.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

je nach vorwahl sip-anbieter bevorzugen

Dieses Thema im Forum "Asterisk Skripte" wurde erstellt von hoehlentroll, 29 Sep. 2006.

  1. hoehlentroll

    hoehlentroll Neuer User

    Registriert seit:
    10 März 2006
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    wie könnte ein script aussehen, dass je nach vorwahl sprich 015,016,107 anbieter a und für alle anderen vorwahlen anbieter b auswählt?
     
  2. kombjuder

    kombjuder IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    3,086
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein
    Du suchst was in der art?

    exten => _0061.,1,Goto(sipdiscount,${EXTEN},1)
    exten => _0043.,1,Goto(voipbuster,${EXTEN},1)
    exten => _0032.,1,Goto(sipdiscount,${EXTEN},1)
    exten => _00351.,1,Goto(sipdiscount,${EXTEN},1)
    exten => _0042.,1,Goto(voipbuster,${EXTEN},1)
    exten => _00XX.,1,Goto(andererAnbieter,${EXTEN},1)

    [voipbuster]
    exten => _X.,1,Dial(SIP/{EXTEN}@voipbuster)

    [sipdiscount]
    exten => _X.,1,Dial(SIP/{EXTEN}@sipdiscount)
     
  3. hoehlentroll

    hoehlentroll Neuer User

    Registriert seit:
    10 März 2006
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #3 hoehlentroll, 30 Sep. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 30 Sep. 2006
    das schaut doch schon sehr gut aus. wenn du mir jetzt noch sagen kannst, wie ich das mit dem callback script aus dem thread "callback reloaded" verbinden kann bin ich glücklich. nutze exakt die konfiguration wie sie der threadersteller hat.

    auf jeden fall vielen dank für deine prompte antwort.
     
  4. kombjuder

    kombjuder IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    3,086
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein
    Da wirst du wohl unglücklich bleiben.
    Das geht nicht so einfach, da dort ein nutzerabhängies (voipbuster_robert) Wählverhalten vorgesehen ist und kein zielabhängiges.
     
  5. hoehlentroll

    hoehlentroll Neuer User

    Registriert seit:
    10 März 2006
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hmm. und wenn ich 2 nummern registriere bei anwahl von nummer 1 läuft ein callbackscript das über sip 1 läuft (gmx flatrate für festnetz) und bei anwahl nummer 2 läuft ein callbackscript über sip 2 (carpo für mobil).
    ginge das wenn ja, wie lässt sich das realisieren.
     
  6. Mathias-R

    Mathias-R Neuer User

    Registriert seit:
    20 Juli 2005
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Königstein im Taunus
    Du kannst Deinen Callback einfach ein wenig ändern:
    Code:
    ; Eigene Rufnummer uebergeben
    exten => _X.,1,goto(dialout,${NR},1)
    
    [dialout]
    exten => _01[5-7].,1,Dial(SIP/{EXTEN}@anbieter-a)
    exten => _X.,1,Dial(SIP/{EXTEN}@anbieter-b) 
    
    Das ist doch wohl was Du suchst?
     
  7. vulkanus

    vulkanus Neuer User

    Registriert seit:
    29 Nov. 2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    Oberösterreich
    Morgen,

    ich soll gerade das selbe Problem lösen, allerdings mit einem weiteren Haken. Da wir zwei Unternehmen unter einem Dach beherbergen, müssen die Benutzer die Wahl haben, mit welcher Nummer sie hinauswählen, wenn kein anderer Provider günstiger ist. Ich muss also prüfen, welche Vorvorwahl (0[Nummer], 1[Nummer], ...) vom Benutzer eingegeben wurde und gegebenenfalls anhand dieser Daten das weitere Routing übernehmen. Nachdem ich aber ein kompletter Neueinsteiger in diese Materie bin, weiß ich weder, wie ich das anstellen soll, noch, in welche Konfigurationsdatei ich das hinschreiben soll :)

    Ich hoffe daher auf euch, mir bei diesem Thema etwas unter die Arme zu greifen. Natürlich gelobe ich Besserung, mich allgemein in das Thema Asterisk und Scripting einzulesen wird mir ohnehin nicht erpsart bleiben...

    MfG Andreas
     
  8. kombjuder

    kombjuder IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    3,086
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein

    Hallo Andreas,

    obiges ist ein Ausschnitt aus der extensions.conf. Mit obigen Beispielen werden die Ziele behandelt, nicht die Absender.

    Für dein Problem mit den Absenderrufnummern sehe ich zwei Lösungen:

    Ihr benutzt Telefone mit mehreren Linien, oder

    ihr wählt eine Vorwahl (9= Firma A, 8 = Firma B) und du wertest die Vorwahl dann aus.
     
  9. vulkanus

    vulkanus Neuer User

    Registriert seit:
    29 Nov. 2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    Oberösterreich
    Hallo kombjuder,

    ich dachte bzgl. der Patterns (so nennt man die Dinger wohl *g*) an folgende Variante:
    0|.: Firma 1; der günstigste Provider wird gewählt, ansonsten Standard
    1|.: Firma 2; der günstigste Provider wird gewählt, ansonsten Standard
    z.B. 8|.: Firma 1, generell Standardtrunk für diese Verbindung wählen
    z.B. 9|.: Firma 2, generell Standardtrunk für diese Verbindung wählen

    Ich denke das Script werd ich schon unseren Ansprüchen entsprechend hinbiegen. Was ich nicht selbst hinbringe, ist das Auswerten des Patterns, also die 0, 1, 8 oder 9. Wie ist das zu lösen und wo/wie in der extensions.conf muss ich dieses Script dann einbinden?

    Besten Dank schon mal für deine Geduld... :)
     
  10. kombjuder

    kombjuder IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    3,086
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein
    Die erste Zahl der gewählten Rufnummer erhälst du mit ${EXTEN:0:1}, die Auswahl kannst mit GotoIf machen

    und den Rest darfst du dir jetzt selbst zusammensuchen. Das Forum hat eine Suchfunktion und google hilft dir auch.

    Warte bis die Rechnung kommt ...
     
  11. Mathias-R

    Mathias-R Neuer User

    Registriert seit:
    20 Juli 2005
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Königstein im Taunus
    Du kannst den Teilnehmern in der sip.conf Variablen setzen:
    Code:
    [4912345678]
    type=friend
    secret=geheim
    host=dynamic
    context=festnetz    ; muss in der extensions.conf existieren
    setvar=Firma=firma-a
    setvar=provider=dusnet
    setvar=onkz=1234
    
    Jetzt kannst Du in der extensions.conf diese Variablen entsprechend auswerten:
    Code:
    [festnetz]
    include=intern
    ...
    
    ; waehle ueber vordefinierte Provider
    exten => 0N.,1,Dial,SIP/${EXTEN}@${provider}
    
    ; ergaenze Vorwahl für Ortsgespraeche
    exten => Z.,1,Goto(0${onkz}${EXTEN},1)
    
    ; waehle über CBC
    exten => 010.,1,Dial,SIP/${EXTEN}@telekom
    
    ; waehle über Provider XX (011 ist in Deutschland nicht vergeben)
    exten => 011.,1,Dial,SIP/${EXTEN:5}@provider-${EXTEN:3:2}
    
    Die SIP-Provider sind mit den Namen [provider-01] etc. in der sip.conf anzulegen.

    Sofern die Firmen unterschiedliche Provider oder Accounts verwenden werden sie mit [provider-01-firma-a] angelegt und in der sip.conf heißt es ..Dial,SIP/${EXTEN:5}@provider-${EXTEN:3:2}-${firma}

    Somit kann man üblicherweise "normal" wählen und verwendet andernfalls die Provider mit einer Call-by-Call -artigen Vorwahl.