.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

ISH-LAN Internet funktioniert aber über W-Lan ( DI-524) nicht.

Dieses Thema im Forum "Allgemein Breitbandanschlüsse" wurde erstellt von bornkiki, 6 Okt. 2006.

  1. bornkiki

    bornkiki Neuer User

    Registriert seit:
    6 Okt. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Halli hallo,
    zuerst einmal möchte ich mitteilen, dass ich absolut kein PC Fachmann bin, sondern mir den ISH-Internet Zugang zugelegt habe und jetzt ein Problemchen mit dem W-Lan Router habe und Hilfe benötige.

    Mein normales Modem, was halt bei ISH dabei war ist mit meinem PC verbunden und ich komme super schnell ins Netz.

    Wenn ich jetzt jedoch den W-Lan Router dazwischen schließen möchte, um auch mit meinem Notebook kablelos ins Netz zu kommen, komme ich weder mit dem Notebook noch mit meinem PC ins Netz.

    Wo liegt das Problem ?

    Schreibt mir bitte, was ihr für infos benötigt um mir helfen zu können.

    Also: Wenn das normale Modem über Kabel mit meinem PC verbunden ist komme ich ins Netz.
    Wenn ich den W-Lan Router ( D-Link DI-524) dazwischen schließe, funktiuoniert nichts mehr. Noch nicht einmal an meinem PC, obwohl ich ja nur das Kabel vom eigentlich PC in den W-Lan Router gesteckt habe und von diesem dann wieder ein weiteres Kabel wieder in den PC.

    Helft mir bitte, ich werde mich bemühen, mich nicht allzu doof anzustellen, damit wir das Problem gemeinsam schnell beheben können.

    Gruß Christian
     
  2. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Hallo und willkommen im Forum :)

    Wenn der D-Link-Router WLAN eingeschaltet hat (muss man durch Haken setzen auf der WLAN-Seite einschalten) und die Kanäle sowie Sicherheitseinstellungen konfiguriert, müssen diese komplett so auch auf dem jeweiligen PC/Notebook eingetragen werden, damit eine Verbindung hergestellt wird.

    Daher: die erste Frage lautet natürlich, ob Dein PC überhaupt eine WLAN-Verbindung als hergestellt anzeigt. Normalerweise ist das ein kleines Netzwerksymbol unten rechts in der Startleiste.

    --gandalf.
     
  3. bkanevski

    bkanevski Neuer User

    Registriert seit:
    8 Dez. 2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hast Du schon Reset-Knopf auf dem Modem gedruckt?
     
  4. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Stimmt... guter Tip ;-) Das Modem merkt sich natürlich die MAC-Adresse des Routers... und Dein Problem ist Modem-PC funktioniert, aber Modem-Router-PC geht nicht mehr. Ich hatte das als Modem-Router-PC(LAN) ok, Modem-Router-PC(WLAN) nicht ok interpretiert.

    Modem-Reset kann helfen... im Zweifelsfall jedoch das Modem wirklich für 1 Minute stromlos machen und wieder einschalten.

    --gandalf.
     
  5. bornkiki

    bornkiki Neuer User

    Registriert seit:
    6 Okt. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe jetzt mal den Reset Knopf gedrückt, aber da hat sich nicht viel getan.
    Dann habe ich mal das Stromkabel abgezogen und komischerweise funktioniert an meinem PC das Internet nun auch einwandfrei, aber sobald ich das Netzkabel wieder anschließe geht es nicht mehr.
    Dann kommt nur noch "Die Seite kann nicht angezeigt werden"
    Unter Systemsteuerung und Netzwerkverbindungen sind zwei Lan - Verbindungen, die beide aktiviert sind.
    Dennoch passiert leider nichts.

    An meinem Notebook ist es etwas anders:
    Während das Stromkabel abgezogen ist und am normalen PC das Internet funktioniert, passiert hier nichts.(Was auch logisch ist, da ja ohne Strom auch bstimmt nix vom W-Lan Router gesendet wird).
    Wenn ich das Stromkabel anschließe und beim normalen PC keine Seite mehr angezeigt werden kann, zeigt das Notebook unten rechts an, dass ein drahtloses Netzwerk verfügbar ist.
    Diese habe ich aber noch nicht konfiguriert, heißt default und ist ungesichert. Wenn ich dann am Notebook mit diesem drahtlosen Netzwerk verbinden will, macht er das auch ohne Problem, zeigt an: Hervorragende Signalstärke, jedoch kann hier auch keine Seite im Internet aufgebaut werden. Es kommt dann auch hier die Meldung "Die Seite kann nicht angezeigt werden".

    Was kann ich nun machen ?

    Vielen Dank schon mal
    Gruß Christian
     
  6. bornkiki

    bornkiki Neuer User

    Registriert seit:
    6 Okt. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dann ist mir gerade aufgefallen, sobal ich das Stromkabel abgezogen habe, steht bei der ersten Lan Verbindung: Das Netzwerkkabel abgezogen.
     
  7. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Das Kabelmodem merkt sich die MAC-Adresse des Endgeräts, das über Kabel-Internet raus geht. Ist das der PC, so geht ab diesem Zeitpunkt nur der PC, jedenfalls bis das Kabelmodem stromlos gemacht wird. Ist dann der Router angeschlossen, so greift sich dieser die Verbindung und nur der Router kommt raus. Du kannst nicht zwei Geräte parallel oder alternierend am Kabelmodem betreiben. Dafür ist der Router da.

    Am Router kannst Du doch alternativ per LAN oder WLAN den PC anschließen. Wo liegt dann das Problem?

    --gandalf.
     
  8. bornkiki

    bornkiki Neuer User

    Registriert seit:
    6 Okt. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das Problem liegt darin, dass ich gar nicht mit dem Notebook W-Lan ins Netz komme.
    Da meine Freundin hausptsächlich das Notebook nutzt, muss es doch möglich sein, gleichzeitig mit dem PC über den Router über Lan und mit dem Notebook über W-Lan ins Netz zu kommen, oder nicht?
    Der W-Lan Router ist ddoch genau dafür da, oder nicht ?
    Da sind doch vier Kableanschlüsse dran und dann noch der W-Lan.
     
  9. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Also jetzt sollten wir uns erst mal über die Nomenklatur einig sein:

    - Es gibt ein Kabelmodem, an dem ein LAN-Anschluss ist. An dieses Kabelmodem wird der Router mit seinem WAN-Port angeschlossen.

    - Es gibt den D-Link 524 Router, der NAT-Router ist (hinter einer öffentlichen IP-Adresse alle internen Systeme versteckt) und LAN/WLAN unterstützt.

    - An diesen D-Link-Router (und nur dort) können PCs und Notebooks an den LAN-Ports angeschlossen werden und das Internet nutzen.

    - Über diesen D-Link-Router können PCs und Notebooks auch per WLAN ins Internet.

    - Um das in Betrieb zu nehmen, schaltet man erst mal alles aus. Dann wird das Kabelmodem eingeschaltet... 1 min warten... dann der Router... 1 min warten. Nun schließt Du per LAN (!) einen PC/Notebook an den Router an und stellst dort DHCP und das WLAN ein (Verschlüsselung, Kanal, SSID, ...).

    - Ein Endgerät, das hinter einem der vier LAN-Ports nun angeschlossen ist, kann das Internet nutzen. Ja?

    - Ein Endgerät, das per WLAN ins Internet möchte, muß in seiner Konfiguration den WPA-Schlüssel konfigurieren - und zwar genau so, wie es im Router eingestellt wurde. Mit Hilfe des WLAN-Programms auf dem Notebook wird also eine SSID (WLAN-Name) gesucht und die Verbindung angefordert. Dann musst Du Verbindungsdaten (Verschlüsselung etc. im Endgerät korrekt entsprechend den Einstellungen im Router) angeben... Verbindung hergestellt.

    --gandalf.