer User

    Registriert seit:
    1 Juni 2005
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 EazyAdm, 15 Jan. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 15 Jan. 2009
    Hallo,

    da ich immer wieder Probleme habe die passende Hardware für ISDN Karten zu beziehen, dachte ich darüber nach ob ich die Schnittstellen nicht komplett auslagere. Aktuell habe ich Sangoma und Sirrix Karten im Einsatz, mit diesen habe ich Kernel Abhängigkeiten, bei Sirrix brauch ich min. einen PCI Slot usw.

    Von Patton gibt es sehr viele Gateway (Smartnodes) für Analog, für ISDN usw. allerdings alle recht klein angelegt. Wir haben eine 4 Kanal Analog Box am laufen und die rennt super, daher kommt auch der Gedanke oder die Idee (ist bestimmt nicht neu *g*).

    Nun bin ich auf der suche nach einem Gateway welcher mir das eingehende Signal für min. 8x S0 (16 Kanäle) auf SIP oder IAX an den Asterisk weitergibt um dort eben meine Dienste und Telefone damit zu versorgen. Von Teles habe ich einen 16 Kanal Gateway gefunden (TELES.VoIPGATE II 8 BRI), und nen Pri Gateway. Die beschreibung hört sich ganz gut an, aber ich bin mir nicht zu 100% sicher ob die das tun was ich will und ob die Teile auch gut laufen.

    Würde mich interessieren mit was für Herstellern Ihr in dem Bereich Erfahrungen gesamelt habt und wie diese ausgefallen sind. Oder ob Ihr mir generell davon abratet.

    Vielen Dank ich bin auf euer Feedback gespannt.

    bye
    eazy
     
  2. foschi

    foschi Guest

    Patton, Mediatrix, Audiocodes: alle verwendbar. Die besten Ergebnisse erzielen wir mit Hardware von Patton; uns sind die GWs nicht zu klein (man kann ja mehrere nehmen, bzw. channel banks für die analogen Ports nehmen). Ich rate *grundsätzlich* zu Medien-GWs um unabhängig von Server-HW und Softswitch-Implementierung die notwendigen Schnittstellen zu realisieren. Alles andere ist Murks im Asterisk-Bereich.
     
  3. EazyAdm

    EazyAdm Neuer User

    Registriert seit:
    1 Juni 2005
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Foschi,
    so auch meine Meinung inzwischen, denn es rennt einfach nicht sauber und macht abhängig. Mit dem Patton (allerdings auf Analaog) haben wir auch super Erfahungen gemacht. Aber wie sieht dass mit Anlagenanschlüssen aus, kann ich den auch auf 2 Pattons verteilen? Gut, der Fall kommt selten vor, aber wenn man z.B. den 12 Kanal Anlagen Anschluss hat bestehend aus 6 NTBA, würde das gehen?

    Vielen Dank

    bye
    eazy
     
  4. foschi

    foschi Guest

    Es ist überhaupt kein Problem, Anlagenanschlüsse mit mehreren NTBAs auf verschiedenen Medien-GWs zu betreiben; das habe ich bei vielen meiner Kunden so im Betrieb. Funktioniert problemlos, ist technisch ja auch nicht anders zu erwarten.

    Bei einem Kunden habe ich 9 NTBAs mit 3 Rufnummernkreisen als Anlagenanschlüsse auf 3 SN4638 problemlos laufen.
     
  5. EazyAdm

    EazyAdm Neuer User

    Registriert seit:
    1 Juni 2005
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Na perfekt, dann danke ich dir für deine Antwort und werde einen Patton bestellen. War sowieso mein Favorit, aber eben mit den Bedenken das ich den Anlagenanschluss nicht splitten kann. Hast mir also sehr geholfen.

    Dann wünsche ich ein schönes Wochenende

    Vielen Dank

    bye
    eazy
     
  6. KlausHo

    KlausHo Neuer User

    Registriert seit:
    17 Jan. 2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    noch ne andere Frage zur Programmierung. Wenn ich jetzt z.B. 2x Lancom 1724 als Mediengateways nutze habe ich ja 2 SIP-"Ausgänge". Wenn jetzt ein Gateway voll ist (ISDN-seitig), wie wäre der Beste Weg das auf's andere zu bekommen?

    Gruß und Danke,
    Klaus
     
  7. foschi

    foschi Guest

    Abgehend ist das eine Sache der Konfiguration Deines Softswitches, ankommend passiert das bei ISDN-Anlagenanschlüssen automatisch.