[Frage] jFritz auf Windows Home Server

obiwangi

Neuer User
Mitglied seit
25 Dez 2005
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

nachdem ich mir in den letzten Tagen die Basisinfos zusammengelesen habe, kann ich jetzt meine Wunschanforderung formulieren:
  • NAS mit schneller CPU, mind. 6TB (Eigenbau); genaue Konfiguration steht noch nicht fest
  • WHS 2011
  • Anrufanzeige auf Philips-TV mit jFritz und eigenem Message-Modul

Mittlerweile habe ich gelernt, dass eigentlich nur "AddIns" auf WHS installiert werden können.
Gibt es Erfahrungen, ob/wie dies geht?

Ich bin gespannt :)
Obi
 
F

Feuer-Fritz

Guest
Also ich kenne nicht den WHS 2011, ich nutze den Vorgänger, aber warum sollte darauf keine andere Software laufen?

Programme wie Teamviewer etc laufen doch auch ;-)
 

robot_rap

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
2,094
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Wenn dir bewusst ist, dass Client/Server in JFritz nicht funktioniert, sehe ich keinen Grund, wieso das nicht laufen sollte.
 

obiwangi

Neuer User
Mitglied seit
25 Dez 2005
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke für die Infos.
Ich hatte noch keinen WHS "in meinen Händen". Daher weiß ich (bis jetzt) nur, dass ein Client-Programm (z.B. jFritz) eine angemeldete Oberfläche benötigt.

Das der Client/Server Modus bei jFritz noch nicht läuft, habe ich im ChangeLog gefunden - dafür gehen aber im letzen Build viele andere (für mich wichtige) Funktionen. :D

Wenn ich es richtig verstanden habe, kann ich jFritz beim Hochfahren des WHS mitstarten, ohne dass sich jemand anmelden muss?

Viele Grüße
 

robot_rap

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
2,094
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Hab dies nicht getestet, also sollte möglichst jemand antworten, der das schon mal getestet hat.
 
F

Feuer-Fritz

Guest
Also, ich habs auf meinem "alten WHS" mal installiert. Der Server ist jetzt aus und startet um 17 Uhr automatisch, mal sehen, was dann passiert.....

Ich weiss allerdings nicht, was es bringt, JFritz zu installieren, wenn man sich dann am Server nicht anmeldet, um JFritz zu kontrollieren....


EDIT: JFritz läuft problemlos auf dem WHS!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

robot_rap

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
2,094
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Danke Feuer-Fritz!
 

obiwangi

Neuer User
Mitglied seit
25 Dez 2005
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Feuer-Fritz und Robot-Rap,

Vielen Dank für Euren Einsatz - damit bin ich wieder einen Schritt weiter :cool:

Sinn der Aktion: ich habe einen Philips TV PFL9606k. Dieser kann mit C-Programmierung angesprochen werden.

Ich kenne derzeit nur jFritz als vernünftige Basis, die Anruferdaten life zu verarbeiten. Also habe ich ein C-Proggi geschrieben, dass die Anruferdaten als "Externes Programm" von jFritz bekommt. Das Proggi verbindet sich über IP zum TV und "malt" die Infos (farbiges Rechteck + Daten 3-zeilig) auf den TV, egal welche Quelle (Sat, BD, PC, etc.) gerade eingestellt ist.

Sicherlich gibt es andere/bessere Ansätze, z.B. direkt die Daten von der FritzBox holen - aber da fehlt mir das KnowHow ;(

Viele Grüße
 

robot_rap

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
2,094
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Du könntest dich direkt an den Port 1012 der FritzBox hängen, das Format müsste hier im Forum beschrieben sein, hab es gerade nur nicht gefunden.

Ansonsten kannst du auch im Quelltext von JFritz spicken.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,863
Beiträge
2,027,497
Mitglieder
350,975
Neuestes Mitglied
user7008