.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Kündigung Phone Flat nicht bearbeitet

Dieses Thema im Forum "GMX" wurde erstellt von groove02, 23 Okt. 2008.

  1. groove02

    groove02 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Okt. 2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,bin nun im vierten Jahr wieder bei GMX und habe folgendes Problem...Mein GMX Phone Flat Vertrag war kurz vor dem ablauf (06.10.08)und wurde wieder um ein Jahr verlängert
    Habe seit März 2008 Kabel Internet und PhoneFlat Option!Dazu hatte ich auch noch die GMX Phone Flat!Kabel Deutschland schickte mir ein Portierungsformular das ich ausgefüllt hatte und wieder zu KD schickte!
    Bei diesem Formular, stand drin welchen Anschluss ich jetzt habe, bei welchem Anbieter und welche Rufnummern und welche ich gerne portieren möchte und anschließend kündigen möchte!

    Oben in dem Feld Kündigung von Telefon-/ISDN-/PMx-Anschlüssen bei....
    habe ich GMX/Telefonica eingetragen...
    darunter stand in Klammern...
    (separate Kündigung beim abgebenden Netzbetreiber nicht erforderlich)
    Darunter der Text:
    Hiermit kündige/n ich/wir den/die zur unten genannten/r Rufnummer/n
    gehörenden Anschluss/Anschlüsse bei zum nächst möglichen Termin.
    Für den Fall, dass aus technischen Gründen die tatsächliche Umschaltung erst zeitlich
    nach dem nächstmöglichen Kündigungstermin für das Vertragsverhältnis über meinen
    unseren Anschluss erfolgt, wird das Vertragsverhältnis - abweichend von etwaigen
    anders lautenden Vertragsverlängerungs- oder Kündigungsbedingungen - über den
    nächstmöglichen Beendigungstermin hinaus bis zum Zeitpunkt der Umschaltung fortgeführt.
    Kundigungstermin wäre Oktober 2008 gewesen!

    Ein Kreuz bei Auftrag zur Rufnummernmitnahme gemacht,danach Rufnummern angegeben...unterschrieben ...fertig...zu kabel Deutschland geschickt.
    Kabel Deutschland schickte laut Hotline am 28.03.8 das Fax zu Gmx!Das Teilte man mir im April nach telefonischem nachfragen mit.Mitte Mai hatte sich da immer noch nichts getan!

    Jetzt fing das Drama erst an...
    nachdem sich mitte Mai nicht getan hatte, ging ich Kabel Deutschland richtig auf die Nüsse,rief da in der Woche 2x an,und die schickten das Fax "angeblich" wieder zu GMX.Hatte mich auch zwischenzeitlich an GMX gewendet und schrieb eine E-mai, bekam auch eine Antwort ....schade das sie uns verlassen wollen ... blablabla..mit dem Hinweis den Anschluss unter mein GMX zu kündigen!Aber, hätte ich das gemacht wären meine Rufnummern weg gewesen,deshalb hatte ich mich auf den Portierungsantrag verlassen!
    Mitte Juli kam dann endlich ein Brief von Kabel Deutschland das endlich die Rufnummern am 21.07 Portiert werden,was auch passierte!Damit ist doch der GMX Vertrag gekündigt,dachte ich!Am 25 August klickte ich unter mein GMX auf Kündigung Phone Flat(dachte kann ja nicht schaden)musste den Text ausdrucken, unterschreiben und an GMX per Einschreiben/Rückschein senden.
    Angeblich stand dort als Kündigungstermin 06.10.09
    Gestern schaute ich auf meinen Kontoauszug, Abuchung GMX Phone Flat 9,99EUR...
    Hatte dann sofort angerufen,dort angerufen und man erklärte mir das kein Kündigungsfax von Kabel Deutschland eingegangen wäre aber meine Kündigung zum 06.10.09...
    Danach rief ich bei Kabel Deutschland an, dort sagte man mir dann da bei GMX
    sich anscheinend keiner drum bemüht hatte die Kündigung zu bearbeiten, bzw die Rufnummern zu Portieren wurde das Fax an Telefonica geschickt weil diesen der Rufnummernblock gehören würde.....
    Jetzt habe ich zwei Verträge am Hals obwohl ich doch eigentlich GMX Ordentlich gekündigt habe,oder?Was kann ich jetzt machen...zum Anwalt?
    Lg Sven
     
  2. detejo

    detejo Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juli 2006
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kopie rauskramen und nachschauen, was da steht. Dann entscheiden.
     
  3. groove02

    groove02 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Okt. 2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe aber leider keine Kopie davon!Dachte eigentlich das wäre sowieso schon alles durch den Portierungsantrag passiert....
     
  4. detejo

    detejo Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juli 2006
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    dann kannste den Gang zum Anwalt gleich sparen.
    und das Geld für Einschreiben / Rückschein ist zum Fenster hinaus geworfen, wenn du nachher selbst nicht weißt geschweige denn nachweisen kannst, was überhaupt drinstand. :crazy:
    die einzige Frage, der du mal nachgehen könntest, ob KD nicht hätte kündigen müssen, ob sie es wirksam getan haben oder ob dort ein Versäumnis vorliegt.
    gmx kann ja nicht hellsehen, was du möchtest, wenn sie von KD nichts und von dir nur eine Kündigung zu 2009 bekommen haben.
     
  5. Hans Juergen

    Hans Juergen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Apr. 2008
    Beiträge:
    8,782
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Berlin (Süd-West)
    Na ja, ich sehe KD in der Pflicht, die haben dir doch bestätigt, dass sie den Vertrag gekündigt haben. Das war ja auch Grundlage der Vertragsschließung mit KD. Also fordere deine Kosten von denen. Davon hast du ja hoffentlich eine Unterlage...? Und dann ab zum Anwalt...
     
  6. groove02

    groove02 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Okt. 2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Welche Unterlagen meinst du?Habe nur den Vertrag von KD und den Beweis das die Rufnummern Portiert wurden....In dem Portierungsvertrag stand ja das der Anschluss gekündigt wird wenn die Rufnummern erfolgreich portiert wurden....
     
  7. Hans Juergen

    Hans Juergen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Apr. 2008
    Beiträge:
    8,782
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Berlin (Süd-West)
    Da steht doch was... Portierungsvertrag...?
     
  8. groove02

    groove02 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Okt. 2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja ist ja schön und gut,nur diesen Vertrag habe ich ja an Kabel Deutschland gesendet!Kein normaler Mensch macht sich davon eine Kopie,oder?aber denke das dürfte kein Problem sein, schließlich kann ich den bestimmt nachordern und außerdem wäre ja dadurch keine Portierung zustande gekommen!
    Macht es denn was aus wenn ich im Feld Kündigung Anschluss....
    GMX/Telefonica angegeben habe?Schließlich hat Kabel Deutschland nur die Rufnummern Portiert über Telefonica...
    Lg Sven