.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Können an einem FBF-Analog-FON-Anschluß 2 Telefone angeschlo

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von cinitron, 24 Juli 2005.

  1. cinitron

    cinitron Neuer User

    Registriert seit:
    4 Apr. 2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo @all,

    Ist-Zustand:
    - 1&1-Fritz!Box Fon WLAN (7050) mit 3 Analog-FON-Anschlüssen
    - T-Com-Analog Anschluß (der alte)
    - 1 Analog-Telefon-Nr.
    - 4 1&1-Internet-Telefon-Nr.

    Die Fritz!Box Fon steht im Büroraum (Dachgeschoß) und in dem FON1-Anschluß ist ein Analog-Telefon angeschlossen, welches eine 1&1-Internet-Nummer zugewiesen bekommen hat.

    Ich will an die FON 2 eine Leitung anschließen, die vom Erdgeschoß separat verlegt wird, damit die 2. 1&1-Internet-Telefon-Nr. (bzw. das Telefon dazu) zugewiesen/angeschlossen wird.

    Aus der FON3 (hat 2 Klemmstellen) will ich eine Leitung zum 1. Obergeschoß ziehen und da 2 TAE (NFN) in zwei Kinderzimmer-Räumen installieren, damit die 3. und die 4. 1&1-Internet-Telefon-Nr. (bzw. 2 Apparate) zugewiesen/angeschlossen werden können.

    Die vorhandene T-COM-Analog-Telefon-Nr. soll aus der alten Telefonleitung (wie gehabt) bedient werden können.

    Hat jemand Erfahrungen mit solchen Installationen? Geht es überhaupt in einer "1&1-Fritz!Box-FON-Leitung" 2 TAE zu installieren/bedienen? Wie erkennt dann die FBF welche 1&1-Internet-Nummer gewählt wurde, um das Telefonat hin zu leiten?
    Mich irritiert der Umstand, daß man vier 1&1-Internet-Nr. bekommt, obwohl nur drei Analog-FON-Anschlüsse gibt. Es müßte doch möglich sein, alle zu benutzen. Aber wie?
    Hat jemand gute Ideen zum Thema? Ich möchte im ganzen Haus die Festnetz-Leitungen bzw. Geräte "arbeitslos" machen bzw. nur für Ausland-Telefonate nutzten.

    Mit Dank und Gruß
    *cinitron*
     
  2. noelles

    noelles Neuer User

    Registriert seit:
    6 Juli 2005
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hi,
    gegen dein vorhaben dürfte ansich nichts dagegesprechen. nur kannst du wenn an einem fon anschluß 2 oder x geräte hängen, nur mit einem telefonieren. in der box legst du für die analogen nebenstellen (FON1-3) fest welche nebenstelle mit welcher nummer telefoniert und welche nebenstelle auf welche nummer reagiert. ( können auch mehrere sein)
    Es gibt auch leute, die haben eine tk anlage und können damit jedemenge telefonnummern verwalten.
     
  3. powermac

    powermac Guest

    Die Lösung ist doch einfach.
    Besorg Dir ein ISDN-Telefon. Sind heute schon recht günstig. Das kommt in das Büro. Benötigt werden 4 Drähte. FON1 kommt ins Erdgeschoß. FON2 und FON3 je in ein Kinderzimmer.
    Wo ist das Problem.

    Bei Deiner Konfiguration geht das nicht. Die Box kann nicht unterscheiden ob an FON3 jetzt 1, 2 oder mehr Telefone dran sind.
     
  4. cinitron

    cinitron Neuer User

    Registriert seit:
    4 Apr. 2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo @Noelles und danke für die Blitzantwort.

    Leider ist deine Antwort so spartanisch, daß man hier unbedingt mehr Infos braucht.

    Wie definiert man in der Fritz!Box Fon die zwei 1&1-Internet-Nummer in dem gleichen Anschluß und wie ist dein Ausdruck:
    "nur kannst du wenn du an einen Fon anschluß 2 oder x geräte hängst nur mit einem telefonieren"
    zu verstehen?
    Das gleichzeitiges Telefonieren oder dass es überhaupt mit einer Nummer telefoniert werden kann.
    Und wie reagiert die Konstruktion beim angerufen werden (der eine oder andere Nummer) ?

    Hast du persönlich Erfahrungen? Gibt es da evtl. auch Probleme, die erst nach der Installation kommen werden?

    Mit Dank und Gruß
    *cinitron*
     
  5. cinitron

    cinitron Neuer User

    Registriert seit:
    4 Apr. 2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern
    @powermac,

    leider habe ich im Büro nur zwei (analog-)Drähte (die andere zwei habe ich für DSL verbraucht).

    Gruß
    *cinitron*
     
  6. powermac

    powermac Guest

    Da nimm doch ein Schnurlos. Gibt es auch als ISDN. Basisstation an die Box und nach bedarf eine Ladestation plazieren. Oder Kabel legen. Möglichkeiten gibt es genug.
    Aber 2 Telefone an einen Anschluß der Box unterschiedlich behandeln geht nicht. Kein Chance.
     
  7. cinitron

    cinitron Neuer User

    Registriert seit:
    4 Apr. 2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo @powermac,

    danke für die Tips.
    Die Sache hat eine großen Hacken... Bei mir sind Funkgeräte (ausser Mikrowelle) nicht im Einsatz bzw. ausgeschlossen.

    Es bleibt nur der Anschluß eines ISDN-Telefons im Port: "ISDN Telefon/TK-Anlage", falls dieses überhaupt von einer analogen Leitung (Port: ISDN oder Analog) und mit einer "analogen" Festnetz-Nr oder 1&1-Internet-Nummer bedient werden kann...

    Mit deinem erweiterten Sokrates-Spruch hast du absolut Recht...

    Mit Gruß
    *cinitron*