Ist drosseln von Downloadrate zugunsten von Uploadrate möglich?

ploieel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2005
Beiträge
1,744
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
38
Hallo alle;
meine 1und1 VDSL-100-Leitung zeigt bei verschiedenen Speedtests (ausschließlich über LAN-Kabel) Dowmloadraten oberhalb von 100 Mbit/s an, etwa ca. 102,x Mbit/s, die Uploadrate liegt dann immer bei ca. 33 bis 34 Mbit/s.

Ich habe mir VDSL-100 gekauft, weil ich Wert auf eine möglichst "dicke" Uploadleitung lege. Wenn der Download etwa auf 95 Mbit/s sinken würde, hätte ich nichts dagegen, wenn danach die Uploadleitung etwa bei 37 - 38 Mbit/s liegen würde.

Ist es sinnvoll, deshalb bei 1und1 anzurufen und evtl. Korrekturen vornehmen zu lassen, oder soll ich das lieber sein lassen, weil das Risiko besteht, dass an der Leitung mehr kaputt gemacht wird als mir lieb sein kann? Wäre eine solche "Justierung" überhaupt technisch möglich? Was würdet ihr tun?

Viele Grüße und schon jetzt danke für jeden Hinweis.
 

weißnix_

Mitglied
Mitglied seit
4 Aug 2015
Beiträge
607
Punkte für Reaktionen
39
Punkte
28
Vergiss es. 1&1 hat die Leitung auch nur bei einem Vorleister gemietet.
Mal abgesehen davon ist das Frequenznutzungsspektrum entsprechend Bandplan in Normen hinterlegt. Da kann man nicht einfach Schieberegler hin und herschieben. Welche Frequenzbänder für den Upload und welche für den Download benutzt werden steht fest und somit auch die jeweils maximalen Geschwindigkeiten.
 

avm_7170

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Jun 2015
Beiträge
1,241
Punkte für Reaktionen
79
Punkte
48
stell doch mal deine DSL Informationen und DSL aus der Fritzbox hier ein .... dann kann man erst die Qualität deiner Leitung beurteilen und evt. Tips zum Einstellen geben ...
 
  • Like
Reaktionen: weißnix_

ploieel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2005
Beiträge
1,744
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
38
@avm_7170:

Die Screenshots im Anhang,danke für Tipps.2020-01-30 20_46_08-Window.png2020-01-30 20_45_46-Window.png2020-01-30 20_45_09-Window.png
 

avm_7170

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Jun 2015
Beiträge
1,241
Punkte für Reaktionen
79
Punkte
48
@ploieel:

auf dem Screenshot 2 kann man sehen, dass deine Leitungskapazität ausreichend ist

Leitungskapazität
Down: 135266
Upload: 41347

Jedoch wird von deinem Provider oder Vorleister die Geschwindigkeit auf diese Werte begrenzt
DSLAM Max
Down 116800
Upload 37000

Deine Synchronisationswerte sind

aktuell
Down 116798
Upload 36999

und diese Werte liege gerade mal 2 Mbit/s im Download unter dem Max deines Vertrages und 1 Mbit/s unter dem Max des Uploads.Und das sind sehr gute Werte ...den du kommst niemals über die Werte von DSLAM Max... egal was man einstellt und die Sicherheitspuffer sind bei dir auch schon auf den kleinsten Wert (1 - 2 Mbit/s)
 
Zuletzt bearbeitet:

ploieel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2005
Beiträge
1,744
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
38
@avm_7170 :

Gut, danke für die Erläuterung.

Bleibt nur noch eine Frage: wenn die Leitungskapazität im Upload 41347 Mbit/s ist, warum begrenzt mein Provider bzw. Vorleister (hier 1&1) die Synchronisation beim Upload auf 36999 Mbit/s? Physikalische Ursachen können es wahrscheinlich nicht sein, oder irre ich mich? Zum Vertrag 100/40 fehlen doch beim Upload immerhin ca. 3 Mbit/s . . .

Viele Grüße.
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
5,204
Punkte für Reaktionen
395
Punkte
83
Such mal nach DLM (DynamicLineManagement)
 

avm_7170

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Jun 2015
Beiträge
1,241
Punkte für Reaktionen
79
Punkte
48
warum begrenzt mein Provider bzw. Vorleister (hier 1&1) die Synchronisation beim Upload auf 36999 Mbit/s?
das entzieht sich meiner Kenntnis ... kann sein das in deiner Gegend die Telekom die Werte noch nicht angepasst hat ...oder noch ein Testzeitraum offen ist etc. da kannst du nur abwarten ...


Zum Vertrag 100/40 fehlen doch beim Upload immerhin ca. 3 Mbit/s . . .
Das dein Gesamtpuffer nur 3 Mbit/s beträgt ist ein super Wert ...ich hatte selbst schon das zehnfache .... bei großen Puffern kann man was drehen ...mit den Einstellungen das geht bei der 7590 gut ...ist aber bei dir nicht nötig und auch möglich ...da du schon auf dem Minimum Puffer bist ...
 

Olaf Ligor

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
218
Punkte für Reaktionen
27
Punkte
28
da kannst du nur abwarten ...
Bei mir hat es mit einer 7362sl sogar Monate gedauert, bis das heraus kam:
verbunden ↓ 110,0 Mbit/s ↑ 42,5 Mbit/s
Geschwindigkeit: ↓ 107,5 Mbit/s ↑ 41,5 Mbit/s
Die Leitungskapazität war und ist konstant ist kbit/s 132562 43576 und der Upload dümpelte vorher auch so bei 37 Mbit/s rum.

Ähliches würde ich auch gern von meinen 7560 berichten können, leider habe ich aber keine an einem Vectoring-Anschluss laufen, aber meine Tests ergaben bei der auch immer so um 37 Mbit/s.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
23,382
Punkte für Reaktionen
184
Punkte
63
Und wie hoch ist da dein "Gesamtpuffer"?
 

Olaf Ligor

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
218
Punkte für Reaktionen
27
Punkte
28
↑ Leitungskapazität 43576 vs. Sync 42463 vs. 41,5 Mbit/s
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
234,000
Beiträge
2,041,339
Mitglieder
353,264
Neuestes Mitglied
Otto Duffner