.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Info] Kündigung per Mail bei easybell

Dieses Thema im Forum "easybell" wurde erstellt von holbitlan, 17 März 2012.

  1. holbitlan

    holbitlan Neuer User

    Registriert seit:
    2 Sep. 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo alle,

    hat es schon mal jemand geschafft seinen VoIP-Vertrag bei easybell per Mail zu kündigen?

    Die FAQ nennt als eine Kündigungsmöglichkeit eine Mail von der registrierten Mailadresse an billing@easybell.de. Anschliessend bekam ich alle 24 Stunden eine Mail, dass die Adresse keine Mails annimmt:
    Nach 96 Stunden hat mein Mailserver dann aufgegeben.

    Daraufhin habe ich versucht per Kontakt-Formular zu kündigen. Antwort von easybell:
    Nun, was soll ich sagen:
    Mal sehen, welche Adresse Sie jetzt auf meine nächste Anfrage per Kontaktformular rausrücken...
     
  2. Rohrnetzmeister

    Rohrnetzmeister IPPF-Promi

    Registriert seit:
    10 Okt. 2009
    Beiträge:
    4,876
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    LK Diepholz + Braunschweig / Lower Saxony
    Ich habe schon mal mit Erfolg gekündigt. Du mußt mit deiner eMailadresse die im Account hinterlegt ist kündigen.
     
  3. caesar68

    caesar68 Neuer User

    Registriert seit:
    22 März 2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ich vor 2 Wochen erfolgreich über das Kontaktformular gekündigt (dort natürlich meine Kundennummer und e-Mailadresse angegeben). Da eine "Kopie" der Mail auch an meine Mailadresse geht, ist der Vorgang nachvollziehbar und AGB-Konform. Nach 4 Kalendertagen kam dann auch die Kündigungsbestätigung per Mail.
    Ich wäre sogar bei Easybell geblieben. Leider gab es immer wieder Probleme mit einer Zielrufnummer, die ich aber von anderen Anbietern problemlos erreichen konnte... sehr merkwürdiges Phänomen. Mit der 7390 konnte ich die Rufnummer von jedem Anbieter ausser Easybell (sipgate, gmx, personal-voip, handy, festnetz...) erreichen. Über Easybell ging es auch, aber nicht über die 7390 (Ursache: Temporarily Unavailable (480))...
     
  4. mikrogigant

    mikrogigant Guest

    Ich hätte angesichts der anhaltenden Probleme die Kündigung schon längst per Einwurf-Einschreiben losgeschickt.

    Grüßle

    Der Mikrogigant