.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Ist freenet ein guter DSL/Telefon Anbieter?

Dieses Thema im Forum "Providerberatung" wurde erstellt von sunnny123, 10 Okt. 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sunnny123

    sunnny123 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Okt. 2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    was hält ihr von freenet? Muss jetzt wechseln, weiß aber nicht so recht bei welchen Anbieter, weiß nur, dass ich gerne wieder DSL-Telefon-Flat haben.
    Aber wichtig ist auch der Service, ich möchte gern guten Servie haben, so eine station auf der Straße, oder anrufen bei der Service Hotline, die mich nciht wegdrücken oder wo 10cent pro 10sec. kostet. Echte Schweinerei, bei 1 und 1.
    Habe freenet empfohlen bekommen. Dachte zur Telekom zu gehen, aber 39¤ ist schon teuer. Wohne in Berlin.
     
  2. h1watcher

    h1watcher Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17 März 2006
    Beiträge:
    1,037
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hennigsdorf
    Wenn Du in Berlin wohnst könnte Alice für Dich interessant sein.

    mfG
    h1watcher
     
  3. sunnny123

    sunnny123 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Okt. 2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    habe auch gedacht, aber ist der service nicht wie bei 1 und 1? falls was schief läuft, dann muss dann eine teure nummer anrufen??
    Habe da nämlich schlechte erfahrungen mit 1 und 1. hatte probleme mit meiner box und musste da eine teure nummer anrufen, beim 2.mal wollte ich nochmal anrufen und haben mir garnicht geanwortet bzw. mich auf der warteschleife gehalten und viel geld verloren-.-
     
  4. h1watcher

    h1watcher Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17 März 2006
    Beiträge:
    1,037
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hennigsdorf
    In Berlin bekommst Du zum DSL bis 16Mbit echtes Festnetztelefon. Informiere Dich mal bei http://alice.aol.de/ im Privatkundenbereich.
    Allerdings bestelle nur das was Du brauchst, also kein IPTV, Virenscanner usw.
    Hotline für Telefonstörungen ist kostenlos. Bei anderen Problemen eine 01805-Nummer für 14 Ct/min.

    mfG
    h1watcher
     
  5. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,642
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Ich war mal so frei und habe den Thread von freenet nach VoIP-Allgemein verschoben. Schliesslich willst Du von allen möglichen VoIP-Anbeitern wissen, ob diese denn gut und vor allem besser als 1&1 sind :gruebel:
    - damit erübrigen sich die ganzen Crossposts...
     
  6. woprr

    woprr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juni 2007
    Beiträge:
    2,921
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    guten service kenn ich nur von kabelbw oder qsc und früher mal die telekom.
    wenn kein mutimediakabelanschluss vorhanden (den man als mieter sowieso zwangsbezahlen muss) dann qdsl-home.
     
  7. h1watcher

    h1watcher Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17 März 2006
    Beiträge:
    1,037
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hennigsdorf
    Service wird immer dann wichtig wenn Probleme auftreten. Weder bei meinem Sohn (seit 6 Monaten bei Alice in Berlin) noch bei mir (Berliner Randgebiet, seit10 Monaten bei Alice) war bisher ein kostenpflichtiger Anruf bei der Hotline nötig.
    Natürlich können immer mal Probleme auftreten, bei jedem ISP. Das ist aber zum Glück nicht die Regel.

    mfG
    h1watcher
     
  8. woprr

    woprr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juni 2007
    Beiträge:
    2,921
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    kriegst du provision für aliceverträge oder warum nennst du keine alternativen?
     
  9. Frank-DD

    Frank-DD Mitglied

    Registriert seit:
    13 Mai 2007
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Dresden-Gorbitz
    Vielleicht spricht da einfach nur die eigene gute Erfahrung. Immerhin, 1 Monat Mindestvertragslaufzeit mag für manchen, zu 100% für uns selbst, ein nicht zu unterschätzendes Argument sein, dass es erst mal zu schlagen gilt. Bei allen möglichem Problemen, die jeder Provider wegen der vielen unbekannten Einflüsse mit sich bringen kann.
     
  10. woprr

    woprr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juni 2007
    Beiträge:
    2,921
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    hmmja das stimmt.
     
  11. Ariva

    Ariva Mitglied

    Registriert seit:
    9 Dez. 2007
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Freenet würde ich auf Grund schlechter Erfahrung auf keinen Fall wählen.

    Frage mal in der Nachbarschaft rum wegen DSL. Oft kann ein Anbieter besser als der andere. Beispielsweise kenne ich einen Fall in dem Arcor noch schlechtere Leitungsdaten als Telekom hatte.
    Wenn es echtes Festnetz zum guten Preis gibt, dann zusclagen.
    Oder subventionierte Verträge (O2:20.-/Monat 3xFlat; VF:23.- 2xFlat)

    Festnetz gibt es auch noch bei Versatel.
     
  12. sunnny123

    sunnny123 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Okt. 2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    vielen Dank für deine Antwort, hilft mir echt viel,ja überlege, ob ich zu alice gehe oder telekom für 29,95¤. mal schauen. Da jemand aus Freenet uns angequatscht hat um sein Produkt zu verkaufen, hat er meine mutter sehr beeindruckt. Naja... mal schauen. Ich informiere mich nochmals.
     
  13. woprr

    woprr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juni 2007
    Beiträge:
    2,921
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    nichts bei irgendwelchen tür- oder telefondrückern (versprechen das blaue vom himmel und man kanns nachher nicht beweisen) oder ladengeschäften (kein widerrufsrecht) bestellen!

    die tarifvergleichseiten und das kleingedruckte prüfen und dann nur onlinebestellen.
     
  14. Ariva

    Ariva Mitglied

    Registriert seit:
    9 Dez. 2007
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Genau! Niemals über Vermittler!
    Und alle Angaben, AGB, Leistungsbeschreibungen zum Zeitpunkt der Bestellung aufbewahren!!! Und Fristen setzen - mein Bruder wollte dort auch einen Vertrag machen, er bekam nur Eingangsbestätigung und der Anschluß wurde von Freenett blockiert - aber kein DSL geschaltet. Es hat weitere 2 Monate gedauert von dem dubiosen Freenet wegzukommen.
     
  15. woprr

    woprr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juni 2007
    Beiträge:
    2,921
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    freenet hat diese harten geschäftspraktiken zwar mal eingeführt, aber heute sind fast alle gleich "dubios". sucht euch die letzten kundenfreundlichen provider raus.
     
  16. Holzmullerholzi

    Holzmullerholzi Mitglied

    Registriert seit:
    12 Juni 2006
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich war seit 2004 mit freenet als dsl provider zufrieden. Bis zum Wechsel auf Freenet Komplett.

    03.06.2008 Bestellung Wechsel von dsl auf Komplett Doppelflatt 16000 DSL vertrag
    noch bis 02/2009 Sonderkündigung durch wechsel.
    25.08.2008 DSL Leitung war weg. (Umschaltung) aber keine Briefe zur Umstellung erhalten.
    03.09.2008 Komplett wurde geschalten aber nicht Dopellflatt 16000 sondern freenet surf
    03.09.2008 Bei Freenet reklamiert per einschreiben, telefon und Fax
    das Freenet Surf aufgeschalten wurde und nicht Doppelflatt 16000

    Konnte das service team kaum glauben das so etwas geht. Bis Sie meine Bestellung und Aufschaltung verglichen und staunten. mehrmals dort angerufen zwecks status jeder sagte was anderes am telefon.

    Ein wechsel nicht möglich von freenet surf auf doppelflatt auch keine zubuchung der Voip flat einzelln.

    25.09.2008 Ausserordentliche kündigen zum 03.10.2008 von Freenet im Auftrag von mir. Durch vertragsbruch. Freenet akzepiert die Kündigung.

    03.10.2008 Kündigung konnte nicht durchgezogen werden obwohl eingetragen im system
    wurde mir am telefon erklährt durch systemfehler ( Im system noch datum 03.09.2010 ) eingetragen.
    04.10.2008 Hardwarelieferung und alle Briefe. Brauchte ich nicht wegen 7170 in 7170 Sl umgesteckt.
    Währe für mich sowieso eine austausch box geworden.
    06.10.2008 Freenet angerufen was das soll. Freenet sagt sorry. wird erledigt.
    07.10.2008 offline durch kündigung.

    Die Anruflisten von September und anfang oktober wurden entfernt Hotline nachgefragt.
    Durch die vielen Service anfragen wurde alles guttgeschrieben. und auch weil ich doppelflatt eigentlich bestellt hatte.

    Jetzt kann jeder seine meinung von Freenet bilden. Hatte aber vorher die ganzen Jahre keine Problem mit Internet und Service bei freenet.

    Das so etwas passiert, ist bestimmt wie bei mir ein einzelfall oder?


    gruss mirko
     
  17. h1watcher

    h1watcher Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17 März 2006
    Beiträge:
    1,037
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hennigsdorf
    1. Nein, ich bekomme keine Provision.
    2. Ich kann nur über den Provider berichten den ich kenne (siehe Signatur).
    3. Es steht Dir frei Alternativen zu nennen.
    4. Wer sich über alle ISP informieren will kann die entsprechenden Internetseiten der Anbieter aufrufen und die Angebote vergleichen.

    Alles klar?

    mfG
    h1watcher
     
  18. VoIP-seufz

    VoIP-seufz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Aug. 2007
    Beiträge:
    1,000
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am Main
    Meine Erfahrungen - auch wegen der Betreuung von anderen Anschlüßen in der Familie:
    ------NO :--------------------------
    Freenet +Töchter - extrem rüde, würde ich niemals nehmen
    Tele2 - dubioser Laden seit eh und je
    ------------------------------------
    1&1 - rüde, aber noch nachvollziehbare Reaktionen
    Arcor - einfach nur unfähig
    Vodafone - das bessere Arcor
    Telekom - technisch antiquiert, aber sonst noch ok
    O2 - mein (umstrittener) Favorit

    Die ersten beiden Anbieter würde ich auf keinen Fall nehmen, 1&1 nur im Notfall, ansonsten siehe oben
     
  19. sunnny123

    sunnny123 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Okt. 2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    oh mann, die qual der wahl.
    Das hört sich ja alles blöde an. Kann mich igrendwie garnicht entscheiden. War mich heute informieren bei den Shops von freenet, arcor und telecom.
    Bei Arcor gibts ja neues Angebot, erstes jahr 20¤ und 2.jahr 30¤ zahlen für inet und telefon flat,
    Bei Freenet: 30¤ auch gleich paket, aber da hat er mir versichert, dass die Service hotline, wenn ich fragen habe kostenlos ist (0800), sogar über handy!Kaum zu glauben
    Telecom, würden wir das Paket für 30¤ holen, nur dsl-flat und 3cent pro minute telen.
     
  20. h1watcher

    h1watcher Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17 März 2006
    Beiträge:
    1,037
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hennigsdorf
    Verkäufer erzählen viel wenn sie zu einem Abschluss kommen wollen.
    Was Du nicht schriftlich im Vertrag hast ist nur unverbindliches Blabla.
    Geh auf die Homepages ,vergleiche die Angebot und lese auch das Kleingedruckte einschließlich AGB. Wenn Du dann noch die Meinungen zum Service der ISP hier im Forum berücksichtigst kannst Du Dir selbst eine Meinung bilden.
    Trotzdem schützt Dich das nicht vor späteren Überraschungen.
    Niemand wird für Dich eine Garantie übernehmen dass mit Deinem nächsten DSL-Anschluss alles gut gehen wird.

    mfG
    h1watcher
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.